www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD/MMC-Karte am Xplain Evaluationsboard


Autor: Sylwester (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Im Anhang befinden sich Fotos von meiner Modifikation fuer das Xplain
Evaluationsboards, die es relativ einfach ermoeglicht SD/MMC-Karten
im SPI-Modus am Xplain Board zu betreiben.

Bei der Modifikation handelt es sich um einen auf dem Xplain-Board
festgeklebten miniSD auf SD Adapter, welcher im Handel fuer circa
70ct zu bekommen und damit guenstiger als ein SD-Sockel ist.

Die Pins vom miniSD-Adapter wurde verzinnt und moeglichst in 90° Winkeln
mit 0.5mm Lackdraht mit den Testpunkten, auf denen der SPI-Bus 
(PORTC/SPIC) liegt, verbunden.

Bei diesem Aufbau ist die CS-Leitung des Adapters mit dem PORTC0 
verbunden.

Die Firmware dazu ist leider noch etwas frickelig und wird
vermutlich durch eine bessere Loesung ersetzt. Die Lötstellen
auf den Bildern sind nicht besonders sauber, weil ich schnell
mit der Firmware anfangen wollte.

Gruß,
Sylwester

Autor: Sylwester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwelche Kommentare oder Verbesserungsvorschläge dazu?

Ich bin inwzischen am überlegen ELM Chan's FatFS auf dem
Xmega zu nutzen. Nur muss erstmal der SD Raw mode ordentlich 
funktionieren.

Im Moment scheiterts noch ein wenig am SPI und der SD-Kommunikation.

Autor: Sylwester S. (sylwester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, endlich funktioniert die SPI-Kommunikation fehlerfrei.
Schuld war, dass SPI aktiviert wurde, bevor SPI im Master-Modus war.

Was mir jetzt noch fehlt, ist die Ansteuerung einer SD-Karte im 
SPI-Modus.

Autor: X- Rocka (x-rocka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant! Bitte weiter berichten!

Ich vermisse einiges auf dem Xplain Board, was nicht viel gekostet 
hätte, unter anderem den SD-Slot.

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum hat das Xplain eigentlich so wenige Anschluesse fuer die Ports? 
Liegt das am externen RAM oder sind da einige Ports schlicht nicht 
rausgefuehrt?

Autor: Sylwester S. (sylwester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Schaltplan des Xplain-Boards findet man in
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/... unter 
"release_files/hardware/revision_4/Xplain_revision_4.pdf" (oder je nach 
Hardware-Revision ein anderer Dateiname)

Wie man dort erkennen kann, werden z.B. PB4 bis PB7 gar nicht 
rausgeführt.
PORTH, PORTJ und PORTK (alle EBI) werden auf dem Board für das SDRAM 
genutzt.

PORTC wird für die SPI-Kommunikation zwischen AT90USB1287 und 
ATxmega128A1 genutzt.
Dann wäre da noch der UART0, der mit dem AT90USB1287 verbunden ist.
Desweiteren ist am PORTC1 der CS des 32MBit Dataflash angeschlossen.

Am PORTE sind 8 LEDs angeschlossen. Am PORTF sind 8 Taster 
angeschlossen.
Damit sind diese beiden Ports auch belegt.

Dann gibt es noch weitere Elemente wie z.B. den Verstärker, welcher 
durch PORTQ3 eingeschaltet wird (active high). Dann noch den NTC, ...

Damit wären die meisten PINs belegt. Da der PORTC0 noch frei war, und 
SPIC auch am PORTC liegt, habe ich diesen gleich mal für die SD-Karte 
genutzt.

Ich hoffe ich habe Dir damit weitergeholfen.

Ich denke aber trotzdem, dass die 30 EUR für das Board einigermaßen 
akzeptabel sind. Aber ich vermisse auch die Header für die einzelnen
Ports und einen SRAM.

Gruß,
Sylwester

Autor: JAM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bin am Quellcode interessiert ;-)
Grüße

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sylwester S. schrieb:
> Ich denke aber trotzdem, dass die 30 EUR für das Board einigermaßen
> akzeptabel sind. Aber ich vermisse auch die Header für die einzelnen
> Ports und einen SRAM.

ich denke diese währen auch eine schnelle lösung ?
- 
http://www.chip45.com/AVR-Xmega-Mikrocontroller-Mo...

und oft braucht man doch nicht alle pin.
- 
http://www.chip45.com/AVR-Xmega-Mikrocontroller-Mo...

wo gibt es soetwas noch preiswerter ?

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Erweiterung fürs XPLAIN gefällt mir sehr gut. Wie weit bist du 
mittlerweile gekommen. Ich starte gerade meine ersten Versuche mit dem 
AtxMega und wäre an Infos interessiert.

Gruß Gerd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.