www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Poti mit Taster?


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Gibt es eigentlich ein Potentiometer mit Tast-Funktion? D.h. wenn man 
auf den Drehknopf draufdrückt, dass schlagartig der Widerstand 0 
herrscht? Ich würde sowas für eine Modusumschaltung brauchen. Vielen 
Dank für eure Infos!

lg

Autor: taster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal nach Drehencoder wie z. B.:
http://www.pollin.de/shop/dt/Njg2OTU3OTk-/Baueleme...
Ist zwar kein richtiges Poti, aber kommt der Sache schon ziemlich nahe

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas wird oft in E-Gitarren eingebaut. Daher gibts das im 
Musikfachhandel, z.B. hier:

http://www.thomann.de/de/search.html?gk=gietpo&bn=...

Die Preise sind allerdings heftig ...

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke mal für die Tipps! Die Push/Pull-Potis sind dann ja eigentlich 
Schalter, und keine Taster, oder? Ich brauche ein Poti mit 
Taster-Funktion.

lg

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Push/Pull-Potis sind dann ja eigentlich
> Schalter, und keine Taster, oder?

Ja, das stimmt. Alternativ gibts auch Push/Push-Potis (1 x drücken: 
Schalter schließen. 2. Mal drücken: Schalter wieder öffnen). Potis mit 
echter Tastfunktion kenne ich leider auch nicht.

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei machnchen Push-Push Potis kann man aber sehr einfach die Rast-Feder 
aushängen oder abknipsen. Dann hat man einen Taster.
Das geht bei Push-Pull natürlich nicht, weil die keine Rückstellfeder 
haben.

Gruß, Ulrich

Autor: Bronko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Ich hab sowas mal selber gemacht. Die Achse von RadioOhm-Potis 
(Reichelt) haben 1-2 mm Bewegung in der Vertikalen. Man kann also 
einfach einen Taster drunter setzen und den dann entsprechend 
verschalten. Klappt wunderbar das ganze. Viel Erfolg. Bei Fragen helfe 
ich gerne weiter.

Gruß

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Vorschläge!
Das Problem ist, ich brauche das für eine Serie, d.h. selber basteln ist 
nicht drinnen...
Na vielleicht hat noch jemand eine Idee...

Lg

Autor: Michael H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy schrieb:
> Das Problem ist, ich brauche das für eine Serie, d.h. selber basteln ist
> nicht drinnen...

In dem Fall ruf doch deine Distributoren an, dafür gibt's FAEs, die 
sollen sich ja auch nicht langweilen.

Autor: Bronko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...

> d.h. selber basteln ist nicht drinnen...

Selber machen muss weder aufwändiger noch schlechter sein. - Ich weiß 
nicht wie dein Design aussieht, aber wenn das Poti in der Frontplatte 
verbaut ist, muss die Frontplatine mit dem Taster nur bis unter das Poti 
gehen - Taster gibt es ja in allen möglichen Bauhöhen.

____||____  Frontplatte
    ||
  __||__    Potiachse
  |____|    Poti
    ||      Potiachse - Durchlass
    --
   _||_     Taster
   |__|
____||___   Platine


Nix geklebt, gezwirbelt, getüddelt, geproscht oder sonst was - saubere 
Lösung, auch für Serie ;)

Gruß

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr kreativ und auch gut, aber bei mir wird das Poti zwar an einer 
Frontplatte montiert, aber die Verbindung zur Platine erfolgt über 
Kabel/Drähte. Da würde das mit dem Taster nicht funktionieren...

Autor: bronko (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einmal versuch ichs noch ;)

> aber die Verbindung zur Platine erfolgt über
> Kabel/Drähte. Da würde das mit dem Taster nicht funktionieren...

Doch - genau dann gehts optimal ;)
Ich hab nochmal eine etwas bessere Skizze angehangen - vlt wird dann 
klarer

Gruß

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sitzt seine Platine überhaupt nicht direkt hinter der 
Frontplatte und es geht deshalb wahrscheinlich eben doch nicht.

Autor: bronko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahh - das meinte er! - ja dann gehts echt nit

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@bronko: Vielen Dank für deine Bemühungen, aber Henk hat recht: Die 
Platine ist nicht hinter der Frontplatte...
Vielleicht fällt sonst noch jemanden was ein...

lg

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na wie wäre es eine Platine mit dem Taster alleine direkt hinter dem 
Poti dran zu bauen? bronkos Vorschlag wäre so umsetzbar. Potis mit 
Taster hatte ich auch schon (bei Musikanlagen) allerdings wird da, so 
schätze ich, der Taster auch auf ner Platine hinter dem Poti sein.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael: Wäre sicher möglich, aber für ein Serienprodukt nicht 
anwendbar (Kosten / Extraaufwand). Ich weiß nur, dass es solche Potis in 
elektronischen Dimmern für die 1..10V-Technolgie gibt. Aber wo bekomm 
ich sowas her...

lg

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.alps.com, vielleicht haben die so etwas.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.