www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie rechne ich die verbrauchte Akku Kapazität aus??


Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!

Ich steh wieder mal auf der Leitung :-)!!!!

Ich hab ne Schaltung die wird 1440 mal pro Tag eingeschalten, und 
verbraucht dabei für 1ms 20mA Strom.

Nun möchte ich wissen, wie lange ich die Schaltung an einen 2000mA/h 
akku betreiben kann.

Wie rechne ich das??

geg.:
I = 20mA
T = 1ms
1440 mal/Tag

ges.:
verbr. mA/h
wie lange komme ich mit einem 2000mA/h Akku aus???


MFG und danke schon mals für die Hilfe!!

Autor: xdfsdagb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht! (mA/h)

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schulaufgaben sollte man selbst machen, sonst lernt man nix .....

> einen 2000mA/h akku

Sowas gibt's nicht.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ingo (Gast)

>Ich hab ne Schaltung die wird 1440 mal pro Tag eingeschalten, und
>verbraucht dabei für 1ms 20mA Strom.

>Nun möchte ich wissen, wie lange ich die Schaltung an einen 2000mA/h
>akku betreiben kann.

>Wie rechne ich das??

Siehe Sleep Mode

Mfg
Falk

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1440 x 1ms = 1,44 sec.

I (pro Tag) = 1,44/3600 * 20mA = 8µA / Tag

D = 2000mA / 8µA = 250.000 Tage = 684 Jahre

Deine Batterie wird also eher durch Selbstentladung und Alterung 
entladen / unbrauchbar als durch Deine Stromentnahme.

Tom

Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!

wie so soll es einen 2000mA/h Akku nicht geben?? noch nei was von einem 
4 Zelln NiMH akku mit einer Kapazität von 2A/h = 2000mA/h gehört??

Und nein, das ist keine Schulaufgabe sondern ich möchete mir das für 
meine Schaltung ausrechnen!!

MFG

Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!! Ich hab auch den gleichen Wert rausbekommen, dachte mir aber das 
er falsch ist, deshalb die Frage!!!

Aber danke für die Hilfe!!!

Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ingo schrieb:
> wie so soll es einen 2000mA/h Akku nicht geben?? noch nei was von einem
> 4 Zelln NiMH akku mit einer Kapazität von 2A/h = 2000mA/h gehört??

Nein, du meinst die Einheit mAh, nicht mA/h: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Ladung

xdfsdagb schrieb:
> Geht nicht! (mA/h)
Doch, das geht. Es waere eben die Aenderung des Stromes ueber die Zeit.

Gruesse

Marvin

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ingo (Gast)

>wie so soll es einen 2000mA/h Akku nicht geben??

Weil es die Eiheit mA/h nicht gibt! Das sind mAh!!! Milliamperestunden.

>Und nein, das ist keine Schulaufgabe sondern ich möchete mir das für
>meine Schaltung ausrechnen!!

@  Tom (Gast)

>1440 x 1ms = 1,44 sec.

Soweit richtig.

>I (pro Tag) = 1,44/3600 * 20mA = 8µA / Tag

Diese Einheit ist ebenso unsinnig! Ausserdem hat der Tag deutlich mehr 
als 3600s!

Eher so.

Stromverbrauch

1440  1ms  20mA = 28,8mAs = 8uAh / d

-> Mittlerer Stromverbrauch = 333nA!!!

Lebensdauer der Batterie

t = C / I = 2000 mAh / 8uAh = 250.000d ~ 685 a

Auch wenn die Zahlen scheinbar die gleichen sind, der Rechenweg ist 
nicht logisch und nachvollziehbar.

MFG
Falk

Autor: dgbxcy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht! (mA/h)

Diese Masseinheit gint es nicht. Zumindest nicht in diesem Zusammenhang.

Gast

Autor: ich bin ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rechne separat:

Tagesverbrauch: 1,44s*0,02A  = 0,0288As

Kapzität:                    = 120As  (entspr. 2Ah)

n = Kapazität/Tagesverbrauch = 4166,7 Tage




gibts Einwände???- NÖ!

Autor: math4pro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>I (pro Tag) = 1,44/3600 * 20mA = 8µA / Tag

Das geht allein schon der Logik halber nicht -.-
wenn er z.B. einmal pro Tag 1ms lang 20mA zieht dann hat er schon 
20mA/Tag und nicht 8uA!

Aber Falk hat ja bereits den richtigen Lösungsweg gezeigt...

Autor: ich bin ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer schaltet denn die Schaltung ein? Verbraucht der "einschalter" denn 
nicht auch strom???

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
math4pro schrieb:
>>I (pro Tag) = 1,44/3600 * 20mA = 8µA / Tag
>
> Das geht allein schon der Logik halber nicht -.-
> wenn er z.B. einmal pro Tag 1ms lang 20mA zieht dann hat er schon
> 20mA/Tag und nicht 8uA!
>
> Aber Falk hat ja bereits den richtigen Lösungsweg gezeigt..

Naja, irgendwie kann man das ja doch so rechnen!
Das wäre einfach ein Durchschnitssverbrauch von 8µA.
2000mAh / 8µA = 250 000 Tage = 685 Jahre :)

Autor: ich bin ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8µA/Tag  WAS SOLL DENN DAS BITTE?!?

Halloooo, wie wärs mit SI-Einheiten? z.B. As, was durchaus legitim ist?

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ne, doch nicht, vergiss es :)

Autor: math4pro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das wäre einfach ein Durchschnitssverbrauch von 8µA.

nicht ganz.
Die Gesamentladung pro Tag liegt bei: 1440  20mA  1ms = 28.8mAs
ein Tag hat 864000s.
Somit ist der Durchschnittsverbrauch bei: 28.8mAs / 864000s = 333nA

die 8uA wären dann der Durchschnittsverbrauch auf 24 Tage ausgerechnet.
Beachte nochmals deine überlegungen, vor allem immer mit den 
Grundeinheiten rechnen.

Autor: ottmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bisher alles Falsch!

@ich bin ein gast: C der batt sind 7200As, sonst alles richtig!

Tagesverbrauch ist: 1,44s(für gesamten Tag) * 20mA sind immernoch 
0.0288As jeden tag!


aber die batt hat nicht nur einmal 0.0288As sonden wieoft?

7200As(batt) / 0,0288As(Verbrauch p. Tag) = 250000 Tage

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles falsch.
Es gibt gar keinen Strom.

Autor: ottmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer rechnet denn hier nen strom aus? ist nicht gefragt und auch nicht 
relevant!!! hier ist eine Arbeit gefragt, die hat nunmal die Einheit 
Ah(As), wenn man die Spannung außer acht lässt. Der strom interessiert 
hier nicht.

nocheinmal: Verbrauch ist Strom*Zeit, also 0,0288As jeden Tag weil 
Strom*Zeit ist hier 0,02A*1,44s = 0,0288As

der akku hat 2Ah, also 7200As

verheiratet man den Verbrauch und die Kapazität, erhält man die anz Tage

Autor: ottmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stefan P: doch guckst du oben: 0,02A! siehe einleitungsbeitrag

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ottmar (Gast)

Ist schon lustig was an einer scheinbar so einfachen Rechung 
philosophiert werden kann ;-)

>wer rechnet denn hier nen strom aus? ist nicht gefragt und auch nicht
>relevant!!!

Doch, doch. Ohne Strom keine As.

> hier ist eine Arbeit gefragt, die hat nunmal die Einheit
>Ah(As), wenn man die Spannung außer acht lässt.

AUA! Jeder Physiker würde dir jetzt an die Gurgel springen. E-Techiker 
wie ich verspotten dich nur ;-)

> Der strom interessiert hier nicht.

Jaja.

>nocheinmal: Verbrauch ist Strom*Zeit, also 0,0288As jeden Tag weil
>Strom*Zeit ist hier 0,02A*1,44s = 0,0288As

Und warum rechnest du hier dann mit einem Strom? Ich dachte der 
interessiert nicht?

MFG
Falk

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich drücke es jetzt mal so aus:
Ruhestromverbrauch wird wohl noch fehlen, bei meinem Sensor im 
Gefrierfach (RFM02/Tiny45) hält eine CR2016 ca. 8 Monate. :-)

Spitzenstrom ist nur ca. 15mA beim Senden ca. 5ms, der AVR ist aber alle 
Minute für ca. 30ms wach, Ruhestrom im kompletten Powerdown incl. RFM02 
ca. 4µA.

Bei einem Akku ist effektiv wohl die Selbstentladung der begrenzende 
Faktor.
Also schauen, nach welcher Zeit der Akku beim Rumliegen leer ist und den 
Verbrauch der Schaltung ignorieren. ;-))

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wer rechnet denn hier nen strom aus? ist nicht gefragt und auch nicht
> relevant!!!

Relevant ist er schon.

> hier ist eine Arbeit gefragt,

Nein. Gefragt ist eine Zeit. ("Nun möchte ich wissen, wie lange ich die 
Schaltung an einen 2000mA/h akku betreiben kann")

> Der strom interessiert hier nicht.

Doch, denn die gesuchte Zeit kann man aus der Akkukapazität und dem 
durchschnittlichen Strom berechnen.

> nocheinmal: Verbrauch ist Strom*Zeit, also 0,0288As jeden Tag

"0,0288As jeden Tag" sind aber Strom * Zeit / Zeit.

Autor: Wolfgang Heinemann (frickelkram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ingo,
man Du hast Glück gehabt!
Neben den vielen Beiträgen die mal wieder "besserwisserisch" und 
"schulmeisterhaft" daher kommen, hat Dir tatsächlich jemand eine Antwort 
gegeben, die zu Deiner Anfrage passt und die Dir hoffentlich weiter 
hilft.
Genau dafür sollte dieses Forum da sein!

Autor: gfkjdm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wolfgang Heinemann (frickelkram)
>Genau dafür sollte dieses Forum da sein!

Jemandem, dem noch nicht mal klar ist dass eine Akkukapazitaet in mAh 
gemessen wird - und dabei geht es nicht nur um die falsche Masseinheit, 
schliesslich hat er nach Hinweisen von mehreren noch rumdiskutiert - 
einfach lapidar seine Aufgabe auszurechnen, hilft diesem Jemand im 
Endeffekt nicht weiter.

Es bleibt zu hoffen, dass Ingo jetzt klar ist, wie die Zusammenhaenge 
sind.
DAFUER sollte das Forum da sein.

Gast

Autor: Trotzdem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weil es die Eiheit mA/h nicht gibt! Das sind mAh

Die `Einheit´ nicht, aber eine Angabe über die Größe einer Konstante ist 
es.
Mit dieser kann sehr wohl gerechnet werden, direkt oder indirekt.

Autor: gfkjdm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das fuer eine Konstante sein?

Gast

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.