www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welches Programm für Layout


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte gerne eine kleine Schaltung ( also ca 50mm x 40mm) auf ner 
eigenen Platine zusammenstellen und davon dann ca. 10 Stück von einer 
Firma herstellen lassen.
Welches Programm muss ich für das Layout/Platine verwnden, damit die 
platinenhersteller es dann auch lesen oder öffnen können ( oder eher 
gefragt womit arbeiten die?).

Gruß Stefan

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag die Platinenhersteller ;-)

Die verschiedenen Ausagebeformate von Eagle sollte aber wohl nahezu 
jeder verwerten können.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hab schon gefunden, das eagle für privat mit bestimmten 
einschräkungen kostenlos ist. Aber hab auch gelesen, dass das ziemlich 
schwer sein soll damit umzugehen.
Gibts da keine leichte alternative zu?

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bei der Größe: EAGLE Freeware Version oder Target, da gibts auch eine 
freie Version die dann an einer Fertiger gebunden ist.

Die Datenformate können die gängigen Kleinserien Fertiger direkt 
einlesen, ohne Umweg über Gerber oder sonstwas.

Wenn du die Platinen auch bestückt haben willst wirds komplizierter, vor 
allem teurer. Gerade heute habe ich eine Miniserie mit 8x100 Bauteilen 
beauftragt, da kommen knapp 1keur, nur für die Bestückung, zzgl. Teile 
bei rum. Allerdings akzeptieren die auch einen Eagle Board als 
Grundlage.

--
 SJ

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

nochmal, hab gerade deinen Kommentar gelesen.
Der Adler hält sich nicht unbedingt ans bekannte Wintendo Look-and-Feel, 
ist aber nicht komplizierter zu bedienen als die restlichen Vertreter.

Einen "do-what-i-mean" Knopf hat keines der Programme; alle sind 
irgendwie auf ihre Art für Anfänger "schwierig".

--
 SJ

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok ich lad grade target runter und proboier einfach mal bissl rum.
Kann man da auch ne Schaltung simulieren??

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, bis zu 30 Signale lassen sich simumlieren.

Kleinen Tipp:
"Nur mal rumprobieren" geht auch mit vermeintlich einfachen Tools 
schief.

Tutorial durchkauen und SELBST ausführen, nicht nur lesen! Dann eine 
einfache Schaltung selbst machen, und dann komplexer werden.

--
 SJ

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Kann man da auch ne Schaltung simulieren??

Ja, kann man bei Target. Aber ich würde dir zum Simulieren eher SwCAD 
III von LT (auch kostenlos) empfehlen.

Sven Johannes schrieb:
> oder Target, da gibts auch eine
> freie Version die dann an einer Fertiger gebunden ist.

Sorry, das ist so nicht richtig. Es gibt eine kostenlose Version von 
Target beim Hersteller die nur in der Anzahl der Pins eingeschränkt ist, 
aber damit erstellte Layouts kann man bei jedem Leiterplattenhersteller 
fertigen lassen.
Dann gibt es da noch PCB-Pool, die bieten eine kostenlose Vollversion 
von Target zum Download an. Bei dieser Version ist man aber für die 
Herstellung der Leiterplatten an PCB-Pool gebunden.

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

@Gast
die meinte ich ja. Dachte nur, das diese Version von IBF und auch 
eingeschränkt ist.
Die "freie" Version mit 250Pins ist ja eher spärlich (hab gerade nochmal 
nachgesehen)

--
 SJ

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan.

> Welches Programm muss ich für das Layout/Platine verwnden, damit die
> platinenhersteller es dann auch lesen oder öffnen können.

Die können ALLE das Gerber Format. Heutzutage "extended Gerber".

> ( oder eher
> gefragt womit arbeiten die?).

Die layouten ja nicht, sondern manipulieren eben diese Gerber Files.
Dafür gibt es spezielle Programme.
Rein als "Viewer" sind die oft kostenlos.

Mit KiCad kannst Du alles: Schaltplan zeichnen, Layout machen, Gerber 
Files erstellen und diese kontrollieren.
Es gibt dort auch einen Weg, Gerberfiles als wieder zurück als Layout 
einzulesen.
Artikel über KiCad hier im Forum: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/KiCAD

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.
Jeder echte Wettbewerb ist ruinös. Darum beruht jede funktionierende 
Wirtschaft auf Schiebung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.