www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Jeden Morgen steht ein Dummer auf.


Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht schlecht: 
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Aber das ist noch besser: Conrad 120980

Ich frage mich: Warum finde ich nie solche Dumme?    ;-)

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass das mal Conrad nicht sehen... sccchhwwuuppssss geht der Preis rauf, 
so dass der jetzige Preis, die 19% Mwst entsprechen :D

Autor: Marcus Woletz (mwoletz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es passiert sehr oft, dass Artikel bei ebay deutlich teurer werden im 
Vergleich zu einem "normalen" Internethändler.

Erst vor kurzem hatte ich mal ein Buch beobachtet. Das war dann letzten 
Ende doppelt so teuer wie der günstigste Amazon-Neupreis.

Ja, es steht halt jeden Tag ein Dummer auf...

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht einer, gut 6,8 milliarden.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens ne Dose Erasco Kohlrouladen für über 5 Euro gesehen, die in 
jedem Supermarkt die Hälfte kostet.

OK, irgendwo muß es einen ausgewogenen Zustand zwischen Schnäppchen und 
Vollidioten geben, sonst funktioniert das System ja nicht. Wobei sich 
die Anzahl der Dummen sicher nicht groß von der Anzahl der echten 
Schnäppchen unterscheidet. Denn, daß Ebay kein Restposten- und 
Ramschverkauf ist, sondern meistens kluge Kaufleute dahinter stecken, 
wissen wir mittlerweile (hoffentlich). Die Ausnahme bestätigt die Regel.

Hauptsache, es geht am Ende jeder nach Hause, und sagt: Ich habe heute 
ein Schnäppchen gemacht, weil, ich habe was in Ebay ersteigert!

Ein Bekannter, wollte sich einen PC aus Einzelkomponenten zusammen 
bauen, und hatte die fixe Idee, alle Komponenten günstig aus Ebay zu 
ersteigern. Jede, aber auch wirklich jede Komponente, war defekt. Und 
sein Geld, hat er auch nie zurück bekommen. Sowas ist hoffentlich 
manchem eine ordentliche Lehre!

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab doch erst eine Volkszählung aller Idioten!? Ach halt! Das nannte 
sich offiziell ja Schweinegrippeimpfung...

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wenn zwei einen Vertrag schließen, wird einer beschissen."

Autor: Lasst mich Arzt (ich_bin_durch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das Märchen von den Ebay-Schnäppchen...

Sie gibt es. Und wenn man eins gemacht hat muss man es jedem auf die 
Nase binden. Das man vorher wochenlang danach gesucht hat, Angebote 
durchgelesen hat, seine Zeit damit verplempert hat  wird natürlich 
schnell unter den Tisch gekehrt. Aber hey, ich habe ein Schnäppchen 
gemacht!

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst mich Arzt schrieb:
> Ja das Märchen von den Ebay-Schnäppchen...
>
> Sie gibt es. Und wenn man eins gemacht hat muss man es jedem auf die
> Nase binden. Das man vorher wochenlang danach gesucht hat, Angebote
> durchgelesen hat, seine Zeit damit verplempert hat  wird natürlich
> schnell unter den Tisch gekehrt. Aber hey, ich habe ein Schnäppchen
> gemacht!

Das scheint in Deutschland normal zu sein.
Die Einnahmen werden registriert und stolz präsentiert, was man dafür 
aufgewendet hat wird schön ausgeblendet.
Siehe Photovolataik. ;-)

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das scheint in Deutschland normal zu sein.

wieso nur in D ??? Das (und nicht nur das) ist überall üblich ...

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. Laus schrieb:
> Es gab doch erst eine Volkszählung aller Idioten!? Ach halt! Das nannte
> sich offiziell ja Schweinegrippeimpfung...
Du willst doch wohl nicht jeden, dem seine gesundheit was wert war als 
idiot bezeichnen?!

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du willst doch wohl nicht jeden, dem seine gesundheit was wert war als
>idiot bezeichnen?!
Tue ich doch nicht, oder habe ich die Nichtimpfer so bezeichnet? :-D

Nein aber im Ernst. Das ganze mit der Schweinegrippe war reine 
Panikmache. Erst überall Pandemie, dann auf einmal doch nicht so 
schlimm. Aber ein paar halten immer noch schön dran fest→ Die nächste 
Welle kommt bald. Impf dich oder du wirst verrecken!

Inzwischen sagen die meisten, dass es nicht schlimmer als jede andere 
Grippe ist. Sind etwa wegen der normalen Grippe Millionen panisch zum 
impfen gerannt weil sie, wie jedes Jahr, im Fernsehen zum impfen 
aufrufen?

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das scheint in Deutschland normal zu sein.
> Die Einnahmen werden registriert und stolz präsentiert, was man dafür
> aufgewendet hat wird schön ausgeblendet.

Siehe das Märchen vom billigen, umweltfreundlichen und sicheren 
Atomstrom.

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mich würde ja mal eine realistische, umfassende kosten/nutzen analyse 
von einem atomkraftwerk und einem solarthermiekraftwerk in z.b. einer 
nordamerikanischen oder afrikanischen wüste interessieren, sagen wir 
betriebszeit je 25 jahre und dann folgekosten der nächsten 100.000 
Jahre.

oder seinen wir mal etwas pragmatischer, rückbau des kraftwerks, 
recycling soweit möglich, und einlagerung der gefahrenstoffe mit 
angemessener sicherheit für 100 Jahre.

ich glaube da kommt man problemlos auf nen faktor 1:10

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ogott, bitte nicht schon wieder diese sinnlosen 
Äpfel-mit-Birnen-Vergleiche!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. Laus schrieb:
> Sind etwa wegen der normalen Grippe Millionen panisch zum
> impfen gerannt weil sie, wie jedes Jahr, im Fernsehen zum impfen
> aufrufen?

Aber die Steuermillionen sind verpulvert. Die Pharmaindustrie hat "Brot 
und Spiele" geschickt für ihren Profit genutzt.

Autor: M. S. (bugles)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mich würde ja mal eine realistische, umfassende kosten/nutzen analyse
>von einem atomkraftwerk und einem solarthermiekraftwerk in z.b. einer
>nordamerikanischen oder afrikanischen wüste interessieren, sagen wir
>betriebszeit je 25 jahre und dann folgekosten der nächsten 100.000
>Jahre.

>oder seinen wir mal etwas pragmatischer, rückbau des kraftwerks,
>recycling soweit möglich, und einlagerung der gefahrenstoffe mit
>angemessener sicherheit für 100 Jahre.

Also das Endlager Asse hat ca. 50 Jahre gehalten. Nach 50 Jahren kostest 
es den Steuerzahler dann ca 2,6 Mrd Euro. Gehen wir mal großzügieg davon 
aus das das Zeug 100.000 Jahre Strahlt müssen wir den Müll nur noch 
99.950 Jahre Sicher aufbewahren <gggggg>. Klappt ganz sicher im nächsten 
Endlager. Ach wieviele gibt es davon nochmal Weltweit <g>. Aufjedenfall 
werden die alle Sicher.....

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also das Endlager Asse...
Will mir ohnehin nicht in den Kopf warum die die Fässer
einfach so in Kavernen geschmissen und mit Streusalz
abgedeckt haben. Da kann man nur hoffen das noch kein Fass
durchgegammelt ist. Die Wirkung auf Stahl sollte jedem
Autofahrer ja bekannt sein. Mit einem Bagger würde ich die
Fässer da jedenfalls nicht mehr rausfummeln wollen.
Mit einem starken Magneten wie vom Schrottplatz könnte
man es vielleicht schonend machen. Letztendlich wird
wohl eine neue Bergungsmaschine entwickelt werden müssen.
Und hoffentlich sind die Verantwortlichen dann so clever
das logistisch vernünftig und sicher zu lagern und nicht
so schlampig wie bisher.

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube es wird immer damit gerechnet ,das eine neue Technologie
diese Strahlenden Teile wirtschaftlich nutzbar macht.
Ist aber auch auf andere Art, in der Vergangenheit schon passiert.
...ob dies dann der Wirtschaft zur Verfügung gestellt wird,was der 
Steuerzahle jahrzehnte gepflegt und behütet hat.
;-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juppi J. schrieb:
> Ich glaube es wird immer damit gerechnet ,das eine neue Technologie
> diese Strahlenden Teile wirtschaftlich nutzbar macht.

Ja sicher, bau Solarzellen, die die maximale Empfindlichkeit im 
Kernstrahlungsbereich haben und wickle den Müll damit ein. Dann haste 
Strom mit langer Halbwertszeit... ;-)

> Ist aber auch auf andere Art, in der Vergangenheit schon passiert.
> ...ob dies dann der Wirtschaft zur Verfügung gestellt wird,was der
> Steuerzahle jahrzehnte gepflegt und behütet hat.
> ;-)

Es besteht aber auch die Gefahr, dass das Zeugs von Terroristen für 
schmutzige Bomben missbraucht werden kann. Demnach greifen 
marktwirtschaftliche regeln nicht und der Staat (der Steuerzahler) darf 
bluten.

...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> und der Staat (der Steuerzahler) darf
> bluten.

Wer sonst?
In näherer Zukunft werden uns die Menschen verfluchen, dass wir ihre 
einzige Energiequelle so tief verbuddelt haben ...
:-)

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... gerade bei Amzon gesehen:

http://www.amazon.de/Designers-Morgan-Kaufmann-Sys...

war eigentlich auf der Suche nach günstigen gebrauchten ...

Gruss Uwe

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Hannes Lux schrieb:
>> und der Staat (der Steuerzahler) darf
>> bluten.
>
> Wer sonst?

Na DER, der damit das große Geld gemacht hat. Kein Mensch erzeugt 
Kernenergie, um etwas Gutes für die Menschheit zu tun, es geht nur ums 
Abkassieren. Und wenn Deine Chefs schon das dicke Geld damit machen, 
dann sollen sie auch die Folgekosten übernehmen. Ist das bei Dir 
wirklich Unwissen oder ist das einfach nur Arroganz???

> In näherer Zukunft werden uns die Menschen verfluchen, dass wir ihre
> einzige Energiequelle so tief verbuddelt haben ...
> :-)

Sie werden uns verfluchen, weil wir so verschwenderisch gelebt haben und 
weil wir (auch im Sinne der Globalisierung) eine Menge Energie unnötig 
verpulvern. Ehe "Alternative Energien" interessant werden, müssen wir 
lernen, unseren Energieverbrauch drastisch zu reduzieren.

...

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeden Morgen steht ein Dummer auf... und postet im Elektroosmosethread?

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner kann die Natur schützen!
Sie wird sich selbst schützen ,indem die Menschen wieder verschwinden.
..also warum die Aufregung,damit eine Oberschicht gut leben Kann?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erde, Du siehst schlecht aus. Bist Du krank?
Ja...
Was hast Du denn?
Homo-Sapiens...
Ach, wenn's weiter nichts ist, das geht schneller vorüber als Du denkst.

;-)

...

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Witz ist aus Alpha-Centauri! Den hab ich auch gesehen :-D

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das wusste ich nicht, aber das passt zu Harry, so kenne ich ihn.

Ich hab's mal irgendwoanders aufgeschnappt.

...

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:

> Na DER, der damit das große Geld gemacht hat. Kein Mensch erzeugt
> Kernenergie, um etwas Gutes für die Menschheit zu tun, es geht nur ums
> Abkassieren.

Es geht primär um Atomwaffen. Die Kernenergie kam mit FJS nach 
Westdeutschland und dieser wollte die Bundeswehr mit Kernwaffen 
ausrüsten. Die Energieerzeugung war das nötige Feigenblatt. Erst nach 
dem Aus für Wackersdorf wurden die Pläne verworfen.
Bei den anderen 'Atomstaaten' kann man eine ähnliche Entwicklung 
beobachten.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Erst nach dem Aus für Wackersdorf wurden die Pläne verworfen.

Na gut, vorher war FJS in den Himmel desertiert.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für gesuchte Digitalkameras und Handies werden bei Ebay auch schon mal 
für gebrauchte Geräte dieselben Preise bezahlt wie bei einem Onlineshop 
ein neues kosten würde.

Geräte mit defekten Displays (z.B. Glas zerbrochen) sollten auch auf 
keinen Fall im Elektroschrott landen, denn die erzielen vielfach 
dieselben Preise wie ihre identischen Kollegen ohne Defekt.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Das ist nicht schlecht:
> 
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...
>
> Aber das ist noch besser: Conrad 120980
>
> Ich frage mich: Warum finde ich nie solche Dumme?    ;-)

Das kann eigentlich nur mit deiner Position in der Kette zusammenhängen.

;-)))

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Na DER, der damit das große Geld gemacht hat. Kein Mensch erzeugt
> Kernenergie, um etwas Gutes für die Menschheit zu tun, es geht nur ums
> Abkassieren. Und wenn Deine Chefs schon das dicke Geld damit machen,
> dann sollen sie auch die Folgekosten übernehmen. Ist das bei Dir
> wirklich Unwissen oder ist das einfach nur Arroganz???

Na gut, speziell zum Thema Asse: wieviele KKWs gab's genau in D bis Ende 
der 70er? Aus dieser Zeit stammt nämlich der Müll dort unten. Auch wenn 
Greenpeace-'Experten' andauernd monoton was Anderes 'runterleiern, ohne 
es belegen zu können.

Der Mist ist aus Krankenhäusern, Forschung und Industrie.
Außerdem hat sich die Bundesregierung von Anfang an die Entsorgung auf 
die Fahnen geschrieben. Wer hat jetzt eine Bringschuld?
Das ist eben so, wenn man etwas über Jahrzehnte schleifen lässt, weil es 
evtl. Wähler kosten könnte, dann kommt das dicke, teure Ende umso 
schlimmer.

>Ist das bei Dir wirklich Unwissen oder ist das einfach nur Arroganz???

Bitte denke darüber mal nach und informiere dich besser. Nicht immer den 
erstbesten Schlagzeilen glauben.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nicht immer den erstbesten Schlagzeilen glauben.

Nunja, ich bin da kein Bild-Zeitungs-Leser, ich habe von klein auf 
gelernt, mir meine eigene Meinung zu bilden.

...

Autor: M. S. (bugles)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Na gut, speziell zum Thema Asse: wieviele KKWs gab's genau in D bis Ende
>der 70er?  Aus dieser Zeit stammt nämlich der Müll dort unten.

Genug:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kernreaktor...


> Auch wenn
>Greenpeace-'Experten' andauernd monoton was Anderes 'runterleiern, ohne
>es belegen zu können.

Das ist natürlich so eine Sache wem man glauben soll. Demnach sind 64% 
...

http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/enbw-sol...

Aber wie die Dinger da gelagert wurden vertraue ich Greenpeace ein wenig 
mehr als denen die Wale nur zu Forschungszwecken Jagen und denen die die 
Ihre Hand dafür ins Feuer legen das ein Endlager in 100 000 Jahren noch 
Todsicher ist. Die Sache mit der Hand dann nach 100 000 Jahren.

Atommüll ist in meinen Augen das mit Abstand schlimmste was wir unseren 
Folgegenerationen hinterlassen können. Ich sehe dabei deutschen Atommüll 
noch als halbwegs gut aufbewahrt an. Über die Jahrtausende. Aber was 
machen andere Länder mit Ihrem Müll.

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
[...jede Menge Zeug...]

Da gibt's ne alte Redensart:

"Wess' Brot ich fress, dess' Lied ich sing."

:P

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> Ich sehe dabei deutschen Atommüll
> noch als halbwegs gut aufbewahrt an. Über die Jahrtausende. Aber was
> machen andere Länder mit Ihrem Müll.

Sehe ich auch so. Und wir fördern die Produktion im Ausland auch noch 
...

Johannes Studt schrieb:
> Da gibt's ne alte Redensart:
>
> "Wess' Brot ich fress, dess' Lied ich sing."
>
> :P

Ja ja ... (auch eine Redensart, um mit 'Werner' zu sprechen). ;-)
Alte Leier, manche sehen eben auch auf der anderen Seite hinter die 
Kulissen und müssen sich nicht von der Presse ver..schen lassen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.