www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfacher Linearantrieb


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach einem Linearantrieb wie er in manchen 
CD-Laufwerken verbaut ist. Eine Art Spindel die von einem Schrittmotor 
angetrieben wird und darüber den Schlitten mitbewegt. Nur leider ist der
Verfahrweg zu klein? Weiss vielleicht jemand wo man soetwas kriegen 
kann.

Vielen Dank

Autor: Gast? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lang soll denn der Weg sein?

Such mal in der Bucht nach "Z-Achse", manchmal haben ein paar Anbieter 
da komplette Einheiten aus Linearführung, Spindel, Motor & Montageplatte 
drin.

Du müsstest dir außerdem überlegen, wie schnell, genau, etc. die Einheit 
positionieren soll.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Weg ist ca 20 cm. Die Geschwindigkeit und die Genauigkeit sind nicht 
so wichtig. Es werden auch keine grossen Massen bewegt.

Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das alles egal ist und du nur billig haben willst: Gewindestange 
(naechster Baumark) oder Motor + Zahnriemen aus einem Scanner (gibts bei 
pollin).

Autor: Lazlo Panaflex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mann hier hat wirklich gute Preise: 
http://stores.shop.ebay.de/Metallbau-Pietrzak__W0QQ_armrsZ1

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist alles etwas zu schwer. Ich muss wirkluch nur eine sehr kleine 
Masse bewegen. Ich habe nochmal ein Bild angehängt, das den Antrieb 
zeigt. Trotzdem danke für die Anregungen.

Autor: Holger S. (strabe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und nochmal - mach's so wie Marvin schon vorgeschlagen hat, 
Gewindestange M4, Mutter(n) an den zu bewegenden Wagen dran und GWS mit 
Schrittmotor antreiben...

Autor: juergenw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe schon öfters die Lineareinheiten aus einem Tintenstrahldrucker 
verwendet. Der Fahrweg beträgt ca. 20-22cm. Leider ist in den meisten 
Tintenstrahldruckern kein Schrittmotor mehr verbaut. Aber es ist wohl 
kein Problem aus einem Scanner den Schrittmotor an den Linearantrieb des 
Tintenstrahldruckers anzubauen. Meisten passt sogar der Zahnriemen. Und 
Tintenstrahldrucker und Scanner gibts bei ebay schon für 1 Euro.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Scanner ist eine Super Idee.Das Probier ich aus. Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.