www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bautrate bei ATtiny26?


Autor: Sencer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,
beim ATmege8515 gibt es zwei Baudraten-Register und beim ATtiny26
nicht. Kann der ATtiny26 nicht mit einer RS232-Schnittstelle oder einem
anderen ATtiny26 Kommunizieren?
Wenn doch, wo stelle ich die Baudrate ein?

Sencer

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Datenblätter sind grundsätzlich dazu da, daß man sie nicht liest.

Nicht mal die erste Seite, wo nirgend das Wort "UART" auftaucht.


Peter

Autor: Sencer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, sie sind zum lesen gedacht.
Und im Datenblatt seht was von USI(Universal Serial Interface).

Autor: Marcus M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der ATTiny26 hat KEINE Uart-Schnittstelle, sondern eine
USI-Schnittstelle. Das Ding ist so halb Software, halb Hardware
Interface für alles was irgendwie serielle ist. Du kannst damit sowohl
den I2C-Bus, wie auch die UART bedienen.

Den Takt mußt Du in den USI Registern einstellen. Nicht ganz ohne, aber
geht schon!

Schau mal in die Codesammlung, da ist ein Port für den avr-gcc drin.

Gruß Marcus

Autor: Sencer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke sehr.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus,

"Du kannst damit sowohl den I2C-Bus, wie auch die UART bedienen."

also von UART steht da nichts.
Das USI ist nur als SPI oder I2C-Slave brauchbar.

Als SPI- oder I2C-Master taugt es auch nichts, da man den Takt Bit für
Bit selber machen muß. Da geht es einfacher komplett in Software.
Ich hab mal den MAX7219 damit angesteuert. Die reine Softwarelösung war
schneller und hatte weniger Code.


Ich habe mich nämlich auch schon über dieses krüppelige USI geärgert
und bin dann zum ATMega8 gewechselt.

Nur wo UART draufsteht, ist auch UART drin.


Peter

Autor: Sencer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, danke.

Autor: Marcus M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

ich habe leider, genauso wie Du, erst gemerkt was ein USI ist, nachdem
ich den Kram hier hatte. Der Tiny26 ist wirklich nur was für ganz
einfach Sachen. Hätte der eine UART oder ein SPI wäre der Chip auf für
etwas anspruchvolleres brauchbar. Die Ansteuerung der USI ist nur um
ein paar Bytes kürzer, als die reine Softwarelösungen.
Die Taktgenerierung wird Dir nur abgenommen, wenn ich mich recht
entsinne.

Ansonsten hab ich auch auf "große" Atmels umgesattelt. Unter
Mega85XXX findest Du bei mir nix mehr ;-)

Gruß Marcus

Autor: Quark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter & Marcus
Danke für die Infos, hatte mich schon gewundert,
wieso der Tiny26 mit den vielen AD Kanälen 10Cent billiger
war als der 90s2313 (2,10Euro, Reichelt) vor der
Preissenkung (jetzt 1,85).
Habe gleich meine Bestellung geändert, dann muß ich wohl auf den
Tiny2313 als Ersatz für den 90s2313 warten, der hat dann einen
Full Duplex USART.
Grüße

Quark

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.