www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromeingang


Autor: Stefan_KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich möchte ein Gerät bauen, welches über einen Stromeingang verfügt. An 
diesen können dann 0/4-20 mA angeschlossen werden. Zur Messung würde ich 
einen µController nehmen wollen mit internem A/D Wandler.

Meine Frage ist nun, wie sollte ich am besten die Eingangsschaltung 
ausführen, um eine möglichst temeraturunabhängige Strommessung zu 
realisieren. Natürlich muss der Eingang auch EMV fest sein.

Bei der Verwendung eines Shunt Widerstandes scheint die Genauigkeit der 
Messung von dessen Wid-Wert abzuhängen (Toleranzen möglichst klein 
wählen). Gibt es eine alternative zu einem Schunt?

Wenn ich einen Schunt verwende (ob als Spannungsteiler oder nur ein Wid 
weiß ich jetzt noch nicht) sollte die gemessene Spannung noch mit einem 
OPV stabilisert werden?

Danke für eure Meinungen.

Autor: S. T. (cmdrkeen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt für OPV's eine schaltung, die sich Transimpedanzverstärker (oder 
Strom-Spannungs-Wandler) nennt ... bestimmt gibts da auch komplexere, 
temperaturkompensierte Schaltungen.

Autor: Stefan_KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo könnte man da mal nachsehen?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan_KM schrieb:
> Hallo Leute.
>
> Ich möchte ein Gerät bauen, welches über einen Stromeingang verfügt. An
> diesen können dann 0/4-20 mA angeschlossen werden. Zur Messung würde ich
> einen µController nehmen wollen mit internem A/D Wandler.
>
> Meine Frage ist nun, wie sollte ich am besten die Eingangsschaltung
> ausführen, um eine möglichst temeraturunabhängige Strommessung zu
> realisieren.


Indem Du einen temperaturstabilen engtolerierten Widerstand nimmst.

Standard Metallfil ist so bei 50ppm/K temperaturabhängig. Wenns besser 
sein soll, gibt es teurere mit bis zu 2ppm/K



> atürlich muss der Eingang auch EMV fest sein.

Wie immer halt.
>
> Bei der Verwendung eines Shunt Widerstandes scheint die Genauigkeit der
> Messung von dessen Wid-Wert abzuhängen (Toleranzen möglichst klein
> wählen). Gibt es eine alternative zu einem Schunt?

Bei allen Alternativen die Dir genannt wurden bzw. noch genannt werden 
ist die Genauigkeit von den dort verwendeten Bauteilen und Widerstäanden 
abhängig.

Also kommt es vorerst auf's gleiche raus.

Nur, dass mehr Bauteile mehr Aufwand und mehr Kosten bedeuten.

>
> Wenn ich einen Schunt verwende (ob als Spannungsteiler oder nur ein Wid
> weiß ich jetzt noch nicht) sollte die gemessene Spannung noch mit einem
> OPV stabilisert werden?

Erstens  nur Shunt, und den OPV kannst Du Dir in 99% der Fälle sparen.

Also, zeichne mal einen Plan.

Den zerreisen wir Dir... ähm helfen wir Dir dann weiter.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es Standardschaltungen, an die man sich halten sollte. Google 
hilft bestimmt...

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei der Verwendung eines Shunt Widerstandes scheint die Genauigkeit der
Messung von dessen Wid-Wert abzuhängen (Toleranzen möglichst klein
wählen). Gibt es eine alternative zu einem Schunt?

Egal wie du's machst, es hängt immer von der Genauigkeit eines 
Widerstands ab.

> Wenn ich einen Schunt verwende (ob als Spannungsteiler oder nur ein Wid
weiß ich jetzt noch nicht) sollte die gemessene Spannung noch mit einem
OPV stabilisert werden?

Stabilisieren wäre Blödsinn. Falls die Quelle keinen Spannungsabfall am 
Widerstand von 5V zulässt, könntest du einen kleineren Spannungsabfall 
wählen und den dann verstärken mit einem OP- natürlich Rail-to-Rail!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.