www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24bit parallel RGB zu VGA Controller


Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

nachdem ich gesehen habe, das ich parallel zu meinem 8" TFT am 24bit 
parallel RGB (des ARM Microcontrollers) auch einen RGB->VGA/TV 
Controller anschließen kann, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand 
schon mal sowas gemacht hat und welche Chips sich dafür anbieten.

Das Video-Signal über USB rauspumpen finde ich nicht so dolle...

Muß mal bei Rutronik nachfragen, was jetzt mit meinem S2D13781 ist...

Achtung: EPSON macht keinen direkten Support mehr, das machen
         jetzt die Distributoren wie Rutonik von denen man
         auch die API Beschreibung und Software bekommt.

Grüße
Michelle

Autor: Ale (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Triple DAC converters for video gibt bei National und TI, 6/8 oder 10 
bits und nicht so teuer.

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Achtung: EPSON macht keinen direkten Support mehr, das machen
>         jetzt die Distributoren wie Rutonik von denen man
>         auch die API Beschreibung und Software bekommt.

Kann ich nicht bestätigen. Wir werden immer noch von EPSON EUROPE 
ELECTRONICS GmbH in München betreut und Muster etc. gibt es auch von da. 
Kleinmengen haben wir recht schnell immer von Channel Microelectronic 
GmbH bekommen auch den S1D13781.

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach einen Video-DAC (z.B. ADV7125) parallel zu einem TFT zu 
betreiben wird nicht funktionieren, da die verschiedenen VGA-Modi andere 
Timings (Front-Porch, Sync-Width, Back-Porch und Frequenz jeweils für 
HSync und VSync) benötigen als die üblichen TFTs erwarten. Manche 
Monitore sind da sehr genau, andere eher tolerant.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

Steffen H. schrieb:
> Kann ich nicht bestätigen. Wir werden immer noch von EPSON EUROPE
> ELECTRONICS GmbH in München betreut und Muster etc. gibt es auch von da.

Das dachte ich auch erst aber die sitzen bei Rutronik...
Das war ein echtes chaos...  EPSON Kanada-> Epson Mchn -> Rutronik Mchn

> Kleinmengen haben wir recht schnell immer von Channel Microelectronic
> GmbH bekommen auch den S1D13781.

Naja, mir sagte Rutronik, ich sollte derweile den S1D137821 
ausprobieren, bie ende Januar anfang Februar der S2D137821 (automotive) 
rauskommt.

Nur der Techniker hatte sich dann nicht mehr gemeldet...

Und wenn ich anrufe lande ich im "standard"und keiner weis was...

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai F. schrieb:
> Einfach einen Video-DAC (z.B. ADV7125) parallel zu einem TFT zu
> betreiben wird nicht funktionieren, da die verschiedenen VGA-Modi andere
> Timings (Front-Porch, Sync-Width, Back-Porch und Frequenz jeweils für
> HSync und VSync) benötigen als die üblichen TFTs erwarten. Manche
> Monitore sind da sehr genau, andere eher tolerant.

Also ich hatte mal die Übersicht eines Laptops gesehen und da war am 
24bit RGB ein buffer zum TFT und dann ein weiterer chip angeschlossen 
mitdem man zwischen externem Monitor oder TV per software auswählen 
konnte.

Also, es MUSS irgendwie gehen und wennd as CRT/TV signal umkonvertirt 
wird, was technisch machbar ist.

Ich muß ledigich erst mal mehr infos dazu finden, um irgendwie 
weiterzukommen.

ICh kann zwar wie gesagt USB verwenden und dan einen NET2282 mit einem 
xbelibigen PCI-Grafikchip (habe ich schon gebaut und die chips hier), 
nut auf einem ARm PCI signale zu simmulieren ist gehirngeschädigt wenn 
der aRM nicht native PCI unterstützt...

Vor allem muß erst ein vollständiger Linux-Treiber programmiert werden.

Grüße
Michelle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.