www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik zwei AVR's unterhalten sich


Autor: Martin L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

ich möchte auch uC's (Atmel-AVR's) in ein Kfz (T3-Multivan) basteln.
Probelm ist die beide sollen sich auch noch über 3-5 Meter Distanz
unterhalten können. Also einer sollen Messdaten über seinen AD-Wander
aufnehmen und dann an den anderen schicken zur Verarbeitung & Ausgabe
auf'm LCD-Display.
Nun zur Frage: Welche Verbindung eignet sind dazu noch ausser UART?
Kann ich dazu auch den I2C-Bus benutzen? Oder was gibts noch für
Alternativen?

Gruss
Martin

Autor: Marcus M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

bis auf die UART kannst leider IMHO alles vergessen.

Schau Dir mal die RS485 Schnittstelle für diese längen an.

Gruß Marcus

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN? Sicher etwas overdressed für deine Anwendung, aber vielleicht gar
nicht schlecht als Einstieg.
Habe mir mal ein paar AT90CAN128 kommen lassen, nett :-)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auch RS485 empfehlen, gerade im Autobereich, wo das Umfeld
elektromagnetisch verseucht ist.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles mit differentiellen signalen kommt in frage, alles andere kann man
gleich vergessen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

RS232 funktioniert über diese Strecken eigentlich auch ganz gut wenns
nicht gerade 115kBaud sein müssen.

Matthias

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von der strecke her ganz sicher kein problem aber im auto dürften viele
störquellen sein, die die übertragung verfälschen. ein geschrmtes kabel
ist da sowieso pflicht aber auf der ganz sicheren seite wäre man mit
rs422/485

Autor: Andreas Huck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also I2C - Bus funktioniert wunderbar im Auto auch bei 100KHz
Übertagungsrate. Meine Kabellänge beträgt ca.2m, das Kabel ist normaler
einfachisolierter Signaldraht wo +, -, Data und Clk verdrillt sind und
es ist bis jetzt noch nicht ein einziger Fehler aufgetreten...
Nur um das um zu wiederlegen, dass der I2C-Bus nicht KFZ oder
Outdoorfähig ist. Sicherlich nicht ideal dafür geeignet, aber wenn man
nicht viele Pins oder Rechenzeit zur Verfügung hat sowie noch andere
Geräte über diesen Bus laufen lässt - warum dann nicht ?

Also, nehmen kannst du auch I2C -> maximal musst du die Taktfrequenz
herunter setzten oder besser geschirmte Kabel.

MfG,
Andreas Huck

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.