www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB->RS232 Welche Pinbelegung?


Autor: David H. (batboy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute!

Ich habe ein Datenkabel für ein Siemens S35 zerschnitten. Dieses hat im 
Stecker einen USB<->RS232 Wandler. Nun möchte ich das USB-Ende mit dem 
Wandler mit einem SUB-D Stecker ausstatten um eine "normale" serielle 
Schnittstelle am USB-Port zu haben. Mein Problem: Ich kenne zwar die 
Zuordnung Farbe<->S35 (http://nobbi.com/steck_s25.html), weiß aber nicht 
welchem Pin das auf einer echten RS232 (also RTS, DTS, ...) entsprechen 
würde.
Laut obigem Link ist die Zuordnung der Farben zu den Handy-Pins wie 
folgt:

SW: Gnd
Bl: Data out
Ws: Data in
Gn: Z_Clk
Rt: Z_Data

Da sich diese Angaben auf das Handy beziehen nehme ich an, dass Blau Rx 
am Sub-D sein müsste und Ws Tx.

SW: Gnd
Bl: Tx -> TxD?
Ws: Rx -> RTS?
Gn: ?
Rt: ?

Aber Z_Clk und Z_Data kann ich nicht zuordnen.
Fällt Euch da was ein?
Ziel des ganzen ist es einen Sercon2-mini Programmieradapter 
(http://www.speedy-bl.de/adapter.htm) an der Schnittstelle zu betreiben 
(Schalplan s. Anhang).

Danke!

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also aus dem Handy-USB-Adapter wird wohl nur RxD und TxD herausgeführt 
sein, die dann an Pin 5 und 6 des S35 gehen.
Die Z_Data und Z_Clock haben mit der seriellen Schnittstelle nichts zu 
tun - steht ja auch Zubehörbus dran.

Den Programmieradapter wirst du so nicht ansteuern können, da du ja 4 
Leitungen brauchst.

Sascha

Autor: David H. (batboy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre durchaus denkbar. Dann werd ich mir mal einen richtigen 
USB-RS232 Adapter besorgen ;)

Danke!

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

David H. schrieb:
> Das wäre durchaus denkbar. Dann werd ich mir mal einen richtigen
> USB-RS232 Adapter besorgen ;)

Auch das wird Dir sehr wahrscheinlich nicht helfen, weil das 
Bit-Gewackel-Programmieren über eine echt serielle zwar durchaus geht, 
über einen USB-Adapter meist garnicht oder extrem langsam.

Auch vorsichtshalber Reserve-Controller zum Programmieren bereit halten.
Wären nicht ersten AVR, denen es dabei die Fuses verrenkt...

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.