www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zerhacker 12V DC, geht das so??


Autor: Ben Holländer (benny37)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for ss.png
    ss.png
    6,94 KB, 1199 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe folgendes Problem. Muß einen alten Türöffner (8 V AC) wieder
ans laufen bekommen. Leider hängt er jetzt an einer neuen 
Türsprechanlage, die nur 12VDC am Steuerausgang für den Türöffner 
liefert.
Da der Türöffner mit Gleichspannung an der Tür nicht mehr hörbar ist, 
war meine Idee mit der Gleichspannung eine H-Brücke anzusteuern.
Meine Frage könnte die angehängte Schaltung so funktionieren??

Für jeden Hinweis bin ich dankbar.
Gruß

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit nem 555 könntest du dir den Spannungsregler sparen...

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die P-Kanal-FETs werden niemals sperren.

Ausserdem, schon mal was von "break before make" gehört?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow - ´nen Tiny als Rechteckgenerator ist ja mal gar nicht oversized... 
Der könnte auf dem Türöffner sogar ´ne Melodie spielen, so wie: 
"...horch was kommt von draussen rein..."

Autor: Noch ein Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo steht das man das Ding nicht für nen DDS Sinus benutzt?
Warum sollte man einen 555er benutzen, der Tiny kommt mit weniger 
Bauteilen aus.

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was waren das für zeiten wo man sowas noch mit nem transistor gelöst 
hat..
und dann noch ne blöde frage: warum nicht einfach in mosfet?! zum 
an/ausschalten reicht das ja wohl ;)

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Noch ein Gast (Gast)

>Warum sollte man einen 555er benutzen, der Tiny kommt mit weniger
>Bauteilen aus.

Klar, immer mit Spatzen auf Kanonen schiessen . . .  ;-)

Ein einfacher 555 tut es problemlos. Siehe Anhang. Einfach und robust. 
Und man braucht wahrscheinlich nicht wirklich Wechselspannung, getaktet 
in einer Polarität sollte reichen.

MfG
Falk

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den 12V aus dem Steuerausgang betätigst Du ein Relais, welches einen 
Klingeltrafo (8V~) mit dem Türöffner verbindet. Kostet nur ein billiges 
Relais, den Klingeltrafo von der alten Anlage hast Du ja noch.

Autor: Ben Holländer (benny37)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen Dank für die vielen Denkanstöße.
Die Lösung mit der H-Brücke habe ich mir nur ausgedacht, da ich meine
ein Türöffnerrelais sollte mit Wechselspannung betrieben werden.
Werde es aber mal mit einer gepulsten Gleichspannung probieren.
Die Idee mit dem 555 ist denke ich dann OK, aber liefert der 555 am 
Ausgang kein 1A um die Spule zu treiben!

Gruß Ben

PS. Im Nachhinein denke ich, wäre es vielleicht doch Interessant dem
Türöffner doch etwas Musik beizubringen, so als Gag.
Wenn sich zu meiner erst gezeigten Schaltung doch nochmal jemand äußern 
könnte?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn sich zu meiner erst gezeigten Schaltung doch nochmal jemand äußern
>könnte?

Schließe noch eine 100nF Keramikpille über GND und VCC, direkt am 
Controller. Nimm als Endstufe einen einfachen, genügend starken 
n-Channel logic level FET (z.B. IRF7401) mit Freilaufdiode und takte 
diesen mit 100Hz. Das Gate schließe mit 100 Ohm an den Tiny an. Fertich.

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Türöffner mit 12VDC. Würde den ganzen Aufwand ersparen.

Frank

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> Es gibt auch Türöffner mit 12VDC

Das würde aber nicht so schön summen, und darum geht es hier auch.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parallel dazu einen Piezo-Summer schalten ;-)

Autor: Ralf G. (old-school) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ben Holländer

die alten Türöffner mit 8V~ ziehen richtig Strom ... hast Du den mal 
gemessen ?

Hatte letztens bei einem Bekannten das gleiche Problem,

sollte aber schnell gehen ...
Lösung:
12V Relais an den Türöffner Ausgang der Sprechanlage,

Vorhandener Türöffner 8V~ wird über das Relais von einem 8V~ Trafo 
welcher noch von der alten Sprechanlage vorhanden war versorgt.

.. geringer Aufwand und geht super :-)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn sich zu meiner erst gezeigten Schaltung doch nochmal
> jemand äußern könnte?


Hat man sich doch.

Die jeweils beiden in Reihe liegenden MOSFETs haben eine Zeit zu der sie 
beide leiten und damit die Versorgungsspannung kurzschliessen.

Sie taugt also nichts.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Greinert schrieb:
> 12V Relais an den Türöffner Ausgang der Sprechanlage,
>
> Vorhandener Türöffner 8V~ wird über das Relais von einem 8V~ Trafo
> welcher noch von der alten Sprechanlage vorhanden war versorgt.

Gut abgekupfert von meinem gestrigen Beitrag um 15.52 Uhr ;)

Autor: FlorianR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine H-Brücke wird so nicht funktionieren. Angenommen PB3 = HIGH, dann 
liegen dort 5V an -> U1G1 schaltet zwar aber leider auch U1G2 -> 
Kurzschluss der Versorgungsspannung.

Autor: 2Pac rulez (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema H-Brücke...

Autor: old-school (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dirk J.

sorry hatte ich übersehen ...
aber nicht abgekupfert sondern bereits so umgesetzt.

Diese Lösung ist aber scheinbar für Ben zu einfach :-)

Gruss Ralf

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,  old-school
ist ok.
Gruß Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.