www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nachlaufsteuerung für Sonnenfolger mit Basic Stamp 1


Autor: klaus von andern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Wir machen gerade Facharbeiten in NWT und mir wurde das Thema Bauen 
eines Sonnenfolgers zugeteilt. D.h. ich muss einen Motor so steuern, 
dass sich ein Solarpannel ständig der Sonne zuwendet. Mit anderen Worten 
heißt das, ich muss eine Nachlaufsteuerung programmieren. Zur Verfügung 
steht mir dafür ein Basic Stamp 1. Mein Problem ist nun dass ich sehr 
wenig bis garkeine Erfahrung  im Programmieren habe und deswegen würde 
ich mich über ein paar Tipps wie ich solch eine Nachlaufsteuerung 
programmieren kann sehr feuen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus!
Klaus

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst

* zum aktuellen Zeitpunkt und mit bekannter Ausrichtung der
  Plattform, die Winkel ausrechnen, die das Panel in Bezug
  auf die Plattform einnehmen wird

* du kannst aber auch eine Art adaptive Steuerung bauen.
  Dazu benutzt du zb 4 Solarzellen, die Kreuzförmig angeordnet
  sind, mit je einer Platte dazwischen. Ist das Ganze auf
  die Sonne ausgerichtet, so gibt es keinen Schatten, d.h. die
  Solarzellen liefern alle die gleiche Spannung.
  Stimmt die Ausrichtung nicht, so werden die Platten einen Schatten
  auf mindestens 1 Solarzelle werfen und du kannst nachführen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch eine Art Sonnenstandstabelle verwenden. Im Netz findest 
du genügend Informationen dazu, welchen Stand die Sonne, bezogen auf 
deinen Standort, zu jedem Tag und zu jeder Uhrzeit hat.
Wenn du darauf basierend deine Nachlaufsteuerung aufbaust, hast du keine 
Probleme mit Schatten, Wolken, Schnee auf dem Panel etc. Evtl musst du 
noch die Windgeschwindigkeit messen, um ab Windstärke soundso die Panel 
flachzulegen, damit sie nicht vom Wind weg geblasen werden.

Autor: Klaus Von andern (klaus2302)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.
Ich kenne mich zwar nicht gut aus aber wäre es auch möglich einach ein 
Lichtsensor anzubringen sodass der Motor dann immer der Sonne nachfährt?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Von andern schrieb:
> Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.
> Ich kenne mich zwar nicht gut aus aber wäre es auch möglich einach ein
> Lichtsensor anzubringen sodass der Motor dann immer der Sonne nachfährt?

Stell es dir so vor:

Du linst durch ein Loch in einem Pappendeckel. Das Loch ist gerade groß 
genug, dass du anhand der Helligkeit gerade noch unterscheiden kannst, 
ob du auf eine Lampe oder auf die Wand dahinter schaust.

Jetzt bist auf die Lampe fixiert und irgendjemand nimmt die Lampe und 
geht damit spazieren. In deinem Loch wird es plötzlich dunkel. Aber 
woher weißt du in welche Richtung du korrigieren musst?

Jetzt kann man natürlich einwenden, dass wir ja wissen, in welche 
Richtung die Sonne wandert. Aber dann halte ich entgegen: Wenn du 
sowieso zu jedem Zeitpunkt die Position und die Richtung der 
Sonnenwanderung kennst, wozu brauchst du dann noch den Sensor?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.