www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wie gut sind Laserdrucker?


Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen alle miteinander.
Fange gerade an Platinen herzustellen.
Habe bisher nichts als Katastrophen erlebt.
Mein Tintenstrahler (Canon) druckt auf Overhead-Folien
so einen Mist, das beim Belichten alles durchkommen muss.
Pauspapier ist auch nicht gut.
Denke jetzt über Laserdrucker nach, habe aber gehört, das
die auch nicht so richtig decken sollen.
Webseiten, die Anleitung geben wiedersprechen sich gegenseitig.
Die eine sagt 'druck mit Tinte', die andere 'druck mit Laser'.
Kann mir jemand sagen was nun stimmt ?
Wenn doch ein Tintenstrahler, wie teuer muss der für ein
brauchbares Layout sein?

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Heiko

ich drucke mit Laserdrucker auf Zweckform Laser-Folien für die 
Druckformerstellung, Zweckform-No. 3491.
Damit erhalte ich durchweg perfekte Resultate. Wenn man die Folie gegen 
das Licht hält hat man schon das Gefühl, dass da noch ein wenig 
durchschimmert. Aber für eine optimale Belichtung genügt es allemal.

Pauspapier, Overheadfolien, Salaltöl und dergleichen gehört seither für 
mich höchstens noch in's Reich der Alchimisten ;-)

Gruss
Christian

Autor: Stefan Wippermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Heiko,

Tintenstrahler habe ich nie ausprobiert, aber ich drucke seit Jahren mit 
meinem Laserdrucker (Kyocera FS1200) auf die "Laser-Spezialfolie" von 
Conrad. Auch da schimmert gegen das Licht gehalten noch einiges durch, 
aber die Ergebnisse sind wirklich super. Fotobasismaterial verwende ich 
welches von Bungard.


Tschüss und schöne Grüße

Stefan

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich nehme zum belichten entweder Pauspapier oder Spezielle Tintenstrahl 
Folie und alles mit nem Epson Stylus Color 900
und erhalte damit auch durchweg gute bis sehr gute Ergebnisse.

Also nichts ist unmöglich, als Basismaterial nehme ich entweder Bungard 
oder Reichelt wobei nur die Belichtungszeit variiert.

Gruß
Jan

Autor: Steffen Ronalter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan:

Wie funktioniert das mit dem Pauspapier? Das ist doch ganz dünnes, fast 
transparentes Papier, oder? Was funktioniert besser, die Folie oder das 
Papier?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist fast transparentes Papier, man muss den Drucker so 
einstellen, das er "langsam" druckt, sonst verschmiert alles.
!Und gut trocknen Lassen!

Zum unterschied, da kann ich bis jetzt keinen feststellen..

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Heiko,
Ich nehme auch einen Canon (BJC-3000) und drucke (Feineinstellung) jede 
Schaltung „zweimal“ aus.
Nicht übereinander aber neben- oder untereinander auf Overhead-Folien.
Dann schneide ich die jeweiligen Schaltungen aus der Folie aus und klebe 
sie mittels Tesa-Film „übereinander“. Schon im Projekt füge ich 
mindestens zwei feine Fadenkreuze neben der Zeichnung ein, die mir dann 
beim übereinander legen sehr hilfreich sind.
Dadurch wird die Deckungskraft hervorragend! Diese Methode lässt sich 
sowohl für einfache als auch doppelseitige Platinen anwenden.

bis

Autor: Marco Vogt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Heiko: So mache ich es auch. Aber nicht mit einem Tintenpisser, sondern 
mit meinem alten Laserjet 5L. Das klappt sehr gut und man wirklich nicht 
mehr durch "die Leiterbahnen" sehen.

Autor: Gabriel G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe ein Tintenstrahler Epson Color 750. Nachdem die Patronen leer 
waren, kaufte ich ein Nachfüllset (Tinte und Spritze) und habe die 
Farben in die Farbpatrone mit schwarz nachgefüllt. In den Druckertreiber 
habe auf "farbige Bild" eingestellt, alle Farben auf max. aufgedreht und 
eine Inkjetfolie bedruckt. Das Ergebnis lässt sich sehen. Kann ich nur 
empfehlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.