www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Quartz


Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
eine Anfängerfrage: ist der Quartzwert eigentlich egal den ich nehme um
einen AVR Controller zu Programmieren?
Also in meinem Bascom Programm habe ich die Frequenz festgelegt auf
10MHz da ich auch nur einen 10MHz gerade zu hand habe. Oder brauch ich
für die Programmierung einen 4MHz?
Danke für Jede Antwort!
Gruß,
Marcel

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub es gibt einen unteren Grenzwert den man nicht unterschreiten
sollte, bin mir aber auch nicht sicher. Davon aber mal abgesehen ist es
egal.

Olaf

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
programmieren geht mit jeder quarzfrequenz. die schnittstelle dafür hat
ihren eigenen takt.

müsste das nicht theoretisch auch mit 1hz takt gehen?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die Frage ist, warum braucht man ueberhaubt einen Quarz. :-)

Ich wuerde mal sagen da werden interne Zeiten beim brennen und
umkopieren abgeleitet. Es koennte bei zu langsamen Quarz vielleicht
passieren das die Brennsoftware sich irgendwann beschwert weil sie
glaubt der Controller sei tot.
Oder noch schlimmer das Flashrom wird mit falschen Parametern
beschrieben und vergisst seine Daten nach ein paar Wochen/Monaten.

Olaf

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mit "Programmieren" das "Brennen" gemeint ist, dann gibt es für
das ISP schon eine untere Grenze. Sollte man diese durch verstellte
Takte und Prescaler unterschreiten, ist der Controller nicht mher so
einfach per ISP ansprechbar. AVR-Studio gint sogar eine diesbezügliche
Warnung aus (siehe Dateanhang).

Gruß
Ingo

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber wenn der dann einmal sein programm drauf hat könnte man ja einen
sehr langsamen externen takt dranhängen.

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das geht sicher.
Ich benutze beim ATmega48 den internen 128 kHz Takt und Teile ihn in
den Pausen (zum Strom sparen) auf 1 kHz runter. Wenn  man den
Clock-Prescaler auf 1024 setzen würde, wären es z.B. nur noch 125 Hz
:-)

Gruß
Ingo

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab mal Prozessoren wo die internen Register aus dynamischen Ram
bestanden. (IMHO 6502) Die hatten schon eine untere Grenzfrequenz. ICh
denke aber soetwas findet man nur noch in Muellkontainern.

Olaf

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

der SPI-Takt kann bei so langsamen Frequenzen zum Problem werden. Der
darf zum Programmieren nicht höher sein als fcpu/4. Bei 1Hz also nur
noch 0,25Hz. Das Programmieren des ganzen Flash dauert dann wohl etwas,
wenn man überhaupt einen Programmer findet den man soweit ausbremsen
kann.

Matthias

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och naja, mit dem AVR Studio und dem originalen AVR-ISP bzw. STK500 kann
man den Takt, zumindest theoretisch,  bis etwa 14 Hz runterdrehen. Hab
ich aber noch nicht ausprobiert.
Was aber geht, ist ISP bis runter zu 32 kHz (z.B. externer Uhrenquarz
als Main-Clock). Aber auch da ist dann das flashen schon unangenehm
langsam.
Und meinen versehentlich mit 128 kHz und Prescaler 8 auf 16 kHz
runtergetakteten AVR hab ich damit auch wieder auf die Beine bekommen.

Gruß
Ingo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.