www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funktionsweise Prüfanordnung


Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

Meine Kollegen und ich sind gerade mit einem Prüftrafo beschäftigt. Die 
Funktion ist uns noch nicht ganz klar. (siehe Anhang)

Gespeist wird die Anlage mit 10kV mit variabler Frequenz. Die Kapazität 
parallel zur Spannungsquelle ist und nicht bekannt. Von der 
Spannungsquelle geht es ein LCR Netzwerk mit insgesamt 23 Stufen. Die 
Induktivitäten sind die einzelnen Wicklungen, welche sich im Prüftrafo 
unter Öl direkt übereinander geschichtet befinden. Am Ende soll eine 
Ausgangsspannung mit ca. 500kV abgreifbar sein.

Für mein Verständnis handelt sich es um einfaches komplexes Netzwerk, 
welches durch wenige komplexe Widerstände vereinfacht werden kann. 
Jedoch ergibt es für mich keinen Sinn, das die Ausgangsspannung höher 
ist als die Eingangsspannung, da für mich ein Spannungteiler vorliegt!?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überleg Dir doch einfach mal welche Analogie zu einem Aufbau eines 
Kraftwerkstrafo besteht (der beispielweise aus 10kV eine 
Hochtransformation zu 230 kV erlaubt).

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich bereits. Ein Kraftwerkstrafo hat jedoch einen Eisenkern. 
Der besagte Prüftrafo hat keinen Kern. Die Wicklungen sind räumlich 
übereinander angeordnet und von Öl umgeben.

Autor: Friedrich K. (fiete)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Frage ist nicht so präzise gestellt, aber ich hab trotzdem mal nen 
bissel rumgerechnet:

Der Komplexe Widerstand des des einzelnen Schwingkreises beträgt:

Was mich ein wenig wundert, ist die Tatsache, dass die Kapazitäten 
wirklich wegfallen.

Ausserdem liegt die Resonanzfrequenz in einem deutlich anderem Berecih 
von der Eingangsfrequenz:

Vielleicht hilft das ja ein bisschen weiter. Rechenfehler nicht 
ausgeschlossen.

gruß, fiete

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.