www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code CW Morse Tool mit c#


Autor: Daniel R. (zerrome)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
im Rahmen meines Amateurfunklehrgangs habe ich mal ein kleines Tool 
zusammengeschustert, mit dem es möglich ist auf einem Pc Morsen zu üben.

Man kann sich auch Buchstaben bzw. Text anhören.
Per Drop-Down kann man Textdateien in das Tool laden und anhören.
Zum per Hand morsen, einfach auf die Morsetaste drücken, möchte man die 
Buchstaben im Textfeld speichern, Häkchen bei save machen.
Viel Spaß beim Morsen :)


Für Anregungen bin ich immer offen.

Anbei das Visualstudio 2008 Projekt. Im Ordner bin/Deboug ist eine 
cw_tool.exe die auch so ausführbar sein sollte, sofern man directx unter 
windows installiert hat.

Läuft auch unter Linux mit wine, allerdings nicht so schön :)


Grüße Daniel

Autor: Niels Keller (niels-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustiges Programm - gefällt mir richtig gut. Gibts da auch den 
umgekehrten Fall die Piepslaute wieder zurück zu konvertieren (also für 
den PC - mit dem uC ist das ja nicht so kompliziert)?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hier is auch nich verkehrt:
http://www.g4fon.net/CW%20Trainer.htm

Autor: Daniel R. (zerrome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja den umgekehrten weg will ich auf jeden Fall auch noch einbauen.

Ich dachte daran mit dem uC einfach AD-Werte an den Pc zu senden. Mit 
dem ne DTFT zu machen und mir dann die Frequenz mit der höchsten 
Amplitute zu suchen. Um auf dieser auf die Buchstaben zu prüfen.

Das sieht auch nicht schlecht aus :)
>> http://www.g4fon.net/CW%20Trainer.htm

Ich hab gelesen das die Profis wohl http://www.rufzxp.net/ benutzen.
Da gibt es Leute im HST-Team (High Speed Telegraphy) des DARC die über 
1000 BpM schaffen. Das klingt für mich als Laien jetzt nach ~ 1 kHz was 
ein durchgehender Ton wäre ?!? Echt krank !

Grüße Daniel

Autor: JoachimB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel R. schrieb:
> Da gibt es Leute im HST-Team (High Speed Telegraphy) des DARC die über
> 1000 BpM schaffen. Das klingt für mich als Laien jetzt nach ~ 1 kHz was
> ein durchgehender Ton wäre ?!? Echt krank !

1000 BpM sind 1000 Buchstaben pro Minute.
1 kHz sind 1000 Schwingungen pro Sekunde.

Autor: Niels Keller (niels-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JoachimB schrieb:

> 1000 BpM sind 1000 Buchstaben pro Minute.
> 1 kHz sind 1000 Schwingungen pro Sekunde.

Das (16 Hz) ist trotzdem unmöglich. Das Massenträgheitsmoment des 
Zeigefingers wird da wohl für einen einfachen Muskel zu hoch sein.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niels Keller schrieb:
> JoachimB schrieb:
> Das (16 Hz) ist trotzdem unmöglich. Das Massenträgheitsmoment des
> Zeigefingers wird da wohl für einen einfachen Muskel zu hoch sein.

Das wird dann üblicherweise auch halbautomatisch (Mit einem Paddle) 
gegeben und nicht mit einer einfachen Morsetaste. 1000Bpm (Bzw. ca. 
200Wpm, wie es auch oft angegeben wird) ist aber auch zum Hören recht 
heftig. Die Hälfte schaffe ich noch so mehr oder weniger, aber auch das 
geht schon ordentlich ab.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.