www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Massefläche in EAGLE?


Autor: Karl Schömer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit dem Layoutprogramm TARGET kann man auf die Schnelle eine Massefläche 
um die Leiterbahnen generieren.

Gibt es es solche Funktion auch in EAGLE bzw. wie mach ich das am besten 
in Eagle?

mfg Kalle

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das gibt's.
Ist im EAGLE Trainingshandbuch (Tutorial) beschrieben und nennt sich 
Copper Pouring.
Das Tutorial kannst du bei www.cadsoft.de in der Sektion Download 
abziehen.

Gruss
Christian

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kalle,

Flächen (d.h. nicht nur Masse) werden mit der Polygon-Funktion erstellt.

- Name: Fläche mit GND benennen(!)
- Ratsnest: zum berechnen und füllen des umrandeten Bereiches
- Ripup: gefüllte Flächen wieder auf Linien reduzieren

Ich kenne nur ein kleines Handbuch von Cadsoft, in dem es heißt, man 
solle die PRG-Hilfe zu rate ziehen...!

Viel Spaß,
Arne

Autor: ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

zeichne ein polygon um das signal welches eine fläche haben soll. dann 
gibste dem polygon den gleichen namen wie dem signal und klickst auf 
RatsNet. fertisch is die fläche.

mit den optionen ISOLATE und SPACING kann der Abstand der fläche zu 
anderen signalen und pads die nicht zur fläche gehören eingestellt 
werden.

bsp: ganze platine mit massefläche überziehen:

polygon im aussmass der dimension erstellen, namen GND geben (masse muss 
nat. auch gnd heissen), ratsnet klicken, fertig

mfg ronny

Autor: CyberDog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

so einfach wie in target geht's meines wissens nirgendwo sonst ;-)

tschö CyberDog

Autor: Tipper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der große Nachteil von Target Masseflächen ist, daß freie Flächen, also 
solche die keine Verbindung zur Masse haben, bestehen bleiben.
Man kann sie nur sehr umständlich und zeitraubend auf dem Löschlayer 
löschen.

Verzichtet man auf dieses manuelle Löschen freier Flächen, so leidet die 
EMV-Verträglichkeit der Platine darunter.

Mein Fazit: Der Masseflächen-Assistent von Target ist eine Zumutung, 
eine Krücke!

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Leute,

habe ein Buch für Eagle geschenkt bekommen. Ist einfach Spitze. Da steht 
am Beispiel einer Platine alles drin. Wo was wie. Sogar wie mann 
librarys gestaltet.


Das Buch ist von Peter Stetzenbach
Nennt sich CAD-Leiterplattenetwicklung mit dem Schaltplan- und Layout- 
Programm EAGLE 4

von Expert Verlag

ISBN 3-8169-1969-3

Hat 140 Seiten.

Gruss.

Autor: CyberDog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Tripper,

in target braucht man dafür keinen ratsnest-befehl und keinen ripup. die 
massefläche wird immer blitzartig wieder nachgeführt, sobald man im 
inneren änderungen vornehmen muss.

in eagle sind die masseflächen nachher wie beton. du musst sie erst 
wieder klein klopfen bevor du änderungen innen machen kannst. das ist 
bei target nicht erforderlich.

eine krücke ist das nur in deinen augen. ich find' das produktiv, denn 
es nervt nicht. meine meinung.

tschö CyberDog

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Georg!

Ich find 33 Euro ganz schön happig, können die bei Eagle nicht die 
Software und das Handbuch so machen, dass man's gleich versteht? 
Ratsnest und Ripup?

Schöne Grüße Steffen

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, Steffen!

Ja ist nicht ganz billig. Aber sehr hilfreich. Bin mit dem Buch 
schneller und weiter gekommen als mit Rumfragen.

Ob sich die investition lohnt muss jeder selber wissen. Meiner meinung 
nach schon.

Es muss ja kein neues sein. Mal bei e-bay schauen vielleicht kann mann 
da ja ein gebrauchtes billig ergattern bzw. auf dem Flohmarkt da habe 
ich schon viele Fachbücher, teilweise neu, ganz günstig bekommen.


Gruss.
Georg.

Autor: Arne K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mich auch vor einiger Zeit selbst in EAGLE eingearbeitet. 
Andere Software war mir bis zu jenem Zeitpunkt nicht vertraut. Ich fand 
das Trainingshandbuch (in Form eines PDF-Files) hilfreich genug. Es 
langt um die Grundfunktionen kennenzulernen und sich so einen guten 
(wenn auch trockenen) Überblick zu verschaffen. Für Fragen zu 
Einzelheiten ist dann die PRG-Hilfe da.

Warum Geld für Informationen ausgeben, die dem Produkt beiliegen? 33€ 
für eine Umformulierung und ein paar bunten Bilder sehe ich nicht ein, 
zumal ich eh nur die Freeware-Version nutze - SMD sei dank... ;)

Gruß,
Arne

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.