www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AD Verstärkung beim Atemga32 PDIP


Autor: Peter M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich bin aus dem Datenblatt des Atmega32 nicht so richtig schlau geworden 
!

Meine Frage(n):

Kann man beim Atmega32 im PDIP Gehäuse bei den AD Eingängen die 
Verstärkung nutzen ?

Wenn ja, wie muss ich mein Signal anschließen zB bei 10x Verstärkung ?

Beim Atmega8 (ohne Verstärkung) habe ich an den 10bit Wandler das 
Signal+ an zB an Pin 4 des CPorts und Signal- an GND gelegt.

Kann mir jemand weiterhelfen ?

Danke
Peter M.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Was verstehst du an der Tabelle auf S.215 nicht?

MfG Spess

Autor: Peter M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Was schließe ich an Positive Differential Input und was an Negative 
Differential Input an ? Sorry bin rel. neu auf dem Gebiet :-))

Gruß
Peter

Autor: gueat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Positiv ist das höhere Potential, negativ das niedrigere. Wobei beide 
natürlich im Bereich von 0...V_ref bleiben müssen.

Autor: Peter M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep - Das habe ich jetzt kapiert !
Danke

Aber nochmal die Frage:
Kann man beim Atmega32 im PDIP Gehäuse bei den AD Eingängen die
Verstärkung nutzen ?

Zitat Datenblatt:

     – 8-channel, 10-bit ADC
       8 Single-ended Channels
       7 Differential Channels in TQFP Package Only
       2 Differential Channels with Programmable Gain at 1x, 10x, or 
200x


       10-bit ADC with optional differential input stage with
       programmable gain (TQFP package only)


Sind die Kanäle mit programmierbarer Verstärkung auch im Atmega32 mit 
PDIP Gehäuse nutzbar ?

Ich werde aus dem Datenblatt nicht so richtig schlau !

ciao Peter

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Positiv ist das höhere Potential, negativ das niedrigere. Wobei beide
>natürlich im Bereich von 0...V_ref bleiben müssen.

Nicht so ganz. Wenn du den 'Negative Differential Input' als 
Bezugspotential nimmst, erzeugt eine kleinere Spannung an 'Positive 
Differential Input' ein negatives Ergebnis (-1..-512). Eine grössere ein 
positives (1..511) Ergebnis. Wenn beide gleich sind kommt Null heraus.

MfG Spess

Autor: Peter M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich plausibel an,

Aber was mich verwirrt: zB bei verstärkung 1x schließt man pos. diff. 
Input an ADC1 und neg. diff. Input an ADC1 !
Wie geht das den ?

Peter

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>       7 Differential Channels in TQFP Package Only

Da würde ich auf einen Fehler im Datenblatt tippen. Bei den Features im 
Kapitel ADC steht nichts davon. Es gab/gibt AVRs, bei denen im 
TQFP-Gehäuse, im Vergleich zum DIP mehr ADC-Eingänge verfügbar 
waren/sind. Der ATMega32 gehört aber nicht dazu.

MfG Spess

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Aber was mich verwirrt: zB bei verstärkung 1x schließt man pos. diff.
>Input an ADC1 und neg. diff. Input an ADC1 !
>Wie geht das den ?

Damit kann man z.B. Differenzen zwischen positiven und negativen Kanal 
ermitteln. Für praktische Messungen nicht so richtig brauchbar.

MfG Spess

Autor: Peter M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dir vielmals für Deine Hilfe spess53 und auch den anderen Postern 
!!!

Gruß
Peter

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tabelle T84 stehen alle Kombinationen die bei 5 Bit
möglich sind.
Um die Einstellung im Atmel leicht zu dekodieren haben
die Designer auch Kombinationen aufgenommen die Messtechnisch
sinnlos sind (haben sich halt so ergeben).
Eine Tabelle ohne alle Kombinationen würde nur zum
Rätzelraten führen.

Wichtiger ist das in der Tabelle auch alle sinnvollen
Kombinationen enthalten sind ;)

avr

Autor: Peter M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem Stadium der Verwirrtheit nehme ich leider fast alles für bare 
Münze und zweifle dann daran ob ich überhaupt etwas verstanden habe :-)

Gruß Peter

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kombinationen bei denne positiver und negativer Eingang auf dem 
gleichen Pin liegen sind dafür gedacht den Offset des AD Wandlers zu 
messen. Der liefert dafür nicht immer NULL.
Denn gemessenen Offset kan  man später vom eigentlichen Messwert 
abziehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.