www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Digital-Oszilloskope Vertikale Auflösung (Y)


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wollte mal wissen, ob die 8-bit Auflösung (vertikale Achse) bei 
digitalen Oszilloskopen in Ordnung ist. Das sind ja doch 256 Stufen nur, 
die dann gewandelt werden.
Gruß
Hans
P.S. - Hier habe ich z.B. vom Reichelt so einen gefunden
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=87310;PROVID=2402

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fürn einsteigerbereich völlig normal.
willste mehr kannste locker in den bereich eines neuen golf vordringen 
;)

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wissen Sie bessere Oszis (Bitte Marke, Typ)?

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> .... Das sind ja doch 256 Stufen nur,
> die dann gewandelt werden.

Hi,

dann rechne halt mal nach: bei 8 cm Höhe ist das eine Auflösung von 0,3 
mm, also etwa so wie ein TFT. Mehr siehst du eh kaum. Eine höhere 
Auflösung ist interessant für Zoomen, Berechnungen usw.

Bessere Oszis? Klar, die neueste Generation von Agilent, Gould oder 
Tektronix kostet Grössenordnung eine Viertelmillion Euro, aber das 
wolltest du sicher nicht wissen. Die haben aber auch zu fast jedem 
anderen Preis was im Angebot, nur eben mit weniger Leistung.

Diese Firmen kann ich empfehlen, aber ich hatte auch schon ein paar 
Hameg und war wirklich zufrieden damit, ist nur eine andere Liga. Und 
warum nicht mal deutsche Hersteller unterstützen.

Gruss Reinhard

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> Und warum nicht mal deutsche Hersteller unterstützen.

"deutsche Hersteller" ist nicht ganz korrekt. Der Hersteller sitzt sehr 
oft im fernen Osten. Nur bekommen diese dort hergestellten Geräte den 
Namen einer deutschen Firma aufgedruckt.

Manchmal werden die Geräte aber in deutschland entwickelt, viel häufiger 
aber nur dort eingekauft.

Also bleibt mir mit der Bezeichnung "deutscher Hersteller" weg.

Nachtrag: Das bezieht sich jetzt nicht speziell auf einen Hersteller!

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard

Die Agilent 6000 serie haben zwar auch nur einen 8Bit Wandler aber eine 
Routine wo sie auf 12 Bit interpolieren durch Oversampling.
Das funktioniert in der Tat sehr gut. Selbst bei der FFT Analyse
Vor allem hat Agilent einen XGA Bildschirm mit 1024*768 Punkte Auflösung
wo man auch noch was sieht und eine Sinus wie eine Sinus aussieht.
Die meisten Scopes in der unteren Preisklasse haben 320*240 Punkte 
Auflösung. In der horizontalen Ebene ist das m.E. viel zu wenig.

diese Scopes gibt es ab ca 3500 Euro

Le Croy hat Scopes mit echte 12 Bit Wandler die gibt es so ab 12000 Euro

Da sind wir von einer 1/4 Millionen noch ein Stückchen weg. Aber 
zugegeben , für einen ambitionierten Hobbyisten ist das immer noch so 
gut wie unerreichbar.

Ralph Berres

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt immer auf die Bandbreite an. Die Sounkarten-Lösung hat auch 16 
Bit (oft 14 Bit effektiv nutzbar), aber halt eine lausige Bandbreite.

Mehr als 8 Bit Auflösung machen die meisten LCD Schirme nicht mit, 
einige schaffen ja nicht mal die ganz. Im Normalfall reicht das auch aus 
- da sind andere Eigenschaften wichtiger (Speichergröße, Bandbreite, 
Rauschen,..).

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und im oberen Bereich der Bandbreite des Scopes  werden eh nur 6 bis 7 
nutzbare Bits draus...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.