www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik XOR mit Relais


Autor: Logic77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich würde gerne eine analoge XOR-Schaltung aufbauen, welche nur aus 
Relais besteht, einen Laststromkreis steuert und Logische Ein bzw. Aus 
xoren soll.

Das ganze soll wie oben beschrienso einfach wie möglich sein, da diese 
Art des Aufbaus nicht durch Störsignale bzw. Spannungsschwankungen 
beeinträchtig werden soll.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe,
Anton

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du jetzt noch bitte erklären würdest, was analoge Logik, ein 
analoges XOR oder ein analoges Relais sind? ;-)

2 Relais mit je 1xUM dürften reichen.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logic77 schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> ich würde gerne eine analoge XOR-Schaltung aufbauen, welche nur aus
> Relais besteht, einen Laststromkreis steuert und Logische Ein bzw. Aus
> xoren soll.
>
> Das ganze soll wie oben beschrienso einfach wie möglich sein, da diese
> Art des Aufbaus nicht durch Störsignale bzw. Spannungsschwankungen
> beeinträchtig werden soll.
>
> Vielen Dank schonmal für eure Hilfe,
> Anton

Wenn du gelernt hast eine Suchmaschine zu bedienen, wirst du viele 
Fragen
in kurzer Zeit dir selbst beantworten können.
Bis dahin: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/dig/0205186.htm

nitraM

Autor: Logic77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow seid ihr schnell, echt gut!

@prx
Ich wollte damit betonen, dass die Schaltung ohne aktive Komponenten 
auskommen soll. Was bedeutet 1xUM?

@nitram
Danke, für deine Recherchearbeit^^. Ich hatte die Seite vorher schonmal 
gefunden, habe aber darauf gehofft, dass ich mir das Schaltbild nochmal 
genauer erklären könntet, da ich z.B. nicht weiß, was "B" bedeutet.

Brauche ich für die Schaltung normale Relais (Schließer) oder 
Wechsler-relais?

Vielen Dank,
Logic77

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logic77 schrieb:

> Ich wollte damit betonen, dass die Schaltung ohne aktive Komponenten
> auskommen soll.

Was rein garnichts mit dem Begriff "analog" zu tun hat. Ein klassischer 
A/AB-Verstärker ist notwendigerweise mit aktiven Komponenten bestückt, 
egal ob das ICs, Transistoren oder Röhren sind, und er ist sehr sehr 
analog.

Ist ein Relais für dich keine aktive Komponente?

Meinst du vielleicht "diskret" statt "analog"?

> Was bedeutet 1xUM?

Grundbegriffe Relais, 1xUM=1xWechsler.

Autor: Logic77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hhmmm,

@prx
eiegentlich muss ich zugeben, dass ich vor der Recherche bei Wikipedia 
die Bedeutung von "analog" als "ohne digitale Komponeten wie AVRs" 
definiert habe^^. Warum kann ein Relais als "aktiv" definiert werden?

Logic77

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logic77 schrieb:
> Warum kann ein Relais als "aktiv" definiert werden?

Es braucht Energie für die Ansteuerung.

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logic77 schrieb:
> Danke, für deine Recherchearbeit^^. Ich hatte die Seite vorher schonmal
> gefunden, habe aber darauf gehofft, dass ich mir das Schaltbild nochmal
> genauer erklären könntet, da ich z.B. nicht weiß, was "B" bedeutet.


A und B sind die Eingänge entspreched der Wahrheitstabelle und Q ist der 
Ausgang.

Autor: Logic77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Hilfe,

Logic77

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logic77 schrieb:
> Warum kann ein Relais als "aktiv" definiert werden?


Weil es (i.d.R.) verstärkt, d.h. Spannungs-/Strom-/Leistungsverstärkung 
hat.

Oder hast Du schon mal ein Relais gesehen, das weniger Schaltleistung 
als Ansteuerleistung besitzt?

Autor: abraxas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat vermutlich überhaupt noch kein Relais gesehen...

Autor: Napoleon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sinn der Relaisstation war der Austausch eines müden Pferdes gegen 
ein frisches Pferd.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Andrew Taylor schrieb:
> Logic77 schrieb:
>> Warum kann ein Relais als "aktiv" definiert werden?
>
>
> Weil es (i.d.R.) verstärkt, d.h. Spannungs-/Strom-/Leistungsverstärkung
> hat.
>
> Oder hast Du schon mal ein Relais gesehen, das weniger Schaltleistung
> als Ansteuerleistung besitzt?

alles ist relativ...
Die Relais in der Eingangsumschaltung eines Verstärkers oder 
Oszilloskops schalten viel weniger Leistung als die Spule braucht. ;-))

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.