www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Problem beim schalten mit Transistoren


Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich könnte eine wenig hilfe bei einer kleinen schaltaufgabe gebrauchen.
Folgendes szenario: ich habe 2 eingänge und einen ausgang. dazu noch 2
betiebsspannungen (5V und 12V). eingang 1 ist invertiert der zustand
des ausgangs. der zweite eingang schaltet den ausgang zwischen den
beiden spannungen um: low ist 5V, high ist 12V.

wie kann man das mit möglichst wenigen standardbauteilen (wenn möglich
transistoren, zur not ic's) lösen. ich steh da irgendwie auf dem
schlauch.
durch die ganze schaltung fliesst auch nur wenig strom.

danke für jede hilfe!

gruss, tobi

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach mal ne Funktionstabelle, 4 Zeilen
E1 E2 A

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, gibts sofort!

E1    E2       A
---------------------
0     0       1  (5v)
0     1       1 (12v)
1     0       0
1     1       0 (eigentlich nicht definierter fall, sollte nicht
auftreten)

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, am einfachsten mit 2 Relais, ein Umschalter und dahinter ein
Öffner :-)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre schön wenn es so einfach wäre ;)

bei schaltzyklen im unteren ms bereich sind relais nicht gaaaanz so
ideal und da darf auch nichts prellen..

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast doch nur einen Fall: E2 auf null 5V, E2 auf 1 12V. Wenn dem so
ist mach das mit einem OP mit Addierer. E2 wird ein Trasi, der entweder
eine zusätzliche Spannung auf einen OP-Eingang gibt oder nicht. Müsste
doch nicht so schwer sein.
Michael

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich ziehe den Vorschlag mit den Relais zurück :-)
Aber von "unterer Millisekundenbereich" stand da auch nix.
Ist immer schön, wenn man solche wichtigen Informationen auch erhält.
In vielen Fällen lassen ja grad die "Randbedingungen" eine
Lösungsmöglichkeit von vorn herein unter den Tisch fallen.
plumps

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor etwa 10 Jahren habe ich mir mein erstes Prgrammiergerät für den
80C2051 selbst gebaut, anbei der Teil der Resetpinsteuerung, sollte
genau machen, was du willst.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur dass ich die Leitung des Ausgangs falsch angepinnt habe, gehört
natürlich direkt an den Kollektor T1.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke! ziemlich genau so etwas habe ich gesucht. muss nur der ausgang
geändert werden oder auch die leitung vom pnp zum ausgang.

ich brauch das überigens auch für eine reset beschaltung :)

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, nur die Augangsleitung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.