www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Brennofen ansteuern mittels SSR


Autor: haribo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgende Frage:

ich habe einen kleinen Brennofen, 900W Leistungsaufnahme bei 230V AC. 
Der Ofen hat lediglich 3 Leitungen die aus im ausgeführt werden: L, N 
und Schutzleiter.

Versorgt man den Ofen mit Strom so heizte er volle Pulle auf so heiß er 
eben wird....dürfte so bei 1000 Grad Celsius liegen. (geschätzt)

Nun möchte ich die Temperatur einstellen/regeln.

Eine Steuerung mit einem ATMEGA zum einlesen der Temperatur hab ich 
schon funktionstüchtig.

Ansteuern wollte ich den Ofen mit einem Solid State Relais und einer 
sehr sehr langsamen PWM( frequenz = 1/8 Hz). Somit könnte ich direkt vom 
µC über einen BC547 Transistor das SSR ansteuerun und direkt die 230V AC 
schalten.
Müßte doch funktionieren oder?
Bin mir nicht ganz sicher ob das Ganze einigermaßen gut 
funktioniert......


Welcher andere Ansteuerung (kostengünstig!!) gäbe es?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier SSR für derartige Öfen , haben mich 11 Euro/Stk. gekostet 
und funktionieren seit Jahrne störungsfrei.

Soll es noch billiger sein?

Autor: haribo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein...ich wolte nur wissen ob man damit (langsame PWM mit ca 1/8 Hz) 
die Temperatur gut regeln kann?

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat sich für diese Art "PWM" der Begriff Schwingungspaketsteuerung 
eingebürgert.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haribo schrieb:
> Nein...ich wolte nur wissen ob man damit (langsame PWM mit ca 1/8 Hz)
> die Temperatur gut regeln kann?

Yepp, darfst aber auch höher gehen,  hier sind es 1 bis 5 Hz an den 
Öfen.

Autor: haribo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GUT! dann werd ich das mal so machen :)

ist eigentlich eine PI oder sogar eine PID Regelung sinnvoll? Hier im 
Forum gibts ja ne bereits ausgeführte µC PID Regelung die recht gut 
aussieht...

Würde eig prinzipiell eine 2-Punktregelung auch gehen? (nur 
interessehalber)

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haribo schrieb:
> GUT! dann werd ich das mal so machen :)
>
> ist eigentlich eine PI oder sogar eine PID Regelung sinnvoll?


Wenn, dann schaltende PDPI


>
> Würde eig prinzipiell eine 2-Punktregelung auch gehen? (nur
> interessehalber)

Guckst Du:
Klasche/Hofer: digitale Schwingungspaketsteuerung

Autor: haribo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Wenn, dann schaltende PDPI

hmm...kannst du mir erklären wie du das genau meinst?

warum ginge eine PI-Regelung nicht (gut) ?

Autor: haribo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Guckst Du:
> Klasche/Hofer: digitale Schwingungspaketsteuerung

wird etwas schwierig weil ich mir nicht extra ein Buch kaufen 
möchte...aber trotzdem danke für den Tipp!!

Autor: Silvio K. (exh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönes Miniprojekt!,
sag mal welches Thermometer nutzt du?

Gruß
Silvio

Autor: arbeitnehmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvio K. schrieb:
> Schönes Miniprojekt!,
> sag mal welches Thermometer nutzt du?

ein Thermoelement Typ K dass bis 1300 Grad Celsius zertifizert ist :)

wieso?

Autor: Silvio K. (exh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
arbeitnehmer schrieb:
> wieso?

siehe parallele Hochtemperaturanwendung:
Beitrag "Wer hat Erfahrung mit Induktionsöfen >1kW"

...und außerdem habe ich auch einen kleinen Laborofen, der auch 
ungeregelt ist. Das werde ich im Hinterkopf behalten.
Gruß

Silvio

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvio K. schrieb:
> ...und außerdem habe ich auch einen kleinen Laborofen, der auch
> ungeregelt ist. Das werde ich im Hinterkopf behalten.

Falls du den auchmal steuern willst und meins bis dahin fertig ist geb 
ich dir gern meine Software....

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein SSR nimmst, dann eines mit ZeroCrossDetection,
bzw ein Moc mit Nulldurchgangsdetektor sowie ein SSR dahinter.
Grund ist, du steuerst die 20ms Impulse der 50Hz Netzspannung.
Das heisst, wenn du den Ofen auf ein 1/1000 drosseln willst, 10bit, dann
hast du einen Pwm Zyklus von etwas mehr als 20 Sekunden, wobei ich in 
meiner
Steuerung jede 6 Sekunden einen Tick habe, und einen Zyklus von 6Minuten 
habe, wobei ich den Ofen in Prozenten (0-100%) steuere. Aber ich benutze 
ein
normales Relais. Mit einem SSR kann man den Ofen viel mehr drosseln, 
aber
das brauche ich nicht, abgesehen davon, daß ein SSR leiser wäre, hat 
aber
thermische Probleme.

Autor: Silvio K. (exh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerd schrieb:
> Falls du den auchmal steuern willst und meins bis dahin fertig ist geb
> ich dir gern meine Software....
Ja, gern.
> steuern
steuern gern, regeln lieber :-)

Autor: haribo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
chris schrieb:
> Wenn du ein SSR nimmst, dann eines mit ZeroCrossDetection,
> bzw ein Moc mit Nulldurchgangsdetektor sowie ein SSR dahinter.

guter tipp...mein ssr hat e eine nulldurchgangserkennung :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.