www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Win7 SystemBuilder-Version -> Aktivierung?


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand die SB Version von Win7? Ich habe alle Infos die ich drüber 
brauche, nur widersprechen sich die Infos im Punkt der Aktivierung, 
einmal wird behauptet man muss aktivieren, und dann wieder heisst es, 
man muss nicht. Bei der XP SB Version war's angeblich nicht nötig.
Kann da jemand Klarheit verschaffen?

Mike

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, musst du.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SB-Versionen müssen grundsätzlich aktiviert werden. Wird die Aktivierung 
nicht innerhalb von 30 Tagen durchgeführt, dann kannst du das Windows 
ohnehin nicht mehr benutzen und verstößt außerdem gegen die 
Lizenzbedingungen. Es gibt nur einen Grund, nicht zu aktivieren. Und 
zwar eine illegale Installation.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> SB-Versionen müssen grundsätzlich aktiviert werden.
Gibt glaub ich keine Version die nicht aktiviert werden muss (ausser 
Volumelizenzen für Firmen, aber da kommste als Privatmann ja nicht ran).

> ...und verstößt außerdem gegen die Lizenzbedingungen.
Was soweit ich weiss nur dann zutrifft, wenn man vor dem Kauf Einsicht 
in die Bedingungen erhalten kann. Es sei denn, die Rechtslage hat sich 
mittlerweile geändert.

> Es gibt nur einen Grund, nicht zu aktivieren. Und zwar eine illegale
> Installation.
Nein, es gibt noch einen. Ich finde es nicht schön, dass Software noch 
aktiviert werden muss, ganz abgesehen von den Daten, die da hin und her 
laufen, absolut egal, ob da irgendwas persönliches übermittelt wird oder 
nicht. Ein Auto musste auch nicht freischalten, die Mikrowelle auch 
nicht, usw.
Wobei das andersrum gesehen wahrscheinlich auch bald kommen wird. Es 
wird m.E. darauf hinauslaufen, dass eine permanente Internetverbindung 
zum Server aufgebaut sein muss, ohne die gar nix läuft. Und wenn ich 
manchmal die Paranoia-Minute verspüre, glaube ich, dass wenn das dann 
alle so eingerichtet, ein versteckter Schalter umgelegt wird, und ALLE 
Daten so richtig schön durch's Netz wuseln... Glas...

Ralf

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jede Variante von Windows 7 muss "aktiviert" werden, das betrifft auch 
die Volumenlizenzversion namens "Enterprise".

Allerdings gibt es für Hardwarehersteller die Möglichkeit, die 
Aktivierung vorwegzunehmen, indem im BIOS zusätzliche 
Lizenzinformationen abgelegt werden. Auf mit solchen speziell 
angepassten BIOSen ausgestatteten Rechnern kann die zugehörige 
Windows-7-Version auch ohne erneute Aktivierung installiert werden.

Es gibt illegale Hacks, bei denen Leute mit entsprechenden Werkzeugen 
ihre Rechner-BIOSe um diese Informationen erweitern, auch gibt es 
spezielle Bootloader, die diese Informationen dem installierten Windows 
vorgaukeln. Diese aber werden von MS spätestens mit dem nächsten 
Softwareupdate ausgehebelt.

Für Großabnehmer besteht die Möglichkeit, einen eigenen 
Aktivierungsserver zu betreiben, so daß auch bei fehlendem 
Internetzugang in einem Firmennetzwerk nicht auf telephonische 
Aktivierung zurückgegriffen werden muss.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dir die Aktivierung per Internet nicht zusagt, kannst du auch jedes 
Mal den Sprachcomputer anrufen. Da werden dann sicher keine Daten 
übertragen. Wird aber irgendwann lästig, da seit Vista eine einmalige 
Aktivierung nicht mehr ausreicht, Windows will alle 90 Tage oder so mal 
wieder Verbindung zum Aktivierungsserver haben.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein Auto musste auch nicht freischalten, die Mikrowelle auch
>nicht, usw.
Diese Dinge kann man auch nicht kopieren. Software schon. So unschön die 
Aktivierung ist, sie wurde nur deshalb eingeführt, weil Software 
ansonsten in großem Stil illegal genutzt wird.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jede Variante von Windows 7 muss "aktiviert" werden, das betrifft auch
> die Volumenlizenzversion namens "Enterprise".
Ah, okay, wusste ich nicht. Bei XP gab's eine Version, die nicht 
aktiviert werden musste. Hieß glaub ich "Corporate", kann das sein?

> Allerdings gibt es für Hardwarehersteller die Möglichkeit, die
> Aktivierung vorwegzunehmen, indem im BIOS zusätzliche
> Lizenzinformationen abgelegt werden. Auf mit solchen speziell
> angepassten BIOSen ausgestatteten Rechnern kann die zugehörige
> Windows-7-Version auch ohne erneute Aktivierung installiert werden.
Auch nicht schlecht, aber wieder für den Privatmann nicht machbar, denke 
ich.

> Es gibt illegale Hacks, bei denen Leute mit entsprechenden Werkzeugen
> ihre Rechner-BIOSe um diese Informationen erweitern, auch gibt es
> spezielle Bootloader, die diese Informationen dem installierten Windows
> vorgaukeln. Diese aber werden von MS spätestens mit dem nächsten
> Softwareupdate ausgehebelt.
Ja, okay, ich denke, es geht dem TopicStarter schon um eine legale 
Lizenz.

> Für Großabnehmer besteht die Möglichkeit, einen eigenen
> Aktivierungsserver zu betreiben, so daß auch bei fehlendem
> Internetzugang in einem Firmennetzwerk nicht auf telephonische
> Aktivierung zurückgegriffen werden muss.
Aha. M.E. sind das halt alles unnötige Kosten (Server, etc.), egal ob 
für den Kunden oder MS. Sicherer wird's dadurch auch nicht, und 
"Sicherheitskopien" lassen sich damit auch nicht unterbinden.

Ergänzend zu meinem vorherigen Beitrag oben möchte ich noch sagen, dass 
ich auch das "Nach-Aktivieren" ab einem gewissen Grad von 
Hardware-Änderungen kacke find... Geht keinen was an, wenn ich die 
Hardware wechsle... ALLES UNNÖTIG!
Die sollen den Rotz sein lassen, sich das Geld für die 
Aktivierungs-Server etc. sparen und dafür den Preis reduzieren. Die 
Chance, dass die Anzahl Kopien sinkt, dürfte m.E. dann eher steigen.

Ralf

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei XP gab's eine Version, die nicht aktiviert werden musste.
> Hieß glaub ich "Corporate", kann das sein?

Das war der "inoffizielle" Name für diese gerne kopierte Version. MS hat 
diese Großkundenversion als Volumenlizenzversion vertrieben.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das war der "inoffizielle" Name für diese gerne kopierte Version. MS hat
> diese Großkundenversion als Volumenlizenzversion vertrieben.
Wieder was gelernt. Erklärt dann auch, warum mittlerweile selbst die 
Volumeversionen aktiviert werden müssen... :)

Ich würd mich auch für ne Win7 SB interessieren. Hat jemand ne günstige 
64Bit Professional gesehen?

Ralf

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:

> Ich würd mich auch für ne Win7 SB interessieren. Hat jemand ne günstige
> 64Bit Professional gesehen?

Ich hab im Dezember 115€ bei Cyberport bezahlt. In der Bucht sicher noch 
günstiger, aber da muss man halt vorsichtig sein, wo man kauft.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wird aber irgendwann lästig, da seit Vista eine einmalige
>Aktivierung nicht mehr ausreicht, Windows will alle 90 Tage oder so mal
>wieder Verbindung zum Aktivierungsserver haben.

Ist das wirklich so?
Gibts das irgendwo zum nachlesen?

Wir wollten eigentlich die Rechner fuer unser VICON mit Windows 7 
ausruesten.
Da die Rechner keinen Zugang zum Internet haben (komplett getrenntes 
Netz) und da dies auch vertraglich strengstens untersagt ist, waere das 
ja nicht so toll.

Obwohl, das ist eigentlich der pefekte Grund die komplette 
Administration der Windows-Muehlen jemand anders aufzudruecken (hab ja 
schon mehr als genug zu tun)... ;)


Was macht man dann eigentlich mit den ganzen Steuerrechnern an 
CNC-Fraesen, zur Automation usw.?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.