www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout für ADC - Verbesserungsvorschläge?


Autor: Stefan P. (form)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, anbei ein Layout für einen Quad 24-Bit ADC.
Ich werde die Platine demnächst fertigen lassen, und vielleicht hat noch 
jemand Tips was man verbessern könnte.

Infos:
IC1 - 24-Bit ADC
IC6,8,9,10 - Programmable Gain Amplifier
IC11,12 - Referenzstromquellen
IC13,14 - Isolatoren für Datenleitungen

Die Versorgungsspannung und Datenleitungen des Analogteils sind komplett 
galvanisch getrennt.

Der Analogteil hat seine eigene AGND-Groundplane, einzigste Verbindung 
zu DGND ist genau unter dem ADC.

Es werden keine hohen Frequenzen gemessen, Input ist 0 bis 2,5 Volt DC.

Ich habe ziemlich viele Vias im 250 mil Raster gesetzt, um die 
Masseflächen auf Top und Bottom großflächig zu verbinden - kann man das 
so machen?

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja. Was soll man da sagen? Die Spannungsversorgung sternförmig von der 
Einspeisung zu den empfindlichen ICs zu routen, wäre schon gut. So wie 
es jetzt ist, kriegt Dein Spezial-ADC den ganzen Schmutz von der 
Versorgungsspannung ab, weil er der Letzte in der Kette ist.
Dann rumpeln super viele Signale über Deinen Trenngraben. Damit ziehst 
Du Dir jede Menge Antennen auf.
Die Schwierigkeit bei Deinem Layout ist, dass Du mit zwei Lagen 
arbeitest. Dadurch zerstückelst Du die GND-Planes in lauter kleine 
Inseln. Ich habe so etwas schon häufig gesehen, und keines dieser Boards 
hat die erwartete Performance gebracht. Um 24 Bit zu routen, würde ich 
eher einen Vierlager, vielleicht einen Sechslager empfehlen.
Und dann noch die Schleife mit den -15V, die Du drehst. Komplett einmal 
im Kreis herum, und durch den Bereich, den Du eigentlich empfindlich 
haben willst. DGND macht das auch. +15V hingegen geht in genau die 
entgegen gesetzte Richtung. Eine Riesenschleife.
Dann sehe ich da noch einige vermutlich digitale Leitungen, die kreuzen 
Deine empfindlichen analogen Eingangssignale direkt nach den Buchsen.
Na ja, ich höre jetzt lieber mal auf. Vielleicht funktioniert das Ding 
ja doch. Elektronik ist bekanntlich sehr leidensfähig. Aber die vielen 
GND-Inseln werden Dir massive Störungen in die Schaltung bringen.

Stephan.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.