www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2GHz (Quarzoszilator)


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Board,

jetzt habe ich auch mal ein Problem das ich nicht mit suchen lösen
konnte!

Bin auf der suche nach einem 2 GHz Quarzoszillator(Rechteck-5 oder
3V)!!

???hat zufällig jemand eine Idee woher so einer zu bekommen ist???

bin schon am verzweifeln (HAARERAUF so was muß es doch geben???)
:-(

Danke schon mal

Gruß Stefan

Autor: m@u (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan

Wozu willst du denn einen so schnellen Oszillator überhaupt brauchen?
Ich habe noch keinen (käuflichen, bezahlbaren) Quarzoszillator mit 2GHz
gesehen. Soweit ich weiss, werden so hohe Frequenzen aus einer tieferen
Frequenz hochmultipliziert. Google mal eine wenig nach Phase Locked
Loop, Voltage Controlled Oscillator und Synthesizer. Vielleicht wirst
du mit diesen Stichworten eher fündig.

Gruss m@u

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, ich denke mal, die ADF41xx Serie von Analog Devices könnte für dich
in Frage kommen; das sind PLL Synthesizers bis ca. 4Ghz...

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auch nach VCXO (Voltage Controlled Oscillator googeln)
ADF41xx Serie braucht auch einen. Kostet aber ein bischen.
Viel spass beim Layout (ich hab da neulich irgendwo im Netz einen 1,8
GHZ Tiefpass gesehen ohne ein einziges Bauteil alles nur Platinenlayout
- Flächen und Leiterbahn). Viele Amateurfunker haben da schon verdammt
was drauf.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und man muss verdammt was drauf haben, um solche Frequenzen noch in den
Griff zu bekommen...

Manche glauben ja, sowas könnte man auf 'nem Steckboard machen :-)))

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antworten!

Für was: für meinen AD9858(1GSps-DDS) besser gesagt für den zweiten der
erste arbeitet nach anfänglichen (zu erwartenden!) Problemen mit
1GHz(Quarzoszilator,nur Takt! :-)) ganz anständig.
(Layer, Schirmung, und und und ....)

und nur keine Angst was es wohl werden könnte, Liz. hab ich auch :-)

Danke nochmal

Gruß Stefan

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Quarz, das bei 2 GHz schwingt, wird es vermutlich nicht geben.
Solche Frequenzen entstehen meistens durch Mischung oder Vervielfachung
quarzgenauer Signale.
Manchmal gibt es bei den Online-Auktionshäusern diverse
Höchstfrequenztechnik-Sachen oder Google wirft beim Suchbegriff "VHF
Oszillator" auch schon einiges aus (auch SHF, UHF und Microwave als
Suchbegriffe geeignet). Solche Oszillatoren gibt es bei spezialisierten
Versandhäusen, die auch diese double-balanced-Mischermodule verkaufen.
Unter www.qsl.net sind etliche Amateurfunker vertreten, von denen
einige in diesem Frequenzbereich operieren. Z.B.
http://www.qsl.net/ok2ugs/
http://www.qsl.net/pe1cqq/

Und der beste Link:
http://www.minicircuits.com/oscillat.html

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.