www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitmessung mit Lichtschranke


Autor: Conrad L. (who)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


Ich würde gerne eine Zeitmessung mit einer Lichtschranke selber bauen. 
Hierfür habe ich momentan nur ein Logikboard von der Schule zur 
Verfügung, auf das ich das Programm für meine Anwendung schreiben 
möchte. Mein Hauptproblem ist, wie ich das Vorhandene Logikboard mit 
einer Lichtschranke verbinde und anschließend diese mit einem Assembler 
Programm ansteuern kann.


Hier die Anforderungen an mein Projekt:

•  Lichtschranke(Abstand der beiden Sensoren zwischen 10 und 20 cm)
•  Einzelzeit
•  Durchschnittszeit (alle Runden/ Anzahl Runden)
•  Schnellste Runde (Vergleich aller Runden)
•  Rundenzahl
•  Darstellung der Rundenden Zeit Minuten, Sekunden, 1/10 Sekunden


Gruß WhO

Autor: Frank Boe (frank_boe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Logikboard ... "

Wenn es davon einen Schaltplan gibt, poste ihn mal.
So jedenfalls weiß niemand, was Du eigentlich genau meinst.
Ist da ein Mikroprozessor drauf ? Welcher ?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin Lindemann schrieb:
> wie ich das Vorhandene Logikboard mit
> einer Lichtschranke verbinde

Was ist das denn für ein Teil?
Was will ds Ding als Eingangssignal und was gibt es 'raus?
Das ist existenziell für die Anschschaltung einer Lichtschranke 
(Hardware).
Die Software kommt dann später.

Autor: Conrad L. (who)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan hab ich leider bis jetzt noch keinen davon, wurde von einer 
sehr kleinen Firma extra für die schule angefertigt daher habe ich hier 
leider kein online beispiel.

Es ist ein Microcontroller verbaut "AT89C5130A-M"

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hierfür habe ich momentan nur ein Logikboard von der Schule zur
>Verfügung, auf das ich das Programm für meine Anwendung schreiben
>möchte.

Dürfen wir jetzt alle raten?

>Mein Hauptproblem ist, wie ich das Vorhandene Logikboard mit
>einer Lichtschranke verbinde und anschließend diese mit einem Assembler
>Programm ansteuern kann.

Brauchst du nicht ansteuern. Nur auswerten.

>Hier die Anforderungen an mein Projekt:

Nein, das sind die Anforderungen an dich.

MfG Spess

Autor: Frank Boe (frank_boe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es ist ein Microcontroller verbaut "AT89C5130A-M"

Kannst Du diese CPU in Assembler programmieren ?
Wenn nicht, würde ich eher eine Sprache wie 'C' vorschlagen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.