www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Bauteil hat unterschiedliche Maße obwohl aus gleicher lbr


Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir in Eagle eine Lötöse zusammengebastelt und in einer Libary 
gespeichert. Hab die Lötöse auch, so wie sie sein soll, bei einem Board 
verwendet.

Nun möchte ich die Lötöse bei einem anderen Board verwenden und 
plötzlich hat sie dort einen doppelt so breiten Rand, was 
layouttechnisch ganz schlecht ist.
In der Bibliothek sieht sie aber so aus, wie sie sein soll.

Was ist da denn los?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast vergessen, die Designregeln festzulegen, denn die bestimmen bei 
THT dir Maße von Bohrung, Restring etc.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Du hast vergessen, die Designregeln festzulegen, denn die bestimmen bei
> THT dir Maße von Bohrung, Restring etc.

Stimmt, mit den Designregeln, die ich bei der anderen Platine auch 
verwendet habe, passts wieder.

Danke :)

Aber wieso können die Designregeln Bauteile aus der Bibliothek 
verändern?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, andernfalls wären die Designregeln sinnlos. Aber die beeinflussen 
nur die Maße von THT-Anschlüssen, also eben Bohrung und Kupferring; bei 
SMDs passiert nicht viel.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Naja, andernfalls wären die Designregeln sinnlos. Aber die beeinflussen
> nur die Maße von THT-Anschlüssen, also eben Bohrung und Kupferring; bei
> SMDs passiert nicht viel.

äätsch, (fast) falsch =)
genau genommen beeinflussen die DRCs nur diejenigen maße, die auf "auto" 
gestellt sind. so zum beispiel den diameter deines THT pads. bist du dir 
sicher mit der bohrung? das wäre doch eher sinnfrei, außer der 
hersteller hat bohrer, die in einem bestimmten maß "eiern" =)
wenn du werte fest auf ein maß einstellst, bleiben die auch so, egal wie 
du an den DRCs drehst.

und auch SMD-pads haben durchaus auch parameter, die sich nach DRCs 
richten: rundung, lötstopp-überstand, usw.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> bist du dir
> sicher mit der bohrung? das wäre doch eher sinnfrei, außer der
> hersteller hat bohrer, die in einem bestimmten maß "eiern" =)
Ja, man kann den Mindestdurchmesser der Bohrungen in den DRC einstellen.

> und auch SMD-pads haben durchaus auch parameter, die sich nach DRCs
> richten: rundung, lötstopp-überstand, usw.
Ich sagte ja auch, es passiert nicht viel G

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Sven P. schrieb:
>> Naja, andernfalls wären die Designregeln sinnlos. Aber die beeinflussen
>> nur die Maße von THT-Anschlüssen, also eben Bohrung und Kupferring; bei
>> SMDs passiert nicht viel.
>
> äätsch, (fast) falsch =)
> genau genommen beeinflussen die DRCs nur diejenigen maße, die auf "auto"
> gestellt sind. so zum beispiel den diameter deines THT pads.

Die Maße stehen aber nicht auf "auto", sondern sind festgelegt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.