www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Warum misst Multimeter so schlecht große Widerstände >1M


Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
habe ein Mulitmeter von Aldi und eins von Conrad. Bei Anschluss von 10M 
Ohm (Metallfilm 1% 0,25W) springen beide im 2M und 20M Bereich fröhlich 
zwischen Overload und 0,0irgendwas rum.

Why?

Grüssle

Karl

: Verschoben durch Admin
Autor: P. S. (sw1ft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja weil die beide den Widerstand über die angelegte Spannung und den 
Strom messen, nur bei so nem Widerstand fließt halt nicht mehr viel was 
messbar wäre,

angaben ohne gewähr xD

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Hast Du vielleicht die (Brumm-)Finger mit gemessen?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@P.S. das macht Sinn.
Ja, habe alles mit den Fingern zusammengehalten.

Autor: math4pro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja Route's antwort ist da wahrscheinlicher.
Miss doch einfach mal deinen Körperwiderstand zwischen den fingern. 
Halte die Messsonden mal stärker und mal weniger stark zusammen und 
siehe was passiert.

Was geben denn deine DMM's für einen Messbereich an?

Autor: Messknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route's Antwort ist schon richtig!

Sooo schlecht sind die Aldi-MMs nämlich gar nicht.
Interessehalber habe ich mal so ein ALDI-Teil an einen Kalibrator
gehängt, die Ergebnisse waren erstaunlich gut, die im Datenblatt
angegebenen Daten wurden mehr als eingehalten.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch in den hohen ohm messbereichen?

Autor: Messknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist schon einige Zeit her mit dem Kalibrieren, aber soweit
ich mich erinnern kann ja.

Hänge mal die Widerstände mit Prüfclips ans Multimeter,
halte ggf. die Leitungen und Widerstände in die Luft, oder lege sie
auf einen Schreibblock o.ä., eine ESD-Unterlage kann das Ergebnis
verfälschen. Beim Halten könnte ggf. Netzbrumm o.ä. eingekoppelt
werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.