www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega8 DMX Multiplexer + LCD


Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Ich habe einen AVR Mega8. an ADC0 und ADC1 hängt je ein anologer 
Multiplexer (Um 16 Analogeingänge zu erreichen, um eventuell später auch 
noch zu erweitern)
AM USART hängt ein DMX Baustein.

Nun will ich in die Firmware noch eine LCD Lib einbauen.
Kommt der Mega8 da noch mit oder is der mit 8MHZ nicht schnell genug?
Im Moment ist in die Firmware folgendes implementiert:

DMX Transmitter (Von Hoelschers Ressources)
ADC (Wird über Hauptprogramm aufgerufen, also kein Freerun)
Timer0 Overflow (für ne blinkende LED)

Ich würde das LCD gern per Schieberegister ansteuern, um Portleitungen 
einzusparen. Ist das Sinnvoll?

Danke im Vorraus!

piLo

Autor: Ephraim Hahn (ephi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du genug ports hast, und diese nicht für was anderes brauchst ist 
ein Schieberegister nicht sinnvoll.

Und selbst wenn du das LCD noch dran hast, hat der ATMega8 noch ein 
recht gechilltes dasein!

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das is Super :)

Eigentlich wollte ich die LCD Lib hier aus dem AVR Tutorial nehmen. Dann 
ist mir aber aufgefallen, dass dort die Datenleitungen an Px0 bis Px3 
hängen. PortD fällt bei mir weg, weil auf TXD ja der DMX Transmitter 
liegt. Also bleibt nur noch PortB übrig. Dort liegen allerdings die 
Adressleitung der Multiplexer von PB0 bis PB2.
Ich bin jetzt gerade am überlegen, ob ich diese Leitungen nehmen kann, 
da sie ja "nur" beim ADC wandeln eine Rolle spielen, und solange ich 
nicht während einer Wandlung ein LCD command sende, sollte das doch ohne 
größere Probleme funktionieren oder nicht?

Autor: Ephraim Hahn (ephi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lass das lieber, mit Dioden sollte das zwar gehen, wird dir aber deine 
Wandlerergebnisse versauen. Du musst aber nicht alle LCD leitungen an 
einem Port haben, das kannst du jeh nach verfügbarkeit auch aus 
verschiedenen Ports zusammenstückeln. Musst halt den code dann 
entsprechend anpassen.

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab nur eben leider an keinem port Px0 bis Px4 frei.. das is das 
problem...RS und E könnte ich leicht an einen anderen Port hängen. Nur 
die Datenleitungen leider eben nicht...

Autor: Ephraim Hahn (ephi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich kannst du. Zugegeben, ist etwas arbeit das entsprechend 
umzuschreiben, aber es geht. Px4-Px7 täten es auch...

Oder du räumst (falls funktional möglich) die halt irgendwo frei.

Oder suchst dir ein SPI Display

Oder nimmst bequemerweise doch ein Schieberegister

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nach langer sucherei keine lib gefunden, um mittels 
Schieberegister ein LCD zu steuern! hat da jemand was parat 
(Anschlussplan + Lib) ?

Wenn ja wäre ein Link sehr nett :)

Danke im Vorraus!

LG Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.