www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NIC & T6963 an MSP430


Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich möchte gerne ein Grafikdisplay mit T6963-Controller und eine
ISA-NIC mit RTL8019AS an einen MSP430 anschliessen; bin mir aber nicht
ganz sicher ob das so ohne weiteres geht. Anders als der PIC, mit dem
ich bisher gearbeitet habe, kann der MSP430 ja aufgrund seiner
Betreibsspannung von 3,00V (in meiner Schaltung) schlecht mit
TTL-Pegeln arbeiten. Auf mathar.com habe ich mir das beispiel mit dem
HD-Controller angesehen. Das ging ja scheinbar ohne Probleme. Kommt der
T6963 auch mit diesen niedrigen Pegeln aus? Wie sieht es mit der Größe
von Schutzwiderständen aus?

Auch sorgen mache ich mir da bei der Netzwerkkarte. Ich würde gerne die
Idee von Ulrich Radig´s Webserver aufgreifen. Aber auch da stellt sich
die Frage was der RTL8019 zu den niedrigen Pegeln sagt!?!

Gruß Stephan

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

so ein Zufall, das mit der RTL8019 plane ich auch schon seit einiger
Zeit. Ich hab schon 50 Netzwerkkarten bei eBay ersteigert, die hier
rumstehen, aber viel weiter bin ich noch nicht gekommen.

Prinzipiell ist der MSP430 ziemlich robust, was 5V angeht. Wie du schon
richtig gesehen hast, verwende ich den 5V-Controller HD44780 ohne
Probleme. Der HD erkennt die 3V des MSP einerseits problemlos als
"high", und der MSP nimmt bei den 5V des HD keinen Schaden, wenn der
Strom <2mA bleibt (notfalls Längswiderstände einbauen). So betreibe ich
auch noch ohne Probleme einen MAX232 (5V) und mehrere I2C-Devices (auch
alle 5V).

Der RTL8019 sollte mit 3V auch kein Problem haben, da nach
CMOS-Spezifikationen IIRC alles >2,7V als "high" anzusehen ist.

Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort!

Den MAX232 habe ich bereits eingebaut; er läuft auch so.
Ich überlege aber Schutzwiderstände zwischen MAX232 und MSP sowie in
die LCD-Leitungen mit einzubauen. Der Display-Controller sendet ja auch
Daten mit höheren Pegeln zum MSP; bleibt nur zu hoffen, das am
Widerstand nicht allzu viel Spannung abfällt und der T9693 dann nichts
mehr vom uC "hört".

Aber Probieren geht bekanntlich über Studieren. Ich melde mich auf
jeden Fall nochmal bei dir, wenn ich weiter bin.

Gruß Stephan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.