www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12 Zoll TFT Display mit mindestens 1024x768


Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

kennt jemand einen Hersteller für 12" TFT Displays mit 24bit und
einer Auflösung von 1024x768 oder 1280x1024 (bevorzugt) sowie
TouchScreen?

Die ganzen 10 -12" die ich gefunden habe sind entweder 800x600
oder 1024x600 was ich nicht will.

Allerdings weis ich, das es die Hochauflösenden gibt, die Frage
ist halt: WO?

Grüße
Michelle

Autor: Tim H. (hotty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glyn hat so welche

http://glyn.de/content_xl.asp?wdid=2187&sid=000000...

Touchfolie musste dann vllt dazu kaufen

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einzige was in Frage kommen würde ist das:

    TOS
    LTA121C250F
    XGA
    1024 x 768
    278.30   209.00
    LVDS

Und was hat es:

    CCFL

grmpf, das ist zum Kinderkriegen...  CCFL frißt 5 mal mehr Energie als 
LED und ist somit für einen TablePC ausgeschlossen.

Grüße und schönen Sonntag
Michelle

Autor: Steffen H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Data-Modul evtl.

G121XN01V.0

  Manufacturer   AUO
  Productname   G121XN01V.0
  Size           12,1 Inch
  Resolution   1024 x 768
  Interface   6/8bit LVDS
  Colors           16.2 Mio
  Brightness   500 cd
  Backlight   LED
  Viewing Angle   65/75/80/80 °
  Contrast   700 : 1
  Displaymode   transmissive
  Operating Temp.   -30 ... 85 °C
  Outline Dimensions   276 x 209 x 9 mm
  Viewing Area   246 x 185 mm
  Special Features   replaceable lamp, reverse scan

Gruss
Steffen

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein tablet PC soll es denn werden? Also ein richtiger oder soll 
es nur so eine Art Terminal werden.

Wenn es ein richtiger sein werden soll, dann solltest du auch darauf 
achten, dass du ein Display mit sehr guten Blickwinkeln verwendest, da 
du die meiste Zeit von der Seite drauf schauen wirst.

Auch gibt es für 12" 4:3 Displays die Auflösung XGA und SXGA+, deine 
krumme andere habe ich bisher noch nirgends gesehen.

Der beste Tablet PC display Hersteller ist Hydis:
http://www.hydis.com/eng/main.htm

Und die stellen ein SXGA+ Display her, oder haben es, denn Anwendung 
findet es in keinem neuem Tablet PC mehr. Auch hat es keine LED 
Hintergrundbeleuchtung
Das wäre folgendes: HV121P01


Ansonsten bleibt dir nur ein XGA Display übrig oder, was gerade mehr 
produziert wird und technisch modernen sind, WXGA Displays, wie bspw. 
das HV121WX6.


Mit touchscreens, naja, ich denke da solltest du nen eigenen Anbringen. 
Du kannst Wacom anfragen, ob du ein Muster oder ein Exemplar zugeschickt 
bekommen kannst, sofern du dich als Firma ausgeben kannst, dann könntest 
du nämlich einen capacitiven Touchscreen + aktiven Digitizer verbauen, 
was schon sehr beachtlich ist. Anderenfalls von N-trig.
Und letztendlich bleibt dir noch übrig ein 0815 tochscreen (resitive 
oder capacitive, weiß nicht was du bevorzugst) zu kaufen und zu 
verbauen.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AUO 11.6", 1366x768, LED, B116XW01
LG Display 11.6", 1366x768, LED, LP116WH1
CMO 11.6", 1366x768, LED, N116B6-L04

Optrex 12.1" 1024x768, LED, T-55513D121J-LW-A-AAN
Densitron 12.1", 1024x768, LED, G121X1-L03-DE

LG Display 12.1", 1280x800, LED, LP121WX3

Stellt sich allerdings die Frage, warum man da nicht gleich ein fertiges 
Gerät (in passenden Stückzahlen) kauft?
http://www.umpcportal.com/products/ (Show all nicht vergessen und nach 
Auflösung sortieren...)
http://tabletkiosk.com/products/sahara/a230t_overview.asp

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen H. schrieb:
> G121XN01V.0
>
>   Manufacturer   AUO
>   Productname   G121XN01V.0

Das wollte ich mir besorgen, aber das ist die "G" Serie welche 
Industrie/Medizin-Qualifikation hat...  Gibt es mit Touchscreen, und 
hate ne Lebenszeit von 50.000 Stunden, im Gegensatz zur "M" Serie welche 
Consumer-TFTs sind und nur 15.000 haben

Das Display kostet die Häfte des Materials des gesamten TablePC ohne 
Gehäuse.  Muster kosten so um die 280 US$ bei "Well Done Electronics" 
(einem der Distributoren in Taiwan)

Aber es ist definiv ein High-End Display

Grüße
Michelle

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den genannten Anforderungen dürfte das im iPad verbaute entsprechen. Das 
hat XGA-Auflösung, LED-Beleuchtung und ist obendrein ein IPS-Panel.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

Frank schrieb:
> Was für ein tablet PC soll es denn werden? Also ein richtiger oder soll
> es nur so eine Art Terminal werden.

Es soll was richtiges werden und sehr robust wegen Outdoor use...
Verwenden will ich einen Marvel Kirkwood 88F6281

> Wenn es ein richtiger sein werden soll, dann solltest du auch darauf
> achten, dass du ein Display mit sehr guten Blickwinkeln verwendest, da
> du die meiste Zeit von der Seite drauf schauen wirst.

Da kommen sowiso nur noch Industri/Mediacal Zertifizierte in frage.
Wie oben beschrieben, währe das AUO so ein Typ.

> Ansonsten bleibt dir nur ein XGA Display übrig oder, was gerade mehr
> produziert wird und technisch modernen sind, WXGA Displays, wie bspw.
> das HV121WX6.

Hmmm, das hat aber nur 262k Farben... da frage ich mal nach.

Abgesehen davon haben die meisten Renomirten hersteller für Displays bis 
12" eine Touchscreen-Version verfügbar

> Mit touchscreens, naja, ich denke da solltest du nen eigenen Anbringen.
> Du kannst Wacom anfragen, ob du ein Muster oder ein Exemplar zugeschickt

Also bei Wacom hatte ich bereits angefragt und Die empfohlen mir, erst 
mal bei den Displayhersteller nach den TFT mit Touchscreen zu fragen was 
bereits positiv war.

Für den Fall das ich ein TFT verwenden will, was es ausschließlich OHNE 
Touchscreen gibt, sollte ich Wacom ein TFT als Muster senden um ein eakt 
passendes Touchscreen zu bekommen...

Die haben han weit über 1000 Ausführungen

> bekommen kannst, sofern du dich als Firma ausgeben kannst, dann könntest
> du nämlich einen capacitiven Touchscreen + aktiven Digitizer verbauen,
> was schon sehr beachtlich ist.

Sind die Multi-Touch-Fähig?

Habe hier von einem Taiwanesischen Hersteller ein 4" Multi-Touch 
Touchscreen Display inclusive SPI controller...  nur habe ich das 
Linux-Kernel-Modul noch nicht hinbekommen... Wede jemand um HIlfe bitten 
müssen.  Das ist ne Sache für sich!

> Anderenfalls von N-trig.
> Und letztendlich bleibt dir noch übrig ein 0815 tochscreen (resitive
> oder capacitive, weiß nicht was du bevorzugst) zu kaufen und zu
> verbauen.

Mal sehn, ob ich was erreichen kann

Danke
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arc Net schrieb:
> LG Display 11.6", 1366x768, LED, LP116WH1
> CMO 11.6", 1366x768, LED, N116B6-L04
>
> Optrex 12.1" 1024x768, LED, T-55513D121J-LW-A-AAN
> Densitron 12.1", 1024x768, LED, G121X1-L03-DE
>
> LG Display 12.1", 1280x800, LED, LP121WX3

Mal sehn...

> Stellt sich allerdings die Frage, warum man da nicht gleich ein fertiges
> Gerät (in passenden Stückzahlen) kauft?
> http://www.umpcportal.com/products/ (Show all nicht vergessen und nach
> Auflösung sortieren...)
> http://tabletkiosk.com/products/sahara/a230t_overview.asp

Ich benötige einen Marvel Kirkwood 88F6281 oder Armada 300

Die angebotenene Teile sind außerdem nicht Staub- und Wasserdicht....
Und man kann extern keine Meßsensoren wasterdicht anbringen

Ich bin dabei, 4 TablePC in industrieausführung zu designen.

Derzeit bin ich bei "TablePC 1" im A5 Format mit einem Sitara AM3517 
(500MHz) aber ich überlege mir bereits die Leistungsfähigere version 
"TablePC 2" mit einem OMAP 3530 (720MHz)

Die werden übrigends in 77694 Kehl in meiner eigenen Produktionsstädte 
gebaut.

Grüße
Michelle

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelle Konzack schrieb:
> Ich benötige einen Marvel Kirkwood 88F6281 oder Armada 300
>
> Die angebotenene Teile sind außerdem nicht Staub- und Wasserdicht....
> Und man kann extern keine Meßsensoren wasterdicht anbringen

Was heißt wasserdicht? IP67/68, dann spielt zumindest der Preis kaum 
noch eine Rolle oder "nur" IP54 :-)

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IP67 soll es schon sein weil ich sonst mit dem TablePC
nicht durch die Prüfung beim TÜV Rheinland kommen.

Sind halt Industrie-Standards.

Gut, ich werde 2 verschiedene Versionen (zivil + industrie)
bauen, aber so viel werden die sich nicht unterscheiden.

Grüße
Michelle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.