www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel mega 128 & isa soundkarte


Autor: BeaTBoxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich soll imn zuge meines studiums in einem praktikum µct &
schaltungstechnik folgendes projekt realisieren:

Ziel: eine ISA Soundkarte (genauer typ noch nicht bekannt... wohl so
"standard" wie möglich z.b. ein creative SB16 oderso) soll mittels
eines atmel mega128 wav Dateien geschickt bekommen, die dann vom SB d/a
gewandelt werden und damit hörbar sind. Die Quelle fuer die wav Dateien
(eine MMC oder CF karte) ist in Verbindung mit dem Proz. schon in einem
früheren Projekt realisiert worden.

Ich hab hier ein paar postings, die in diese Richtung gehen gelesen,
aber die waren nicht sooo wirklich aufschlussreich.

Nun meine Frage:
Könnt ihr mir z.B. Webseiten sagen, die diese ISA schnittstelle besser
beschreibt? Habe bisher nur eine PINbelegung gefunden.

Des weiteren bin ich mir nicht sicher ob/wie ich informationen über die
architektur eines SB16 verfügbar ist.. bzw was ich dafuer alles wissen
muss.
Hatte zwar schon 2 sem. vorlesung zu µCT sachen.. aber null Erfahrung ,
wie man an sowas ran geht.

Könnt ihr mir Evtl Literatur oder sonstwelche Hilfreichen tips geben,
wie ich mich da schlau machen kann?


Danke

Gruß
Frank

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also bei uns in der Bibo gibt es ein Buch Namens "Das Soundblaster
Profibuch"  ISBN 3-89319-583-1
Da steht alles wichtige drin.

seb

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau mal bei http://www.ulrichradig.de/ vorbei. Unter AVR-Projekte
gibts einen Webserver, der eine ISA-Netzwerkkarte verwendet. Ich denke,
da kannst du einiges über die Ansteuerung der ISA-Karte durch einen µC
erfahren.

Zu der SB16 sollte sich auch einiges finden lassen. Die ISA Soundkarten
hatten doch einfach in ihrem Adressbereich einen Haufen Register, durch
die Konfiguration und Daten reingeschoben worden. "Früher" gab es da
Infos im Netz, wie man ne SB selbst programmiert. Das kann noch nicht
alles weg sein :)

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einiges zum Thema Soundkarte, aber wie alles im PC Bereich:
Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen. Wenn du eine Soundkarte
ansteuern willst, besorg dir das Datenblatt vom Hersteller und alles
läuft. Willst du es zu allen Soundkarten kompatibel machen, musst du
eine recht umfangreiche Software schreiben, die den Soundkartentyp
herausfindet, aber dazu musst du erstmal die IO Adresse herausfinden.
Alte Soundkarten konnten direkt als normale AD/DA Wabdler verwendet
werden, viele neueren laufen nur über DMA.
Ich habe am Ende einen normalen DA Wandler auf ne ISA Karte gepackt, da
mir die Soundkarte zu kompliziert wurd.e

Autor: Ganove Nr.1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso nimmsch net glei nen DA mit 44kHz Clock?
Da würd ich mir des Theater mit dem ISA gar net erst geben!

Autor: BeaTBoxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso nehm ich nich gleich nen fertigen winamp und aktuellen rechner?
:p

zitat:
"ich soll im zuge meines studiums in einem praktikum µct &
schaltungstechnik folgendes projekt realisieren:"

d.h. das wurde mir als aufgabe gestellt.. alternativlösungen ..
uninteressant..

danke

Autor: h-a-l-9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe hier eine doc-Datei von einer Hochschule, vor Jahren mal
heruntergeladen, die dich interessieren könnte. Interesse?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.