www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Marantz RF Decodieren mit RFM12.


Autor: Hendrik S. (shendrik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Habe ein Pollin NET IO Board incl. RFM12 Modul.

Diese habe ich so initialisiert, dass ich am FSK Pin OOK Daten empfange.

Habe damit schon FS20 Daten erfolgreich decodiert.

Jetzt habe ich mir eine Marantz Universal FB geholt, die ihr 
Tastaturcodes auch über RF 433 MHz schicken kann. Diese RF Signales 
würde ich germ mit meinem Atmel decodieren.

Leider sehe ich am ASK Pin nichts verwertbares...

Ich habe einen Artikel darüber gefunden, doch reicht mein Halbwissen 
dafür nicht. Da steht was von doppel modulation usw ...

Artikel siehe: http://davehouston.net/ir-rf_fundamentals.htm

Kann mir jemand helfen ??!?!

Danke

Viele Grüße

Hendrik

Autor: Marantzio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches IC ist denn in der FB verbaut?

Autor: Hendrik S. (shendrik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, da noch Garantie habe ich die FB noch nicht zerlegt ...

Gruß

Hendrik

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hendrik Schaarschmidt schrieb:
> Ich habe einen Artikel darüber gefunden, doch reicht mein Halbwissen
> dafür nicht. Da steht was von doppel modulation usw ...

Die transportieren praktisch das Signal, was sonst via IR geschickt
wird, auf 434 MHz.  Da man bei IR nicht mit OOK arbeiten kann, weil
man zu viel Einfluss von Umgebungslicht (einschließlich 100-Hz-
Flimmern künstlicher Lichtquellen) hat, wird dort stattdessen ein
Hilfsträger von 38 kHz moduliert, der dann wiederum die Lichtquelle
moduliert.  Das gleiche machen sie offenbar mit der HF, also die
eigentliche Information auf 38 kHz Hilfsträger modulieren, der dann
wiederum den HF-Sender moduliert.

Autor: Hendrik S. (shendrik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info ...

Hast Du eine Idee, wie ich dieses Signal decodieren könnte ?!?

Eventuell mit RFM12 oder anderem Empfänger an meinem AVR ?!?

Danke

Gruß

Hendrik

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hendrik Schaarschmidt schrieb:
> Hast Du eine Idee, wie ich dieses Signal decodieren könnte ?!?

Nein, erstmal nicht.  Ich würde mit dem Oszi gucken, ob man die 38 kHz
irgendwie aus einem RFM12 extrahiert bekommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.