www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik H-Bridge ohne PWM Signal testen?


Autor: Reinhard79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier gibt es einige H-Bruecken zur Spannungsversorgen von DC-E-motoren
Diese erwarten als Input ein PWM Signal. Ich wuerde diese gerne auf 
Funktion testen, da einige "durchgebrannt" sind.
Wir wissen aber nicht mehr welche. Ich habe einen 
Rechteck-Wave-Generator zur Verfuegung.
Wenn ich den auf die PWM Frequenz (hier 120 Hz) stelle, muesste die 
Bruecke insofern sie funktionstuechtig ist ja eine Spannung ausgeben. 
Mit einem langsamen Multimeter gemessen, sollte diese ja dann knapp die 
Haelfte von der Input-Spannung haben.

Die Frage die sich mir nun stellt, warum hat der PWM Anschluss 
eigentlich drei Stecker. Zwei wuerden doch reichen. Bzw. welche beiden 
muss ich nehmen um mein Rechteckssignal anzulegen?

Danke fuer jeden Hinweis!!!

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard79 schrieb:
> Die Frage die sich mir nun stellt, warum hat der PWM Anschluss
> eigentlich drei Stecker. Zwei wuerden doch reichen.

Meinst du mit "Stecker" Anschlussleitungen bzw. Pins? Wenn ja:

H-Brücken/Motortreiber werden üblicherweise über eine der beiden
folgenden Leitungskonfigurationen angeschlossen:

- PWM-Signal
- Drehrichtungssignal
- GND
- optional: Signal zum Kurzschließen bzw. Offenlassen der
  Motoranschlüsse (zum Bremsen bzw. Auslaufenlassen)

Alternativ:

- PWM-Signal für Linksdrehung
- PWM-Signal für Rechtsdrehung
- GND
- optional: Signal zum Kurzschließen bzw. Offenlassen der
  Motoranschlüsse

Autor: Reinhard79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant, ich hab eine Victor 884 Roboter-H-Bridge hier. Ich glaube 
da ist es anders. Black ist Ground, White ist anscheinend ein PWM Signal 
Input fuer BEIDE Richtungen und Red ...ka...evtl. ein Readout.
Warum ich das mit den beiden Richtungen behaupte? Ich hab mir einen 
PWM-Frequenzgenerator gebastelt und diesen schliese ich nur an White an 
der H-Bridge an. Die H-Bridge zeigt ueber eine Lampe an ob es vorwaerts 
oder rueckwaerts geht und ich kann beides damit erreichen.
Ich werd mir mal nen Motor suchen um es wirklich zu testen.
Danke fuer deine Erklaerung.

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard79 schrieb:
> Warum ich das mit den beiden Richtungen behaupte? Ich hab mir einen
> PWM-Frequenzgenerator gebastelt und diesen schliese ich nur an White an
> der H-Bridge an. Die H-Bridge zeigt ueber eine Lampe an ob es vorwaerts
> oder rueckwaerts geht und ich kann beides damit erreichen.

Ich bezweifle, dass du gezielt und reproduzierbar beide Richtungen 
erreichen kannst.

Ich vermute viel eher, dass der dritte (rote) Anschluss das 
Richtungssignal darstellt, und es sich um einen CMOS-Eingang handelt. 
Wenn du den dann einfach offen rumhängen lässt, dann kann das je nach 
Mondphase, Planetenstellung oder Murphys Tageslaune beliebige Ergebnisse 
zur Folge haben. Dass er mal rechts und mal links "dreht" ist dann mehr 
Zufall als alles andere. Und ja, da mag auch durchaus eine gewisse 
Korrelation mit der PWM-Frequenz bestehen, das hängt dann aber eher mit 
irgendwelchen frequenzabhängigen Leckströmen oder sonstwas zusammen.

Leg' den roten Anschluss mal wahlweise auf Masse oder auf Vcc, 
vermutlich wirst du dann nur noch jeweils eine Richtung "erreichen".

Für eine definitive Aussage hilft aber alles rumprobieren nur begrenzt 
(und kann im Extremfall auch zu Rauchzeichen führen), produktiver ist 
es, die Zeit für die Suche nach dem Datenblatt zu verwenden.

Andreas

Autor: Reinhard79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das dritte Kabel ist unbeschaltet. Hab das jetzt in der eher 
unvollstaendigen Dokumentation gefunden. Es ist wirklich so wie von mir 
zuvor angegeben. Danke fuer deine Hinweise.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.