www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tastköpfe von Dealextreme: Taugen die was?


Autor: Flaschengeist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
dealextreme hat Tastköpfe im Programm, die mir preislich sehr 
interessant erscheinen (nach "probe" suchen).
Hat die zufälligerweise schon mal jemand bestellt und getestet?
Dass die nicht für hochpräzise HF - Messungen taugen werden ist mir 
klar.
Ich brauche sie aber nur für Messungen im Hobbybereich mit meinem 40MHz 
Hameg.

Autor: Alexander B. (esquilax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, die Dinger kosten 5€...probiers doch einfach aus.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die taugen genau so viel wie praktisch alle anderen Tastköpfe.
Denn die meisten sind derselbe billige Schrott.
Gute Tastköpfe gibt es praktisch nicht.
Sondern alle haben die viel zu lange Masseschleife,
alle den billigsten Krokostecker der von alleine abfällt
und die Hakenklammer ist bei allen viel zu gross.

Der einzige UNterschied: Der Preis bei DealExtreme entspricht
dem Wert, der Preis von anderen (Conrad etc.) ist Wucher hoch 3.

Autor: Flaschengeist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@esquilax:
Werde ich auch, vorher wollte ich halt nochmal nachfragen, ob jemand 
schon Erfahrungen damit gemacht hat.
Ist das in diesem Forum nicht gerne gesehen?

Autor: Alexander B. (esquilax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Forum wird vieles nicht gern gesehen ;-)
Der Satz von mir war aber auf jeden Fall nicht böse gemeint :-)

Allgemein zu DealExtreme: Hab dort vor kurzem ein paar HighPower-LEDs 
bestellt. Hat ohne Probleme geklappt. Der Versand dauert halt ca. ne 
Woche.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dealextreme ist Poker, man muss den Verlust halt kalkulieren. Bin aber 
voll überzeugt davon. Nur schade, dass die nicht mehr China-Elektronik 
anbieten, die ich sonst teuer wo anders kaufen müsste (tu ich nicht, 
weil es mir das dann nicht wert ist).

Klaus.

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

also das Zweierpack ist seit dem Erscheinen im November letzten Jahres 
nicht geliefert worden. Ich hatte es direkt bestellt und habe es bis 
heute nicht erhalten. Da hat sich wohl jemand im Preis verkalkuliert.

Von den frisch vorgestellten habe ich jetzt eins geordert. Wenn es 
ankommt kann ich ja 'mal berichten.

Schönes Wochenende

Einhart

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Abbildung stimmt, sind das die zB auf den Funkmaerkten 
gelegentlich unter der Marke "Skye" etwas teurer verkauft werden ... 
halt ganz normale billige Teilertastkoepfe. Vorteile: relativ leicht und 
mit netten Markierungsringen, Massekabel im Vergleich zu zB den Testecs 
viel kuerzer. Nachteile: Der Abgleichschraubendreher der da mitgeliefert 
wird ist metallisch, und zu allem Uebel ist es die Abgleichschraube 
ebenfalls....

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt hat Testec die keine Löcher ins Budget reißen. Oder die Tek bei 
http://www.shop-016.de/CLMT-p15h5s7-Tastkopf-101-1...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Testecs sind 4 mal so teuer aber praktisch baugleich.

Das Tek hat eine bessere Masseklammer.

Autor: Fenki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Tastkoepfen habe ich zwar keine Erfahrung, aber

@Einhart Pape

DX liefert im Allgemeinen sehr zuverlaessig. Allenfalls geht mal wa in 
den backorder - zwei mal habe ich schon Teillieferungen erhalten, 
deswegen.
Bei mir liegt das Problem eher im (Schweizer) Zoll - die verzollen seit 
ueber zwei Wochen eine Taschenlampe (vermutlich wegen Lichtmangel ;-) )
Melde Dich doch mal bei denen, ob etwas vergessen wurde.

Zu den angebotenen Waren:
Das meiste, was dort angeboten wird, ist qualitativ dem Preis 
entsprechend, einiges sogar besser (meine Erfahrung liegt vor allem im 
Bereich Taschenlampen on DX). Allerdings gibt es auch Angebote, die den 
Preis nicht wert sind - muss man halt mit etwas Glueck dahinter.

Wenn ich so meinen 50 Euro Tastkop von Conie anschaue, kanst Du nicht 
viel falsch machen. Versand kostet ja nichts.

Autor: Cogito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab von denen 2 von den einzelnen 100Mhz Tastköpfen die sind auch 
bis ca. 50Mhz zu gebrauchen ab da nimmt die Flankensteilheit zu sehr ab. 
Aber sie sind recht ordentlich verarbeitet und für den Preis echt ihr 
Geld wert.

Gruß Cogito

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Testecs sind jedenfalls deutlich besser als die beim 100MHz 
Rigol-Scope mitgelieferten Probes. Kann ja sein, dass Rigol die falsche 
Quelle hat und die Teile von Dealextreme sehr gut sind, aber ich würde 
bei dem Preis nicht drauf wetten.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe sowohl Testecs als auch diese grauen Dinger (von denen mir schon 
einer an intermittierendem Drahtbruch gestorben zu sein scheint...) , 
die Testecs sind mechanisch WEIT stabiler, aber eben auch klobiger, und 
am Massekabel haeng ich immer meine Waesche auf....


PS ein Gedanke zu den Massekabeln schwirrt mir schon laenger im Kopf 
rum: Mal auszuprobieren wie es sich mit einem 1-2 Zoll breiten, 
einlaminierten Kupfertape statt der Litze als Massekabel so verhaelt ... 
leider keinen Baumarkt zur Hand der das Zeug hat....

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Testecs sind jedenfalls deutlich besser

Ich bin verwundert, ich habe Testecs (1:10 20MHz) und kann mir ehrlich 
gesagt nicht vorstellen, wie man noch schlechteres produzieren kann.
Das beginnt bei der Krokoklemme, geht über's Massekbale, die Haken, die 
Nadelspitze das Kabel, den BNC-Stecker, also alle Bestandteile.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ging es dabei nicht um die Mechanik, sondern das was im Vergleich zu 
anderen Tastköpfen auf den DSO zu sehen war. Wobei der Vergleich im 
Rigol'schen Exemplar und einem Billigstteil bestand (plus zwei 
selbstgebauten resistiven), kein >100€ Tektronix.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.