www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geigneten Getriebemotor


Autor: Marcelo F. (klaps)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich werde mir demnächst ein Ferngesteuertes Feuerwehrauto bauen. 
Natürlich soll das Teil auch Wasser spritzen :). Ich denke ich werde 
einen Tank mit ca. 9L oder mehr einbauen, da die voraussichtliche Pumpe 
7,5L/min pumpt.
 Ich überlege momentan, welchen Motor ich für den Antrieb benutzen 
könnte. Kenne mich da nicht so sehr aus. Denke mal Getriebemotor wäre 
angebracht, niedrige Drehzahl und hoher Drehmoment.
Später soll es möglich sein Drehrichtung sowie Drehgeschwindigkeit 
einzustellen.
 Weis einer ob folgender Motor von Pollin angebracht wäre:

http://www.pollin.de/shop/dt/OTA2OTg2OTk-/Motoren/...

sind 2 davon stark genug  das Auto anzutreiben? Oder gibt es eine 
bessere Wahl?

Danke für eure Antworten

Marcelo Farinha

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von dem motor kann ich nur abraten ... frisst ohne ende strom und bei 
12V kann man das zahnrad mit der hand fast zum stillstand bringen -_-

Autor: Marcelo F. (klaps)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke für den Tip.
Welchen Motor würdest du mir raten?

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die für die Dimensionierung des Antriebs wichtigen Daten wären u.a. das 
Gewicht des Fahrzeugs, die gewünschte Geschwindigkeit, Beschleunigung 
und Geländegängigkeit, sowie der Raddurchmesser...

Autor: Marcelo F. (klaps)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also gewicht wird so ca. 10kg oder je nach Tank grösser, schnell soll es 
nicht fahren, mir ist lieber langsamm aber Kraftvoll, dass wird mein 
erstes selbstgebautes Auto, ohne jegliche Federung. Ungefär
geh-geschwindigkeit. Weis nicht was du mit Geländigkeit meinst, aber 
Berge soll das Teil nicht überwelten können. Kleine steigungen aber 
schon.
Kann man dafür keinen Motor von Pollin benutzen, z.b

http://www.pollin.de/shop/dt/MTc1OTg2OTk-/Motoren/...

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du schon neun Liter Wasser im Tank hast, wirst du wohl kaum mit 
10kg Gesamtgewicht auskommen. Realistisch wären wohl eher 15 bis 20kg, 
je nach Material.

Hier eine Rechenhilfe:
http://www.roboternetz.de/phpBB2/motordrehmoment.p...

Da habe ich mal folgende Werte angenommen: Gewicht 15kg, Raddurchmesser 
6cm, Endgeschwindigkeit 2m/s. Dann ergibt sich, dass die Achse etwa 650 
U/min haben und 2,7Nm Drehmoment aufbringen muss. Die Werte des Motors 
ergeben sich dann aus der Getriebeübersetzung.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel zu klein.
Rechne dir mal über deinen gewollten Raddurchmesser und deine gewünschte 
Beschleunigung das benötigte Drehmoment aus.
Bei 10 kg wird einiges an Kraft benötigt, würde bei sowas eher einen 
Schweibenwischermotor nehmen (oder ähnliches).
Wie willst du das Fahrzeug eigentlich steuern, über 2 getrennte 
Antriebsseiten wie ein Panzer oder über ein Lenksystem?

Autor: Troll Blaubär (blaubeer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> Wie willst du das Fahrzeug eigentlich steuern, über 2 getrennte
> Antriebsseiten wie ein Panzer oder über ein Lenksystem?

Das ist doch egal, es soll ein rotes Auto werden, das fährt, die Leute 
mit Wasser vollspritzt und Tatüüüütataaaa tönt. ^^

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz egal, die Antriebsart sollte grundsätzlich klar sein, damit 
Konstruktion, Bemessung der Antriebsmotoren, Stromversorgung, 
Ansteuerung usw nicht aus der Luft gegriffen sind.
;-)

Autor: Marcelo F. (klaps)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lenkung ist eins meiner grösten mechanischen Probleme. Habe lange 
nachgedacht und habe mir dann gedacht ich nehme ein Lego lenk-teil von 
einem Lego Auto. Weis nicht was ihr mir vorschlagen würdet. Das mit der 
art Panzer-Lenkung habe ich mir auch schon überlegt aber dann nicht 
weitergeführt, ich wollte mehr am Feuerwehrauto bleiben. Wenn das mit 
Lego aber nicht funktioniert und es keine bessere möglichkeit gibt werde 
ich es wohl so machen.
An Bremsen habe ich eigendlich nicht gedacht. Beim Getriebemotor ist das 
soweit ich weis nicht nötig.
Werde das Teil auch überwiegend auf dem Flachem fahren.

Welchen Laden würdet ihr mir empfelen um so einen starken Motor zu 
kaufen? Pollins reichen anscheindend nicht aus.
Scheibenwichermotor? Sind die stark?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marcelo,

es ist eine Weile her, aber die Werte gelten wohl immer noch: Mit zwei 
Schweibenwischermotoren haben wir vor Jahren ein Fahrzeug gebaut, die 
Räder saßen direkt auch den Abtriebsachsen. Das Fahrzeug trug eine 
Autobatterie zur Stromversorgung und war ziemlich flink. Und: Es fuhr 
auch noch, wenn sich einer draufgesetzt hat! Damals so um die 70kg 
(harhar).

Damit solltest Du unbedingt hinkommen, denke ich. Problem könnten 
höchstens die relativ kleinen Räder sein, damit ist der 
Scheibenwischer-Motor wahrscheinlich zu langsam...

An was ich mich noch erinnere: Die Motoren haben Minus auf dem Gehäuse. 
Bei einem metallenen Rahmen machen Regelung und Richtungswechsel 
Probleme. Aber es war möglich, diese Masseverbindung zu trennen - das 
hat aber jemand anders gemacht, deshalb habe ich die Details nicht mehr 
vor Augen.

Für die Regelung haben wir übrigens von hinten in die Motorachse ein 
Loch gebohrt und mit einer Schraube eine Drehgeberscheibe befestigt. Aus 
Pertinax, geätzt das Streifenmuster. Mit LEDs und Empfangs-LEDs aus 
Mäusen.

Gruß
Jens

Autor: Marcelo F. (klaps)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok vielen dank für die info,
weist du noch welche scheibenwischermotoren ihr verwendet habt oder sind 
die alle gleichstark?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenke, dass nicht alle Scheibenwischermotoren rückwärts laufen können.

...

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einfach einen kleinen Wischermotor aus dem Autozubehör.
Die sind mächtig kräftig und haben gar verschiedene 
Geschwindigkeitsstufen bereits eingebaut. Der könnte dann direkt eine 
kleine Kardanwelle für die Hinterradachse treiben.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei diesen Größen wirst du mit Lego Plastik nicht glücklich werden. Für 
die Mechanik schau dich in den Modellbau Foren für den LKW Modellbau / 
Baumaschine um. Da findest du mit Sicherheit die richtigen Anregung / 
Baupläne / Materialliste und und und ....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.