www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehaltsfrage


Autor: Kenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend zusammen,

da ich als Absolvent (Okt. 09) noch immer auf Arbeitssuche bin hab ich 
den Bereich in dem ich mir vorstellen kann zu arbeiten erweitert.

Ich hab jetzt n evtl. n Jobangebot.
Linux Sysadmin. Firma in Bawü, InternetServiceProvider (mit allem was 
dazu gehört ;) )

Nach erstem "Telefoninterview" sagte mein Gegenüber das ich mir mal 
Gedanken um das Gehalt machen soll. Ich habe aber überhaupt keine 
Vorstellung weshalb ich hier frage.

Zu mir: Ausbildung Fachinformatiker Systemadministration, FH - Reife, 
Studium Mechatronik.

Merci im Voraus...

Ahoi Kenner

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, Dir muss klar sein, dass Dir Dein Studium in diesem Bereich 
überhaupt nichts bringt. Daher bringt es auch Deinem zukünftigen 
Arbeitgeber nichts.

Alles was zählt ist hier Dein FISI.
Zudem das Plus, dass Du hoffentlich dank Studium schnell lernst und gut 
kombinieren kannst.

In BaWü bei einem ISP (womöglich noch ein kleiner!) würde ich sagen 
zwischen 38k und 42k je nach "Not" des neuen Arbeitgebers.

Grüsse
Michael

Autor: Gast7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke so um die 30k als Einstiegsgehalt wäre OK.

Autor: Gast7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
38k als Einstiegsgehalt für einen studierten Mechatroniker? Keine 
Chance!

Welcher Abschluss eigentlich genau?

Leute, wo lebt ihr eigentlich? Schonmal festgestellt, dass der 
Arbeitsmarkt mit Akademikern verschiedenster Fachrichtungen geradezu 
überschwemmt ist?
Seid froh, wenn ihr überhaupt irgendwo unterkommt!

Autor: Kenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend nochmal,

also ISP is eher einer der ganz großen in D.
Studiert hab ich Antriebssysteme und Mechatronik. Aber im Prinzip hatten 
wir die gleichen Vorlesungen wie die ET'ler. Nur im 6 Semster 
unterschied sich der studiengang von et.

Das mir das Mechatronikstudium nix bringt will ich so nicht stehen 
lassen.

1. Man bringt sich ne Methode bei Stoff rel. schnell zu erfassen. Das 
kann für alle nur ein Vorteil sein(sowohl AG als auch mir).

2. Lernt man in Vorlesungen wie Automatisierungstechnik grundlegendes 
über Netzwerkprotokolle sowie - mehr oder weniger gut - Programmieren.

Noch is es ja nicht konkret. Man hat mir im "Telefoninterview" nur 
mitgeteilt dass ich mir Gedanken machen soll.

Und ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich diese Frage hasse...

In diesem Sinne...

Gruß Kenner

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenner schrieb:

>Man hat mir im "Telefoninterview" nur
>mitgeteilt dass ich mir Gedanken machen soll.

Was möchten die dir damit durch die Blume sagen?

>Und ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich diese Frage hasse...

Doch, können wir wohl. Uns geht es nicht unbedingt viel besser.

Autor: Kenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was möchten die dir damit durch die Blume sagen?

Das ist es ja...ich denke das es sich hier nur um allgemeine Aussage 
handelt :-)

Soll mir natürlich nur recht sein wenn es nicht so ist !

Gruß

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kenner
Anstatt auf die Trolle hier zu hören, schau mal in den
Gehaltsvergleich von nettolohn.de und gib die, oder die
nächstgelegene Stadt ein. Ich hab das mal für Stuttgart
gemacht und das ist dabei heruntergekommen:
http://www.nettolohn.de/gehaltsvergleich/gehalt/it...

Auf anderen Jobbörsen kann man das auch machen aber die Resultate
sind keinesfalls repräsentativ, aber eine Anhaltspunkt.
In der Regel bestimmt der Arbeitgeber das Gehalt, aber der will
weniger zahlen als das was du für dich als zufriedenstellend erachtest.
Rechne noch 10-20% als Einstiegsgehalt herunter wenn man dich
runterhandelt, dann haste einen Betrag den der AG auch akzeptieren
dürfte. Wenn die nicht handeln wollen, mach einen riesen Bogen um
die Firma, weil die es anscheinend nicht ernst meinen.
Du kannst auch versuchen hoch zu pokern aber ob der Bluff gelingt?

Autor: Ein Plapperer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Mechatroniker sollte man eher geradeweg auf Mechatronik bleiben und 
alles andere als nur temporaer auffassen. Daher, in Ermangelung eines 
anderen Jobs, nimm ihn, aber schau weiter mach einem Mechatronik job. 
Was die Zahlen ist nicht weiter wichtig, was du eben als genuegend 
erachtest. Nach einem halben Jahr solltest du da wieder weg sein.

Autor: Otto J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ca. 34-38k sind realistisch, da dein Studium nicht unbedingt passend ist 
für den Job.

Wichtig ist, auf jeden Fall die Arbeitslosigkeit vermeiden(aber auch 
nicht um JEDEN Preis). Denn nichts ist für dich schlimmer als ein Jahr 
nichts zu tun. Das betrifft deine Skills ebenso wie deinen schriftlichen 
Lebenslauf.

Und an die Trolle hier: Überschwemmt an guten Leuten ist der Markt nie, 
sondern nur durch solche Jammerlappen wie euch die sich für zu wenig 
Geld prostituieren und sich dadurch selbst sowie anderen das Gehalt 
verhageln.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...selbst sowie anderen das Gehalt verhageln.
Das Gesetz der Marktwirtschaft, leider für Bewerber intransparent.

Autor: Kenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sich die Unternehmen zur Zeit wirklich vieeel Zeit für 
Personalgewinnung lassen, überlege ich gerade wie es wohl wär ein 
Auslandspraktikum zu machen.

Da mir auch hier die Erfahrung fehlt würde ich gerne ein paar Meinungen 
hören.

Wie macht sich das ganze wenn man ein fachfremdes Praktikum macht ?
Man könnte ja mit Land & Leute kennenlernen argumentieren, oder das man 
dadurch seine Sprachlichen skills verbessert hat...

Merci Kenner

Autor: gastus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenner schrieb:
> Zu mir: Ausbildung Fachinformatiker Systemadministration, FH - Reife,
> Studium Mechatronik.

Warum hast Du eigentlich studiert, wenn Du jetzt (wieder) einen 
Admin-Job annimmst?
Das, was Du jetzt nach Deinem Studium machst, ist richtungsweisend für 
Dein zukünftiges Berufsleben. Das solltest Du bedenken.

Autor: Kenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum ich nen Admin Job annehme ?

Ganz einfach, als Ing. is ja nix zu holen.
Wenn einer nen Ing. Job hat immer her damit...

Aber mal ganz davon abgesehen kann ich auch mit dem Admin leben. Mit 
etwas Berufserfahrung kann man auch da ordentliches Geld verdienen.

Kenner

Autor: gastus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenner schrieb:
> Aber mal ganz davon abgesehen kann ich auch mit dem Admin leben. Mit
> etwas Berufserfahrung kann man auch da ordentliches Geld verdienen.

Wie schwer auch immer die Suche zur Zeit ist, ich wollte Dich nur darauf 
aufmerksam machen, dass Du damit mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die 
Weichen (endgültig) stellst. Deine Investition in ein Studium würde 
damit wahrscheinlich zur Fehlinvestition.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruf doch mal beim Focus an:
http://www.focus.de/intern/archiv/it-branche-tause...
die können dir sicher eine Stelle vermitteln :-)

Autor: Rudi Rüssel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Ruf doch mal beim Focus an:
> http://www.focus.de/intern/archiv/it-branche-tause...
> die können dir sicher eine Stelle vermitteln :-)

danke für den link :)
echt krasse meldung.
es erschreckt mich immer mehr bei solchen derben lügen und 
wahrheitsverdrehungen.
es sind also zig tausende INGs und informatiker arbeitslos.
jeder weiß warum:
sie sind älter als 25 und sie verlangen auch noch geld fürs arbeiten.
auf der anderen seite bricht zuviel jungfleisch ab, das man dann auch 
nicht mehr jahrelang über praktike ausnutzen kann.
dann halt mal wieder nach DER "mangel" schreien.
was wollen die unternehmer?
das die absolventen 1+1=2 hinbekommen aber nicht so intelligent sind um 
noch zu merken, dass sie verarscht werden?
kotz

Autor: Mr.T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Vorschlag zum Unwort 2010: "händeringend"
Ich kann es nicht mehr hören/lesen!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sind die Zeiten hin, in denen die Unternehmen wussten, das man sich 
gute Ingenieure heranziehen muss und diese nicht kurzfristig bei 
diversen Personaldienstleistern ausleihen kann.

"Händeringend" frage ich, wann begreift ihr es ?

"Der Präsident der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Wieland Sommer, 
kann ein Lied davon singen. „Ich kenne eine Reihe von Ingenieurbüros, 
die keine guten Leute finden“, sagt er. Schon seit Längerem treiben die 
Interessenvertretung Nachwuchssorgen um. Jährlich scheiden in Berlin und 
Brandenburg 6000 Ingenieure aus. Von den Hochschulen kommen aber nur 
4500 frische Spezialisten." (...)

"Nach einer Studie der Prognos AG können 2015 in Berlin und Brandenburg 
273 000 Arbeitsplätze nicht besetzt werden, wenn keine Gegenmaßnahmen 
getroffen werden. 2030 könnten es schon 460 000 Arbeitsplätze sein. "
Quelle: 
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/117...

4500 Spezialisten - frisch von der Hochschule - sollen erfahrene 
Ingenieure in Berlin und Brandenburg ersetzen ?
Müsste das Gehaltsniveau da nicht steigen?

Autor: MCS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer das gleiche Geheule, suhlt euch nur im Selbstmitleid, ist alles ne 
riesige Verschwörung!!!111!!1elf1!

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Händeringend" frage ich, wann begreift ihr es ?

Das ist nur Propaganda. Richtig ist vielmehr das die Firmen
in Lauerstellung sind um Leute zu bekommen die gerade freigesetzt
werden und Superreputationen haben. Alles andere wird wie
Ausschuss behandelt. Handverlesen ist da schon zutreffender.

sagt ja auch Peter,

>...die keine GUTEN Leute finden“, sagt er.

>Von den Hochschulen kommen aber nur 4500 frische Spezialisten." (...)

Na, das ist etwas übertrieben weil die Berufserfahrung fehlt
und somit sind das noch keine Spezialisten.

Das ist wie Wein zur Zeit der Kelter. Erst nach Jahren der Reife
wird daraus ein edler Tropfen. Allerdings wissen einige Personaler
einen edlen Tropfen gar nicht zu schätzen, mal ganz abgesehen davon
das die den dafür nötigen Preis gar nicht bezahlen wollen.



>Immer das gleiche Geheule, suhlt euch nur im Selbstmitleid, ist alles ne
>riesige Verschwörung!!!111!!1elf1!

Genau, nennt dich Kapitalismus und Imperialismus.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur die richtig guten Leute werden selbst in Krisenzeiten selten 
freigesetzt.
Ob man gute Leute aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis dann nur mit 
einem besseren Gehalt locken kann ist auch fraglich.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kannste aber einen drauf lassen weil die auch genau wissen
was die für einen Wert haben. Ein neuer Arbeitgeber dagegen
ist reine Glückssache. Da bleibt man lieber beim Bewerten.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wert
> Bewerten

Immer dieses eklatante Auseinanderklaffen zwischen Traum und Realität.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Immer dieses eklatante Auseinanderklaffen zwischen Traum und Realität.

Ich verstehe nicht was du meinst aber ich hätte richtig schreiben 
müssen:
...Bewehrtem (Typischer Fall eines Ebay-Geschädigten).

Autor: Backflow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...Bewehrtem (Typischer Fall eines Ebay-Geschädigten).

Versuch's mal mit "bewährtem".

http://www.duden-suche.de/suche/trefferliste.php?s...

Autor: Dipl.Ing-Verfahrenstechnik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hahaha dieser märkische Allgemeine Artikel ist ja echt der Gipfel. 6 
Monate hab ich mich hier in Berlin Brandenburg abgemüht was zu finden, 
neben der Diplomarbeit !!!! GASAG, Berliner Wasserbetriebe, dann die 
ganzen kleinen Klitschen. Man musste quasi betteln ne Reaktion zu 
bekommen, bei einigen Firmen wuste man nichtmal was Verfahrenstechnik 
ist, und die stellen Erdgasaufbereitungsanlagen her . Dann 1 Bewerbungen 
in München, 1 Zusage. Nach 2 Tagen bekam ich nen Termin für nen 
Vorstellungsgespräch, nach 2 Wochen die feste Zusage. Handelt sich um 
einen Chemieanlagenbauer, Dax notiert, südlich von München.

Auf wiedersehen BB, vielleicht komme ich , abgesehen von kurzen Besuchen 
bei der Familie, zum Ruhestand zurück.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich verstehe nicht was du meinst

Das dachte ich mir.

Es sind immer die, die am lautesten schreien, wie angeblich
klug und wertvoll sie doch wären, die in ihren Beiträgen
hier dann gleich demonstrieren, daß sie trotz extra Hinweis
vom "Bewerten" nur zum "Bewehrtem" statt Bewährtem kommen.

Selbst meine Putzfrau kann das besser.

Also Kinders, Füsse still halten, ganz still, und mal die
eigenen Ansprüche wieder neu einnorden.

Autor: Gast7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>!!!111!!1elf1!

Jetzt muss ich doch mal fragen: was hat es mit der "111...1elf1" auf 
sich? Habe das schon öfter gesehen, kann mir aber keinen  Reim drauf 
machen. Und wenn ich mich mit meiner Frage blamiere: ich kann damit 
leben ;-)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast7 schrieb:
>>!!!111!!1elf1!
>
> Jetzt muss ich doch mal fragen: was hat es mit der "111...1elf1" auf
> sich? Habe das schon öfter gesehen, kann mir aber keinen  Reim drauf
> machen. Und wenn ich mich mit meiner Frage blamiere: ich kann damit
> leben ;-)

Wenn jemand wie wild Ausrufezeichen eingibt, und dabei die Shift-Taste 
nicht richtig festhält, kommt in etwa sowas dabei heraus:


!!!!!!!!!11!11!!!!1!!11!!!!!

Irgend jemand war dann der Meinung, aus aufeinander folgenden Einsen 
eine Elf zu machen. Benutzt wird das Ganze, um eine Übertreibung 
darzustellen.

Autor: lutscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heftiges prellen (!!!!!!!!!!!!!!!) ist häufig bei "noobs" im internet zu 
beobachten. man verbindet das gern mit etwas naiven, häufig jungen und 
ahnungslosen benutzern die sätzen nachdruck verleiehen wollen. das ganze 
ist eine unart.
getoppt wurde und wird das noch von leuten, die am ende der prellerei 
die shift-taste vor der "1"-taste loslassen, das sieht dann so aus:
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

häufig wird das von anderen usern ironisch mit !!!!!!!!!!!!!!!111111elf 
verarscht.

Autor: Gast7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, OK, vielen Dank für die Klärung.

Autor: orly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1337

Autor: Kroni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Kenner,

- Linux Admin als Job nach dem Mechatronik Ing.
- Auslandspraktikum, aber möglichst Fachfremd

ich habe den Eindruck, du wolltest nie wirklich Mechatronik machen - 
oder?

Finde heraus, was du überhaupt zukünftig machen möchtest. Wenn du zum 
Orientieren und Nachdenken länger brauchst, ziehe ein soziales Jahr oder 
eine Fremdsprachenschule in Betracht. Das erweckt zumindest im 
Lebenslauf nicht den Eindruck, dass man unentschlossen sei.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.