www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED's zum Blinken bringen nur wie?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wir haben die Aufgabe gestellt bekommen den Chipsatz ATmega16 zu 
Programmieren, hier die "New Projekt" einstellungen die wir verwenden 
sollten:

Project type -> AVR GCC
Debug platform -> AVR Simulator
Device -> ATmega16

das ganze auf ein ATMEL Evalutions-Board V2.0.1 die Programmiersprache 
müsste C sein wenn mich nicht alles täuscht. Nun suche ich schon seit 2 
Wochen Tag für Tag eine Anleitung wie das geht oder ein Fertigen Code 
den man durch ansehen und durchgucken verstehen könnte nur finde ich 
NICHTS...

Ich kann zwar normale PC Anwendungen schreiben und Homepage zusammen 
bauen aber hier versteh ich atm nur Bahnhof und komme einfach nicht mehr 
vorran. Kann mir evtl. jemand ein Tutorial für genau das vorhaben linken 
oder besser noch nen beispiel Sourcecode geben der das kann? Er soll ja 
einfach die 2 LED's über die 3 Taster steuern können die vorhanden sind. 
Der 40 Polige zusatz könnte zwar auch noch einfache Funktionen haben ist 
aber eher unwichtig.


MfG.

Autor: ygsdhnvc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest als erstes das Suchen ueben.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:

> das ganze auf ein ATMEL Evalutions-Board V2.0.1 die Programmiersprache
> müsste C sein wenn mich nicht alles täuscht.

Diese Aussage weckt nicht unbedingt Vertrauen, dass du auch tatsächlich 
weißt was du tust. Zumindest den Namen der Programmiersprache hat bisher 
noch jeder gewusst.

> Nun suche ich schon seit 2
> Wochen Tag für Tag eine Anleitung wie das geht

eine popelige LED zum blinken zu bringen?
Mach dich nicht lächerlich!
Das ist AVR-Programmierung 1. Tag, 1. Stunde.
Quasi das "Hello world" der µC Programmierung.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

* DDR einstellen.
* Auf dem Port Pin abwechselnd eine 0 und eine 1 ausgeben.
* Fürs Erste kann man das machen, indem man zwischen 0 und 1 jeweils 
einen _delay_ms einschiebt.

Ein 7-Zeiler exklusive den obligatorischen includes und dem main()

Autor: Matthias K. (nighty2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich geh ma davon aus das du hier keine Lösung erhalten wirst.

Also fange an logisch zu denken, ich helf dir ma.

Was ist blinken? Richtig, an und aus mit pausen.

Was musst du also tun? Genau einen Port des Atmegas einschalten und 
wieder ausschalten und pausen musst du machen.

Jetzt nimmst das oben angegebene Tut. und schon hast deine Lösung.

Greetz

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Mathias und Kar-Heinz

Glaubt ihr, dass er weiß was ein DDR ist, bzw ein Port? Wenn er die 
Vermutung äußert, dass er in C schreiben soll...

Aber was mich eig. Interessiert:
Wo musst du das denn machen, bzw wofür? Schule? Uni? Ausbildung?
Ich kann mir nämlich nichts der gleichen vorstellen, was von Lernenden 
abverlangt, sich in sachen wie µC selbst einzuarbeiten, ohen vorher 
nicht im Ansatz geklärt zu haben worum es überhaupt geht - und wenn das 
geschehen wäre (oder du dabei aufgepasst hättest - darüber möcht ich mir 
keien Urteil erlauben) wüsstest du zumindest die Programmiersprache mit 
Sicherheit.

mfg bastler

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bastler schrieb:
> @ Mathias und Kar-Heinz
>
> Glaubt ihr, dass er weiß was ein DDR ist, bzw ein Port? Wenn er die
> Vermutung äußert, dass er in C schreiben soll...

Ich hege zumindest die Hoffnung.

>wir haben die Aufgabe gestellt bekommen
klingt für mich nach Schule oder sonstige Ausbildung. Und da ich so wie 
du davon ausgehe, dass niemand einen Schüler bei 0 beginnend alleine im 
Regen stehen lässt, sollte er das eigentlich wissen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch LEDs, die blinken, wenn man sie durchgehend versorgt.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trafo, Widerstand, LED.
Das ganze wird auf jeden Fall blinken. Nur eventuell etwas schnell.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze ist als vortest für eine Ausbildung und uns wurde halt nicht 
großartig was dazu gesagt, es hieß ihr findet alles bei google. ;)

Das dies ein für Fortgeschrittene sehr leichter Code ist mag sein, aber 
nicht wenn man zum ersten mal etwas derartiges macht, ich würd es von 
andern ja auch nicht erwarten wenn diese bisher nur HTML verwendet haben 
eine komplette Internet Seite mit JS und Flash zu schreiben.

Und das die Sprache C ist geh ich mal einfach von aus weil er die Daten 
im selbigen Format speichert, ich weiß halt nur nicht wie man dort die 
einzelnen Komponenten anspricht. Und was nen DDR ist weiß ich auch sehr 
wohl. Nur wurde uns auf der Fachschule nicht gelernt in Assambler oder C 
für diesen Zweck zu Programmieren so dass das aneigenen ohne 
anhaltspunkt doch recht schwer fällt.

Autor: fhdfsjhcvn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und was nen DDR ist weiß ich auch sehr
>wohl. Nur wurde uns auf der Fachschule nicht gelernt in Assambler oder C
>für diesen Zweck zu Programmieren so dass das aneigenen ohne

Und mit was habt Ihr dort das DDR programmiert?

Gast

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:

> Das dies ein für Fortgeschrittene sehr leichter Code ist mag sein, aber
> nicht wenn man zum ersten mal etwas derartiges macht, ich würd es von
> andern ja auch nicht erwarten wenn diese bisher nur HTML verwendet haben
> eine komplette Internet Seite mit JS und Flash zu schreiben.

Na ja.
Jetzt hast du ja die Links zu den Tutorien.

Und ich geh davon aus, dass du das genauso machen würdest wie ich, wenn 
ich eine Internet Seite mit JS oder Flash machen müsste: Ich les jedes 
Fitzelchen Text in den ersten 5 Tutorien die mir in die Finger kommen, 
egal ob dieses Fitzelchen nun über blinkende Leds ist, oder nicht.
Denn letztendes ist es überall dasselbe: Als allererstes müssen erst mal 
die Grundlagen her. Sonst hat alles weitere keinen Sinn.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tutorial für die AVR Studio Oberfläche und das C Compilerpaket WinAVR 
(hast du das bereits installiert?):
http://www.kreatives-chaos.com/artikel/winavr-tutorial
http://winavr.scienceprog.com/winavr-tool-set/fast...
http://www.hs-magdeburg.de/fachbereiche/f-iwid/ET/...
http://www.itee.uq.edu.au/~csse1000/pracs/Atmel_AV...

Diese Tutorials kannst du bis zu dem Punkt nutzen, an dem die 
eigentliche Übertragung des Programms an den Atmega16 zu machen ist. Der 
Programmer auf dem Pollinboard kann nicht direkt aus AVR Studio 
angesprochen werden. Deshalb brauchst du dafür eine andere 
Programmiersoftware.

Wenn die Sprache C auf einem AVR noch unbekannt ist, hilft das 
AVR-GCC-Tutorial. Wenn C selbst unbekannt ist, hilft ein C-Buch und 
am besten ein C Compiler der PC Programme erzeugt, um rasch mit 
komfortabelem Debugging was auszuprobieren bevor es auf dem µC geht.

Die Hardware des Pollin ATMEL Evaluations-Board ist grob 
vergleichbar (s. Duku und Schaltpläne von Pollin) mit der Hardware des 
Pollin Funk-AVR-Evaluationsboard und dafür gibt es Beipiele mit 
blinkender LED und Anleitungen zur Programmübertragung mit 
Pollintauglicher Programmiersoftware (PonyProg oder mein Favorit 
AVRDUDE).

Wenn was unklar ist, genauer fragen.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.