www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR: 1-2kB Daten speichern


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

für meine Bühnensteuerung muss ich ein Script, dass dann von meinem AVR 
interpertiert wird mit einer Länge von 1-2kb irgendwie speichern. Der 
AVR muss auch in der Lages sein die Daten zu schreiben.

Nehme ich da am besten das interne EEPROM und wähle einen großgenugen 
AVR oder ein externes EEPROM/Flash?

Liebe Grüße
Tom

Autor: Rainer M. (excogitator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Tom,

ich würde ein serielles EEPROM oder FRAM verwenden. Das kann man dan 
auch einfach durch ein Größeres ersetzen wenn es nicht bei den 1-2kb 
bleibt. Flash würde ich bei den paar kB nicht nehmen.

Gruß
Rainer

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist FRAM? Kosten? Wie anbinden?

Serielles EEPROM, über I2C oder über welche Schnittstelle denn anbinden?

Danke & Viele Grüße

Tom

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Burkhart schrieb:
> für meine Bühnensteuerung muss ich ein Script, dass dann von meinem AVR
>
> interpertiert wird mit einer Länge von 1-2kb irgendwie speichern.

das Klingt sehr nach klartext, wenn man es ein wenig packt sollte es 
schneller zu interpretieren sein und dann ist es auch kleiner.

Man kann z.b. schlüsselworte durch einzelne zeichen ersetzen.

z.B. print -> 0x01
     goto ->  0x02
usw.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Burkhart schrieb:
> für meine Bühnensteuerung muss ich ein Script, dass dann von meinem AVR
> interpertiert wird mit einer Länge von 1-2kb irgendwie speichern.

Die aktuellen AVRs können alle auch Daten im Flash ablegen.
Nimm einfach nen AVR, der 2kB größer ist, als Dein Programm.


Peter

Autor: Rainer M. (excogitator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was ist FRAM?
FRAM ist nichtflüchtiges RAM.
http://www.ramtron.com/products/nonvolatile-memory/

> Kosten?
Gibts bei CSD, kostet etwa doppelt soviel wie ext. EEPROM

> Wie anbinden?
Wie man möchte. Gibts paralle, I2C oder SPI


> Serielles EEPROM, über I2C oder über welche Schnittstelle denn anbinden?
Nimm die serielle Schnittstelle, die dir am liebsten ist. Da gibts I2C, 
SPI oder Microwire(so ne Art SPI).
Ich würd I2C nehmen, das hat bei mir immer prima funktioniert.

> Die aktuellen AVRs können alle auch Daten im Flash ablegen.
> Nimm einfach nen AVR, der 2kB größer ist, als Dein Programm.
Das kann man natürlich auch machen, muss man halt aufpassen, das man 
beim schreiben nicht durch nen Fehler sich das eigentliche Programm 
zerbröselt. Ich selber bin nicht so der Fan sowas und vermeide es lieber 
wenn es geht. Aber das ist jedem seine Sache.


Gruß
Rainer

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Rainer für die Details!

Wieso aber ein FRAM statt einem EEPROM? EEPROMS halten doch auch ne 
Menge Schreibzyklen aus.

Tom

Autor: Rainer M. (excogitator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FRAM ist nicht schlecht, wenn man schnell und oft Daten nichtflüchtig 
speichern möchte. Aus deinem ersten Post geht halt nicht hervor ob du 
ein mal oder 1000 mal pro Sekunde Daten speichern möchtest.

Gruß
Rainer

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher so ind er Größenordnung 1x pro Stunder :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.