www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Sony Ericcson - Java programmieren


Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leute!

Ich habe ein Sony Ericsson C905, welches durchaus javafähig ist.
Da ich seit etwa einer Woche Java programmiere, möchte ich mir mal zum 
Probieren eine kleine Anwendung für dieses Handy schreiben.

Auf der offiziellen Entwicklerseite von Sony Ericcson 
(http://developer.sonyericsson.com/) finde ich leider keine passenden 
Ansätze.
Nachdem ich nun das Java SDK für dieses Handy heruntergeladen habe, weiß 
ich nicht wo ich anfangen soll.
Schließe ich das Handy an meinen PC an, so hätte ich wenigstens einen 
Ordner mit dem Namen "Apps" oder Ähnlichem erwartet. -Leider 
Fehlanzeige!

Was benötige ich neben dem SDK noch, um eine App für mein Handy zu 
programmieren?

Ich hatte vor etwa 2 Jahren ein Smartphone (OS: Windows Mobile 6), 
welches sich mit dem passenden Windows Mobile-SDK in Visual Studio 
integrieren ließ.
Darauf habe ich zum Beispiel mittels Visual Basic.NET kleine Anwendungen 
programmiert.

Gibt es auch für mein C905 einen Emulator?!


Vielen Dank!

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Java != Java auf Handy. Fürs Handy brauchste JavaME (afair)

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und die .JAR Dateien werden einfach auf's Handy gesendet (BT, IrDA, 
SMS, etc) und das Handy bietet einem automatisch die Installation an.

Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also....habe das java SDK von Sony runtergeladen. Dann habe ich Netbeans 
(normal) und das Netbeans Mobility runtergeladen.
Bei der Installation von Netbeans Mobility tritt schon mal ein Fehler 
auf. Beim Starten des NetBeans kommt dann der nächste Fehler, sodass ich 
das Programm nicht mal richtig öffnen kann.

Das Gleiche am Firmen-PC probiert, gleicher Fehler....

Andere Lösung in Foren für Eclipse gesucht, dürftige Beschreibungen 
gefunden, die überhaupt nicht dem Ist-Zustand entsprechen.



Warum schafen es die Hersteller nicht wenn sie schon so ein SDK auf den 
Markt werfen, eine anständige Dokumentation zu schreiben?
Das ist mir schon so oft aufgefallen, vorallem im 
Software-Entwicklungsbereich. Hauptsache mal was aufn Server geknallt 
und fertig.

Keine Lust mehr.

Autor: Mark .. (mork)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib so schnell nicht auf. Am Anfang hatte ich auch so meine Probleme, 
aber es hat sich gelohnt, mit ihnen fertig zu werden.

Deinstallier das Sony Ericcson SDK und NetBeans, und installiere 
NetBeans erneut (die Version mit JavaME drin, das ist das, was auf dem 
Handy läuft).  Ein Handy-Emulator ist auch dabei. Zusatztools brauchst 
Du nicht. Dann erstellst Du damit ein neues JavaME-Projekt. Jede 
JavaME-Anwendung hat eine Klasse, die von MIDlet abgeleitet ist und 
bestimmte Methoden implementiert haben muss (Näheres dazu steht in 
JavaME Tutorials). Wenn man "Run" drückt, wird die Anwendung automatisch 
compiliert und im Emulator gestartet. Die Jar-Datei, die Du aufs Handy 
ziehen musst befindet sich im dist Ordner des Projekts.


JavaME Tutorials:
http://today.java.net/pub/a/today/2005/02/09/j2me1.html
http://koderko.dk/J2METutorial/
http://www.toedter.com/download/J2ME-MIDP20-Gaming.pdf

MfG Mark

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.karbacher.org/java-j2me/die-besten-j2me...

ist auch eine gute Seite zum Einstieg.

Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Habe mir jetzt das "große"  288 MB-große NetBeans 6.8 runtergeladen.

File -> New Project -> Java ME -> Mobile Application

Next.

Was soll ich bei Device Configuration auswählen?

Was ist das CLDC-1.0 und CLDC-1.1 ?

Außerdem: wie kann ich den Handy-Emulator auf das Design meines Handys 
ändern?
Der Emulator zeigt ein "altes" Klapphandy, ich habe allerdings ein 
anderes und möchte den Emulator an das Design meines Handys anpassen.

Wie übertrage ich das fertige Programm auf das Handy (und kann es 
möglicherweise auf dem handy debuggen)?


Danke!

Autor: R. M. (exp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tipp,
arbeite das angehängte Tutorial durch.

Das erklärt so Sachen wie Device Configuration etc.
Das Tutorial nimmt bezug auf eine leichtgewichtige
Entwicklungsumgebung, genannt J2ME Wireless Toolkit.

Damit stellt sich sehr schell ein Erfolgserlebnis ein
und Du bekommst ein Gefühl für den Entwicklungsprozess.

Dannach kann dann immer noch auf eine komfortabe, aber auch mächtige
Entwicklungsumgebung wie z.B. NetBeans oder Eclipse umgestiegen werden.

mit freundlichen Grüssen
R.M.

Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke erstmal!

Brauche ich dafür das Sun Java Wireless Toolkit 2.5.2 for CLDC oder das 
"for CDC" ?

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach das
Java Wireless Toolkit 2.5.2 for CLDC
installieren

enthält jede Menge Demos zum Spicken ;-)

Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm zu dem Tutorial: Es ist zwar wunderbar beschrieben was das Wireless 
Toolkit macht, aber nicht, wie man es dazu bringt, dass es das macht.

Habe jetzt mit "New Project" ein neues Projekt anlegen wollen, dann legt 
der mir nur paar leere Ordner an.

Wo sind die Beispiel-Apps?


Danke

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei defaultmässiger Installation sollte
unter C:\WTK2.5.2_01\apps\
eine Menge Demo Projekte zu finden sein.

Diese sollten sich mit OpenProject laden lassen.

Dann gibts noch die Buttons "Build" und "Run".
Einfach mal damit experimentieren.

Mit NewProject wird ein Template angelegt mit einem leeren src - Ordner.

In diesen gehören die Java files, die man natürlich selber erstellen 
muss
(mit beliebigem Texteditor).

mit freundlichen Grüssen

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Siehe Help-> Documentation-> Sun Wireless Toolkit User Guide

Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja aber komfortabel ist das auch nicht, vorallem, wenn man Java nicht 
beherrscht. Ein Syntaxhighlighting bzw. Code-Completaion wäre schon 
besser.

Ich glaube ich machs mit Netbeans, da habe ich immerhin schon das 
Beispielprogramm "Hello" danach mittels PC Suite von sony Ericsson aufs 
Handy übertragen und dort starten können.

Autor: Johannes Knoeller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand von euch, wie man in Netbeans  im "Screen"-Modus (wo man die 
Anordnung der einzelnen Steuerelemente auf einem Art Display des Handys 
angezeigt bekommt) in das Projekt einfügen kann?
Möchte eine Text Box einfügen, funktioniert aber nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.