www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Embedded Spracherkennung


Autor: Ego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hat hier schonmal jemand mit Spracherkennung auf Mikrokontrollern 
experimentiert?

Ich denke da an solche Chips, wie RSC-4x von sensory, btw. dem VR Stamp 
Modul.

Hat jemand damit Erfahrung? Oder kennt jemand noch andere Chips in der 
Richtung?

Ich habe mir gerade ein VR Stamp zugelegt. Leider sind die Eval Boards 
sehr teuer, bzw. gibt es ein etwas günstigeres (das "Easy VR-Stamp 
Development board"), welches aber nirgends mehr zu bekommen ist.

Das heißt, ich werde mir erstmal ein Programmierboard nachbauen müssen. 
Ich denke, das sollte nicht allzu schwer sein, da der Controller auf dem 
VR Stamp Modul ja einen RS232 Bootloader beinhaltet.

Falls jemand schon Erfahung mit solcher Spracherkennungstechnologie hat, 
oder gerade selber an dem Thema dran ist, würde ich mich über einen 
Erfahnungsaustausch sehr freuen.

Gruß,
Ego

Autor: Ego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin eigentlich überrascht, dass sich so wenige Leute mit dem sehr 
spannenden Thema der Spracherkennung beschäftigen.

Naja, falls sich doch noch jemand findet, der Interesse  oder Erfahungen 
mit dem Thema hat, kann er sich ruhig hier melden.

Ich bleib jedenfalls dran, an dem Thema. Mal sehn, wann ich das erste 
Wort erkannt bekomme :)

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Erkenntnis ist halt die, das die allermeisten Wörter dann nach 
vielen Monaten Entwicklungszeit doch nicht sauber erkannt werden. Nach 
zwei von drei Wörtern jedesmal nachzufragen, ist den meisten Benutzern 
zu nervig. Das ist bei Gesprächspartnern genauso wie bei Maschinen.

Wenn du dagegen was wirklich verwertbares hinkriegst, wirst du ganz 
sicher genug Interessenten finden. Vielleicht nicht gerade industrielle 
Lizenzpartner, aber mehr als genug Hobbynachbauer.
Es muß halt nur WIRKLICH gut sein!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:

> Es muß halt nur WIRKLICH gut sein!

Kennt jemand eine, die diese Voraussetzungen in freier Wildbahn erfüllt?

> Vielleicht nicht gerade industrielle Lizenzpartner

Wenns wirklich gut funktioniert und bezahlbar ist, rennen die dir die 
Bude ein.

Autor: thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir würde sauber erkanntes ein "Auf" und "zu" für die Terassentür 
genügen.
Ich halte diesen Fred mal unter Beobachtung.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thisamplifierisloud schrieb:
> Mir würde sauber erkanntes ein "Auf" und "zu" für die Terassentür
> genügen.
> Ich halte diesen Fred mal unter Beobachtung.

Gut erkannt, wenn du die Anzahl der möglichen Wörter stark begrenzt, 
hilft das ungemein. Man könnte drüber nachdenken im Gegenzug die Syntax 
zu komplexieren, damit die Gesamterkennungsrate für übertragene 
Information möglichst hoch wird.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Abdul K. schrieb:
>
>> Es muß halt nur WIRKLICH gut sein!
>
> Kennt jemand eine, die diese Voraussetzungen in freier Wildbahn erfüllt?

Ich nicht. Das Thema hat mich aber bislang auch nur peripher gestreift.
Ich vermute mal, deine Frage war rein rhetorisch :-)


>
>> Vielleicht nicht gerade industrielle Lizenzpartner
>
> Wenns wirklich gut funktioniert und bezahlbar ist, rennen die dir die
> Bude ein.

Könnte man meinen. Aber das dachte ich bei einem anderen Projekt auch 
mal und nun bin ich schlauer. Das Wichtigste ist leider der Vertrieb und 
jemand der super-gut Quatschen kann. Echte Qualität des eigenen 
Produktes kommt erst viel später dran. Klar, das wurmt jetzt alle 
reinrassigen Entwickler hier. Los, heult los wie die Wölfe...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:

> Gut erkannt, wenn du die Anzahl der möglichen Wörter stark begrenzt,
> hilft das ungemein.

Da musst du aber schon wirklich stark reduzieren :-)

erinnert mich an mein Handy: Leute anrufen, indem man den Namen sagt. 
Solange es rundum ruhig ist, funktioniert das einigermassen super!
Aber dort wo's eigentlich interessant wäre, Stichwort 'Autofahrt', 
funktionierts nur noch mehr schlecht als recht. Und nach der 3 
Fehlerkennung gibst du dann genervt auf und benutzt die entsprechende 
Kurzwahltaste :-)

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder dein Auto ist einfach zu laut ... oder du solltest einen 
einfachen Klatschschalter benutzen ;-)

Rafael Deliano hat wohl eine Übersicht über die am Markt verblichenen 
oder noch vorhandenen Spezial-Chips für Spracherkennung.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte ein unbenutztes Void Direct 364 speech recognition kit abzugeben.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Steifsohn hat vor Jahren als junger Mann mal die 
MS-Spracherkennungskomponente mit WinAmp zusammengebracht um damit 
seinen Autoradio zu versorgen.
Im Zimmer gehorchte 'Sandy' noch ziemlich gut. Im Auto war die 
Musikanwahl, na ja ..., interessant.

Der Tower-PC war im Kofferraum seines AIX mit Gummibändern 
festgeschnallt, Kabelbäume wurden quer durch den Fahrgastraum gezogen. 
Doc Brown hätte seine Freude gehabt :-)

Aber immerhin: Das Bewebungsgespräch auf der FH verlagerte sich nach 2 
Minuten auf den Parkplatz und war nur noch reine Formsache.

Sandy wurde dann mit dem AIX verschrottet :-)

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht vicControl DSP

von www.voiceinterconnect.de

Da kann man wohl Module kaufen, die eine Sprachsteuerung ermöglichen.

Wäre das was?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
250 Öre kann man einfach nur im Medizinbereich oder für Kunstprojekte 
verbraten.

Komme jetzt nicht gerade auf den anderen interessanten deutschen 
Hersteller. War vielleicht in Berlin ansässig. Müßte mal wühlen gehen. 
Wird aber sicher nicht vieeeelll billiger.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.