www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik at90s8515 interne pullups?


Autor: Alexander Kimmig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab eine Frage zum at90s8515: hat der jetzt interne
pull-up-widerstände oder nicht. Ich hab mir das Datenblatt
runtergeladen, da steht vorne drin, dass man für jeden Port einen
Pull-up aktivieren kann oder so. (Sorry, mein Englisch ist nicht so
gut) Hinten drin bei den ausführlichen Pin-Beschreibungen steht aber
nichts mehr drin. Jetzt wollte ich wissen, ob ich noch externe Pullups
brauche, oder ob die schon integriert sind.

Thx.
hundvdf

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind drin (bei allen AVRs) und können per Software aktiviert bzw.
abgeschaltet werden.

Autor: Alexander Kimmig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
aber sind wirklich überall die Widerstände schon drin? In dem Tutorial
auf dieser Seite steht (mit dem 4433), dass man die Taster mit einem
Pullup anschließen soll.
Wie kann ich die internen Pullup-Widerstände aktivieren, reicht es,
wenn ich mit dem Befehl
         ldi r16, 0x00
         out DDRD, r16
die Pins als I aktiviere?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steht alles im datenblatt drin. richtng setzten reicht nicht. musst noch
eine eins ins port register an der entpsrechenden stelle rein. habe imo
alle pullups ausser solche spezies wie der reset pin

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ldi r16, 0
out ddrd, r16   ;PortD als Ausgang
ldi r16, 0xff
out portd, r16  ; pullups aktivieren

Die sind relativ hochohmig, reichen nicht immer aus, meist aber schon.
Für den I2C-Bus sind sie zu hoch, um mit annehmbaren Geschwindigkeiten
arbeiten zu können. Ebenso kann es Probleme geben, wenn mehrere
OC-Ausgänge auf solch einen Eingang arbeiten, jeder OC hat einen
Reststrom, die sich addieren und so den H-Pegel senken. Aber für Taster
o.ä. kein Problem.

Autor: Alexander Kimmig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Crazy horse
Danke, das wollte ich wissen. Ich will auch nicht mit "spezial"-ICs
wie I2C arbeiten, ich brauch die eigentlich nur für kleinere Bauteile
wie Taster, Relais, etc.

thx  @all

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.