www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Halogenlampen dimmen (12Vac, Fets, Ne555)


Autor: Kdot (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

muss ein Halogenseilsystem dimmbar machen. Möchte dies auf der 
Niederspannungsseite machen, weil nicht alle Verbraucher an diesem Trafo 
gleichzeitig gedimmt werden sollen.

Habe mir dazu folgende Schaltung im Anhang überlegt, das fand ich halt 
grad so für die Lochraster- Testschaltung in meinen Bastelkisten.
NE555, FETs sind FDD6670A und der Glättungselko nach dem 
Brückengleichrichter fehlt natürlich noch.

Wird das so funktionieren können oder habe ich ein großes Hackstück 
drin?

: Verschoben durch Admin
Autor: Hilfs-Sysop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht so nicht.
Einen FET umdrehen, an den Source-Beinchen zusammenschalten.
GND vom 555 muss auch an die Source-Beinchen.
Damit geht aber die Spannugsversorgung nicht mehr einfach mit nem 
Brückengleichrichter...

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Glättung der Betriebsspannung
für den 555 würde auch nicht schaden.

Autor: Kdot (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, war echt zu quick&dirty :-)

im anhang das ganze nochmal in überarbeitet. 1puls-gleichrichtung sollte 
ausreichen denke ich.

Autor: Kdot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grrrr abgriff für ausgangsspannung zu den halogenleuchten natürlich 
vor der diode!

Autor: Hilfs-Sysop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Soruces zusammenschalten, nicht die Drains.
Die FETs schalten ein, wenn eine Positive Spannung zwischen Gate und 
Source anliegt.
Deswegen:
Sources untereinander verbinden.
Sources mit GND vom 555 verbinden.
Gates mit Ausgang vom 555 verbinden.

Nur so hat der 555 die Möglichkeit, die FETs ein- und auszuschalten.

Autor: Kdot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber dann funzt das ganze nicht ohne zusätzliches Potential für den 
NE555?

Autor: Hilfs-Sysop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kdot schrieb:
> Aber dann funzt das ganze nicht ohne zusätzliches Potential für den
> NE555?

FETs brauchen nunmal eine Potential-Differenz zwischen Gate+Source, das 
lässt sich nicht ändern.

Aber du kannst die 555-Versorgung einfach über zwei Dioden auskoppeln, 
und mit einem dickeren Elko versehen.
("Plus"-Teil kommt über die Versorgungs-Dioden, der "Minus"-Teil über 
die FET-Bodydioden)

Autor: Kdot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber das versteh ich jetzt nicht. :-(

Autor: Hilfs-Sysop (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal angehängt wie das funktionieren könnte:

D1/D2 laden den Versorgungs-Kondensator auf, das "virtuelle" GND wird 
von den FET-Sources gebildet.

Rest der 555-Beschaltung selber dazudenken.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit mir bekannt, ist die Betriebsspannung
eines NE555 max. 16V.
Bei 12V Wechselspannung für Halogenlampen wird
es aber knapp.

16,3V = 12V * 1,414 - 0,7V.

Autor: Kdot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ganymed: das fiel mir auch auf, deshalb der schwenk zur 
1puls-gleichrichtung.

Autor: kupferstrippe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
der 7812 löst das Problem der Versorgungsspannung für den NE 555

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nebenbei nur zur Erinnerung,
daß EINE Halogenlampe den 16-fachen Einschaltstrom hat und so manches 
Seilsystem auch wunderbar als Antenne wirken könnte ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.