www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Problem mit kleiner Transistorschaltung


Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe da mal wieder ein kleines Problem.

Ich habe die Schaltung wie im Anhang aufgebaut. Die beiden INs (IN1 und 
IN2) werden von einem µC ausgegeben. die eingänge 24V/5V kommen von 
extern und können wahlweise 24V oder 5V sein. Die OUTs sollen später 
zurrück auf den µC gehen. Im Momment habe ich da noch zur visualisierung 
LEDs dran.

Wenn ich nun den "ersten Teil" der Schaltung (Ohne T4, T5 und T6) 
aufbaue funktioniert alles wie gewünscht. Über den IN1 kann ich die 24V 
weiterschalten auf die Z-Diode mit Vorwiderstand und bekomme, je nach 
dem wo die 24V anliegen, an den OUTs 5,2 V raus.

Baue ich die Schaltung aber komplett auf, funktioniert dies nicht mehr. 
Beispiel:

IN1 = 5V
IN2 = 0V
die 24V/5V eingänge sind mit 24V beschaltet.

Nun fließt ein Sehr hoher strom, der, wenn ich ihn nicht begrenze, mir 
T5 und T6 durchschießt. Ich vermute, dass T5 und T6 irgendwie 
durchgesteuert sind, obwohl sie es eigentlich nicht sollten und somit 
über die z-Diode, die dann direkt an ca 23,8V liegt, ein 
Kurzschlussstrom fließt.

Ich hoffe ihr könnt mich auch bei diesem Problem helfen.


MfG

Patrick

: Verschoben durch Admin
Autor: gastlich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fehlen doch widerstände in den leitungen zu den z-dioden wie bei t2 
und t3 ....

ebenfalls fürde ich T1 und T4 am collector mit einem widerstand nach 
24/5Volt ziehen, damit T2, T3, T5 und T6 sicher sperren wenn t2 und t4 
nicht leiten sollten...

Gruss Claudio

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> damit T2, T3, T5 und T6 sicher sperren ....
Das gilt im Grunde auch für die T1 und T4.
Nur wären hier Pulldown-Widerstände (47k) von der Basis nach GND 
angebracht.

> Baue ich die Schaltung aber komplett auf, funktioniert dies nicht mehr.
Wenn du mit T5 24V auf den Ausgang durchschaltest, dann kriegen die 
Z-Doiden mit ihren 5V heiße Ohren, und die Transistoren dicke Backen... 
:-o
Was willst du mit der Schaltung erreichen?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gastlich schrieb:
> Da fehlen doch widerstände in den leitungen zu den z-dioden wie bei t2
> und t3 ....

nee ... die sind absichtlich nicht drin, weil ich T4 nur ansteuern will, 
wenn an den 24V/5V eingängen nur 5V anliegen.


gastlich schrieb:
> ebenfalls fürde ich T1 und T4 am collector mit einem widerstand nach
> 24/5Volt ziehen, damit T2, T3, T5 und T6 sicher sperren wenn t2 und t4
> nicht leiten sollten...

Das habe ich auch schon probiert. Mein Problem war aber dennoch da. Und 
wenn ich das mache tritt ein zweites problem auf, und zwar wird die BE 
Strecke von den PNP Transistoren bei ca 8V leitendend und ich bekomme 
eine Rüchspannung aus die eingänge 24V/5V. Das kommt mir nicht gelegen, 
da es vorkommen kann, das die Eingängeauch auf dem 0V Potential liegen.
Das Problem scheind aber kein Defekt des Transistors zu sein, weil ich 
das mit mehreren dieser Art probiert habe. Es war bei allen so.


Lothar Miller schrieb:
> Das gilt im Grunde auch für die T1 und T4.
> Nur wären hier Pulldown-Widerstände (47k) von der Basis nach GND
> angebracht.

Gundsätlich ja. Wird auch warscheinlich nocht mit Pull-Down versehen. 
Hilft mir aber im Momment noch nicht bei meinem Problem


Lothar Miller schrieb:
> Wenn du mit T5 24V auf den Ausgang durchschaltest, dann kriegen die
> Z-Doiden mit ihren 5V heiße Ohren, und die Transistoren dicke Backen...

s.o.


Lothar Miller schrieb:
> Was willst du mit der Schaltung erreichen?

Ich möchte über einen µC Eingänge der Schaltung selektieren bzw. auch 
wegschalten können. Die Transistoren T5 und T6 sind halt nur dafür da, 
wenn die Eingänge nicht 24V sondern 5V sind.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir noch jemand mein problem erklären?

Warum T5 und T6 unerwünscht leitend werden? Diese Transistorenwerden 
aber nur unerwünscht leitend wenn auch T2 und T3 über den IN1 
angesteuert werden.

Auf der fehlersuche habe ich mal versucht den T4 wegzunemen, damit T5 
und T6 garkein 0 Potential auf die Basis bekommen können ---> Hat nichts 
gebracht.

Was etwas gebracht hat war, die Basen der Transistoren T5 und T6 
voneinander zu trennen. Nun werden sie nicht mehr durchgesteuert wenn 
ich auch T2 und T3 ansteuere.

Kann mir das jemand erklären? ich kann mir noch nicht ganz vorstellen 
warum sie so reagieren.

Ich muss die basen ja auch wieder verbinden wenn ich sie über T4 
ansteuern will.


MfG

Patrick

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegen an beiden 24V/5V-Anschlüssen 24V an? Wenn nicht:

Angenommen am linken liegen 24V an, und der rechte ist offen oder liegt
auf 0V. Dann fließt ein Strom vom linken Anschluss über Emitter-Basis
von T5, R5, R6 und Basis-Emitter von T6 (Durchbruch der Basis-Emitter-
Diode) zum zweiten Anschluss (wenn dieser 0V hat) bzw. über T3, R9 und
R10 nach Masse (wenn T3 leitet).

Dieser Strom lässt T5 leiten, wobei dessen Emitterstrom kaum begrenzt
wird.

Irgendwie habe ich aber das ganze Unterfangen überhaupt noch nicht
kapiert. Sind die 24V/5V-Anschlüsse Versorgungs- oder Signalleitungen?
Wenn letzteres: Warum willst du sie vom µC trennen? Soll das so eine Art
Multiplexer werden? Dafür gibt es aber auch fertige Bausteine, die die
Sache gewaltig vereinfachen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.