www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trenntrafo für galvanische Trennung (Murata 78250)?


Autor: Traff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Handelt es sich hierbei

http://www.murata-ps.com/data/magnetics/kmp_78250.pdf

um einen 1:1 Trenntrafo mit dem ich eine galvanische Trennung für kleine 
DC-Spannungen aufbauen kann? Es geht mir um die Trennung von 
Versorgungsleitungen parallel zu SPI, I²C Kommunikation.

Schließe ich auf der Primärseite einfach die Versorgung an und greife 
sie auf der Sekundärseite wieder ab?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Traff (Gast)

>http://www.murata-ps.com/data/magnetics/kmp_78250.pdf

>um einen 1:1 Trenntrafo mit dem ich eine galvanische Trennung für kleine
>DC-Spannungen aufbauen kann?

Theoretisch ja, praktisch nein. Sowas kauft man fertig im Laden, nennt 
sich DC-DC Wandler oder Schaltnetzteil. Sowas zum Beispiel

http://www.reichelt.de/?;ACTION=2;LA=2;GROUPID=4168;

Siehe auch den Artikel Galvanische Trennung.

>Schließe ich auf der Primärseite einfach die Versorgung an und greife
>sie auf der Sekundärseite wieder ab?

Nöö, ein Trafo braucht Wechselspannung.

MfG
Falk

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Traff schrieb:

> um einen 1:1 Trenntrafo mit dem ich eine galvanische Trennung

Ja. Er macht transformatorisch eine galvanische Trennung.
Da es Ausführungen mit Mittenanzapfung gibt, können auch Übersetzungen 
von 1:2 oder 2:1 gemacht werden.


> für kleine
> DC-Spannungen aufbauen kann? Es geht mir um die Trennung von
> Versorgungsleitungen parallel zu SPI, I²C Kommunikation.
> Schließe ich auf der Primärseite einfach die Versorgung an und greife
> sie auf der Sekundärseite wieder ab?


So einfach ist es nun leider nicht. Es ist ein "echter" magnetischer 
Trafo und arbeitet als solcher mit Wechselspannung. DC geht so ohne 
weiteres nicht, Du müsstest schon was an aktiven und passiven Bauteilen 
zusätzlich spendieren.

Das Datenblatt sagt dir auf seite 1 ganz oben rechts, wo Du weiter 
suchen musst: MAX250/MAX251 Compatible Converter Transformers.

MAX250 und MAX251 sind Schaltregler ICs von Maxim. Aber andere von 
anderen Herstellern werden ähnlich funktionieren können.
Im Datenblatt und den Applikationshinweisen zu den Schaltregler ICs 
findest Du meist "kochbuchartig" wie Du sowas aufbaust.


Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de




Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.
Jeder echte Wettbewerb ist ruinös. Darum beruht jede funktionierende 
Wirtschaft auf Schiebung.

Autor: Traff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist also doch nen Trafo. Habe ich ja schon fast befürchtet.

Da ist ein einfacher DC/DC-Wandler wohl wirklich praktischer.

Danke für die Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.