www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Idee zu Bus System


Autor: Jakob Gebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe ein größeres Problem: Ich möchte ein Bussystem aufbauen. Es
gibt einen Sender, und beliebig viele Empfänger (natürlich nur mit
entsprechender Signalverstärkung). Jetzt mein Problem: Das ganze muss
mit ca 2,5Mbit gehen, und mit Kabellängen von bis zu 100m. Als Kabel
sollte normales Netzwerkkabel diehnen (sollte ja gehen, da normales
Netzwerk ja auch ohne weiteres 100Mbit auf 100m schafft). Die Empfänger
sollen nicht zum Sender zurücksenden können. Ich dachte da an eine RS485
Schnittstelle, bin mir aber nicht sicher ob die so die Geschwindigkeit
schafft. Der Sender wäre für mich kein Problem, nur die Empänger machen
mir wegen der Geschwindigkeit Sorgen. Die Daten kommmen immer in Paketen
von 5200 Bytes, woraus sich jeder Empfänger an einer bestimmten Stelle
512 Bytes rausschneiden muss, die dann weiter verarbeitet werden. Hab
ich irgeneine Chance bei 2,5Mbit irgendwie vernünftige Daten
auszulesen? Wenn ja, wie kann ich das realisieren, zumal der uC die
Daten ja auch noch nach dem Empfangen verarbeiten muss.

Danke für eure Hilfe!

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre dann nicht eine normale Netztwerkkarte (mit BNC Kabel) das
einfachste ?
TCP/IP programmieren, und jeder Controller hat seine eigene Adresse.
100m Kabel sind damit auch kein Problem.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

2,5 MBit (brutto oder netto, also mit oder ohne Start/Stopbit) sind um
die 300kByte/s. Ein AVR macht bei 16MHz 48 Takte. Sollte zu schaffen
sein.

Matthias

Autor: Jakob Gebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

insgesammt wird es mit Start/Stopbit so um die 300KByte/s sein. Das
Problem dabei ist, dass der Empfänger sich die 512Byte rauspicken muss
und diese dann auch noch verarbeiten muss, dh. Start/stopbit
hinzufügen, und dann seinerseit wieder auf ein anderes Bussystem
schicken muss. Dass läuft dann nur noch mit 250Kbit/s, aber das ganze
sollte wenn es geht mit einem uC zu lösen sein. Multitasking wäre hier
angesagt: Ein Teil empfängt nur die 512 Kanäle und schreibt sie in den
RAM, und der andere Teil sendet nur die Daten weiter.
Wenn ich diese sozusagen "Relaisstationen" jeweils über einen PC
realisieren könnte, dann wäre das alles kein Problem für mich, dann
würde ich Netzwerke verwenden. Aber über PCs wird das zu teuer, und
außerdem zu groß. Ich hab immoment nur meine Probleme mit dem
Empfangsteil, da wäre ich für Vorschläge dankbar.

Schafft ein SN75176 2,5Mbit, oder müsste ich da einen anderen RS485
Wandler verwenden?

Hat jemand von euch ne gute Idee für den Empfänger?

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2,5 MBit mit rs485 ist wohl eher das kleinere problem. Bei den neuen AVR
mit 20 MHz clock ist auch beim UART bei 2,5 MBit das Ende erreicht.
Ebenso darf der Protokolloverhead für die Rahmensynchronisation nur
minimal sein. Ansonsten aber durchaus machbar. Hört sich ganz nach 10
DMX Universe über 1 leitung an :-)

Autor: Jakob Gebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@mmerten: Sowas in der Art solls auch werden :-), allerdings mit noch
ein bisschen Zusatz-Schnickschnack.

Gibt es schon AVRs mit 20Mhz Clock? Naja, ich hab mich die letzen 3
Monate nicht mehr damit beschäftigt, daher bin ich nicht mehr auf dem
laufenden.

So, da ich in meinen Gedanken jetzt alle größeren Probleme aus dem Weg
geschafft habe, werde ich mich wohl mal an ein
Protokoll/Schaltungsdesign machen. Das ganze soll ja auch schön billig
werden ;-), zumindest die Empfänger dürfen nicht so teuer werden.

Danke für eure Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.