www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu ADC: AVcc und AREF


Autor: ADC_Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite mich gerade durch das Tutorial.
Ich möchte eine Spannung am ADC eines Atmega8 messen.
Ich habe ja wie im Tutorial beschrieben, 3 Möglichkeiten:
- intern (fällt für mich weg, da ich bis 5V messen möchte)
- am Pin AREF
- am Pin AVcc

So, wo ist der Unterschied zu AVcc und AREF und wie muss ich diese 
beschalten?
In der Suche wurde mir das nicht so ganz klar. Ich fasse mal zusammen, 
wie ich das in der Suche verstanden habe:
AVcc kann nur in etwa wie Vcc sein, d.h. hier legt man in der Regel Vcc 
an. Zusätzlich AGND an GND und zwischen AGND und AVcc dann ein 100nF 
Kondensator.

AREF dient dazu, wenn man eine andere Spannung die nicht Vcc entspricht 
als Vergleichsspannung nehmen möchte (z.B. 3V, bei 5V Vcc).

Ich möchte aber einfach Spannungen zwischen 0-5V messen. Wie wäre also 
die einfachste Beschaltung dazu?
Vcc an AVcc routen, GND an AGND routen und 100nF zwischen AVcc und AGND, 
richtig? Eine Auflösung auf +/- 0,01V ist ok.

Danke.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ADC_Anfänger schrieb:
> richtig?

Richtig.

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> ADC_Anfänger schrieb:
>> richtig?
>
> Richtig.

Richtig!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut schrieb:
> Jörg Wunsch schrieb:
>> ADC_Anfänger schrieb:
>>> richtig?
>>
>> Richtig.
>
> Richtig!

Richtig!

PS: Als Referenz kann man nicht nur 5V auswählen sondern auch noch 1.1V 
oder 2.56V (nur bei älteren Geräten).

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Atmel Empfehlung soll man noch eine Drosselspule von 10µH an AVCC 
legen.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Drossel ist nicht unbedingt nötig, wenn das layout sonst OK ist, und 
keine größeren Lasten am µC hängen.

Für weniger Störungen kann man auch für AVcc als Referenz eine 
Kondensator von Aref nach AGND haben. Der Pin ist nicht nur eine Eingang 
für einen externe referenz, sondern auch der Anschluß für einen 
Filterkondesator, wenn man keine externe Ref. nutzt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> PS: Als Referenz kann man nicht nur 5V auswählen sondern auch noch 1.1V
> oder 2.56V (nur bei älteren Geräten).

Zurück zum OP: geht nicht, denn er will ja bis Vcc messen können.

Autor: ADC_Anfänger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

kurze Gegenkontrolle:
Schaltung im Anhang so korrekt?
Klar an den ADC Pins kommt noch ein Spannungsteiler Poti hin. Es geht 
mir nur um die Referenzbeschaltung.

Danke.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Es geht mir nur um die Referenzbeschaltung.

Welche Referenzbeschaltung? An AREF ist doch nichts dran. Übliche 
Beschaltung ist 100nF nach AGND.

MfG Spess

Autor: Starsurfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoi,

bei nem Atmega8 kann man auch Vcc als Referenzspannung nutzen.

Natürlich wird das nicht sonderlich genau, aber vll langt es ja für 
deine Zwecke.

mfg
Starsurfer

Autor: Starsurfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch vergessen:

siehe Atmega8 Datenblatt S 206

oder

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

REFS0 = 1
REFS1 = 0

so :)

Autor: ADC_Anfänger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Welche Referenzbeschaltung? An AREF ist doch nichts dran. Übliche
> Beschaltung ist 100nF nach AGND.

Also so wie nun im Anhang und AREF als Referenz wählen:
REFS1 = 0
REFS0 = 0

Stimmt das?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Stimmt das?

Nein.

AREF nicht mit AVCC verbinden. Nur ein zusätzlicher C von AREF nach 
AGND.

REFS1 = 0
REFS0 = 1

MfG Spess

Autor: ADC_Anfänger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, und muss AVcc auch noch mit Vcc verbunden werden? Oder so wie im 
Anhang?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ok, und muss AVcc auch noch mit Vcc verbunden werden? Oder so wie im
>Anhang?

Ja. Und ebenfalls 100nF nach GND.

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starsurfer schrieb:
> Hoi,
>
> bei nem Atmega8 kann man auch Vcc als Referenzspannung nutzen.
> Natürlich wird das nicht sonderlich genau, aber vll langt es ja für
> deine Zwecke.

Was soll daran ungenau werden ??? Die Referenzspannung beträgt dann 
genau der Versorgungsspannung AVCC. Die werden ja nit intern erzeugt !
Gruß

Autor: ADC_Anfänger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sollte es jetzt passen, oder?

Danke schonmal für die Hilfe :-)

Autor: ADC_Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Junction fehlt sehe ich gerade...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Was soll daran ungenau werden ??? Die Referenzspannung beträgt dann
>genau der Versorgungsspannung AVCC. Die werden ja nit intern erzeugt !
>Gruß

Die Ausgangsspannung eines 7805 kann in etwa 4,8...5,2 V betragen. 
Meinst du das reicht für halbwegs genaue Messungen? Wenn man z.B. Potis 
abfragen will, die ebenfalls an VCC hängen, spielt das keine Rolle. Aber 
wenn du eine andere Spannung messen willst, musst du schon mit +-4% 
rechnen.

MfG Spess

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zw. VCC und AVCC auch noch eine 10µH Drosselspule

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.