www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Widerstand in rel. Feuchte % umrechnen


Autor: Klaus B. (forrestjump)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, es gibt günstige Feuchtemessgeräte.

Mich interessiert wie die Umrechnung vom gemessenen Widerstand zur 
rel.Feuchte geschieht.

wer kann mich diesbezüglich aufklären.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt vom Sensortyp ab. Wenn du den kennst, beorgst du dir das 
Datenblatt dazu - dort steht wie der Sensor sich verhält

Autor: Klaus B. (forrestjump)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meine die Feuchte die z.B. in Wänden oder Holz vorhanden ist, nicht 
die rel. Luftfeuchte.
Sorry hätte mich besser ausdrücken müssen.
Wobei das ev. auch kapazitiv gemessen werden kann??

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind einfache Ohmmeter. Ich vermute mal, daß der Hersteller die 
Skala empirisch ermittelt hat. Genau sind die Dinger wirklich nicht.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holzfeuchte. Der Hersteller eines dieser Geraete hat ausgedehnte 
Testreihen gefahren. Natuerlich mit genau der verwendeten Elektroden 
Konfiguration. Es gibt nun zwei Moeglichkeiten.
1) eines dieser guenstigen Geraete zu kaufen
2) die Messreihen zu wiederholen

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus B. schrieb:
> Mich interessiert wie die Umrechnung vom gemessenen Widerstand zur
> rel.Feuchte geschieht.

Hi, Klaus,

mein Vater hatte ein altes Taupunkt-Meßgerät. Wohl noch mit Röhren oder 
gar Relais.
In Verbindung mit Temperaturmessung müßte es sich auch zur Messung der 
KLuftfeuchtigkeit eignen.

Meßprinzip:
1. Umhülle Heizwiderstand, Temperaturfühler und einen Sensor zur 
Leitfähigkeitsmessung mit Seignettesalz oder einem anderen hoher 
Hygrokopizität.
2. Die Luft feuchtet das Salz an, macht es leitfähig.
3. Erkenne die Leitfähigkeit. Heize, bis die Übertemperatur das Solz 
trocknet.
4. Bereche aus der Temperaturdifferenz zu einem abgesetzten 
Temperatursensor die Luftfeuchtigkeit.

Ciao
W. Horn

Autor: Udo R. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google und Wikipedia helfen.
Die Billigfeuchtemesser sind reine Ohmmeter und eigentlich Schätzeisen.
Die Zeigen schon unterschiedlich an nur weil das Holz rissig ist oder Du 
quer oder längs zur Faser misst.
Wenn Du es genau machen wilst hilft nur Probe wiegen, im Ofen trocknen 
und nochmal wiegen. Dazu gibt es Normen.
Es gibt meines Wissens aber auch kapazitive? Meßgeräte, die sind genauer 
aber Googlen musst Du selbst danach :-)

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus B. schrieb:
> ich meine die Feuchte die z.B. in Wänden oder Holz vorhanden ist, nicht
> die rel. Luftfeuchte.
> S
> Wobei das ev. auch kapazitiv gemessen werden kann??


Klar kann es das..
Such mal nach dem Hersteller GANN, da findest du die relevanten 
Basisinfos.

Abr sicher keine Umrechnungstabellen seienr Geräte .-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.