www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Parlell/seriell Wandler IC


Autor: Daniel O. (noiproks85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich bin auf der suche nach einem IC das mir 7 Parallele-Eingänge auf die 
RS232 schnittstelle bringt. .
Ich habe bereits eine Schaltung dazu gefunden, die benöttigt aber 3-4 
ICs. Da ist auch Start und Stop bit schon angefügt.


Das gibt es doch bestimmt auch in einem.

Daten:
5V versorgungsspannung
TTL Eingangssignal
7 Eingänge

Hoffe es kann mir jemand helfen.

PS: Bei google und gängigen versandhändlern habe ich gesucht aber leider 
nichts gefunden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas nennt sich UART. Die braucht aber noch eine Takterzeugung, und 
irgendwas muss ihr auch mitteilen, wann sie die Daten senden soll.

Eine "stand-alone"-UART, die ohne Steuerung eines µC arbeitet, ist 
mittlerweile schwer zu beschaffen.

Aber es gibt eine ganz einfache Lösung, und für die bist Du hier genau 
richtig:

Nimm einen µC, wie z.B. einen der hier sehr beliebten AVR von Atmel. Der 
hat eine serielle Schnittstelle, die erforderliche Takterzeugung und je 
nach Ausführung auch mehr als 7 digitale Eingänge.

Nötig ist noch ein bisschen Programm, das Du selbst schreiben und in 
diesen µC programmieren musst.

Wie das geht, ist in den Tutorials hier (links oben) beschrieben.

Autor: Daniel O. (noiproks85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey super vielen Dank für die Schnelle Hilfe. Habe auch was gefunden die 
ICs sind für meine Anwendung allerdings etwas überdimensioniert (mit 
Funktionen). Ich werde es dann doch selbst aufbauen.
1 MUX
1 BCD Zähler
1 MAX232 oder ich werde auf RS 422 wechseln
sollte dan auch Funktionieren.

Das mit dem Atmel wäre auch ne gute lösung habe aber noch so viel andere 
Software zu schreiben für das Projekt da werde ich das mit HW aufbauen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel O. schrieb:

> Das mit dem Atmel wäre auch ne gute lösung habe aber noch so viel andere
> Software zu schreiben für das Projekt da werde ich das mit HW aufbauen.

LOL.
Das Programm ist schneller geschrieben, als du deine 3 IC zusammenlöten 
kannst, die dann doch nicht funktionieren :-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mit dieser Handvoll von ICs meinst Du die komplette Ablaufsteuerung 
in den Griff zu bekommen, inklusive Start- und Stop-Bits sowie der 
Takterzeugung?

Vor allem: ohne Schieberegister?!

Autor: Daniel O. (noiproks85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sollte funktionieren.
Der BCD steuert den MUX, an dem Mux liegen 8 Signal Bits an und das 
Start und Stop bit. ergebniss sollte ein Serielles Signal sein mit Start 
und Stop bit. Klar brauch ich auch noch einen Takt der Den BCD ansteuert 
aber das sollte kein Problem darstellen. Der Überlauf des BCD soll 
diesen dann reseten, damit wieder von 0 gezählt wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.